Salem (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Salem
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2014
Produktions-
unternehmen
Fox 21,
Prospect Park
Länge ca. 46 Minuten
Episoden 11+ in 1+ Staffeln
Genre Kostümfilm, Drama
Titelmusik Cupid Carries a Gun – Marilyn Manson
Produktion Adam Simon,
Brannon Braga,
Jeff Kwatinetz,
Josh Barry
Idee Adam Simon,
Brannon Braga
Musik Marilyn Manson,
Tyler Bates
Erstausstrahlung 20. April 2014 (USA) auf WGN America
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
19. November 2014 auf TNT Serie
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

Salem ist eine amerikanische Fernsehserie mit historischem Hintergrund und vielen fiktionalen Elementen, die von den Drehbuchautoren Brannon Braga und Adam Simon entwickelt wurde. Die Serie spielt zu Zeiten der Hexenverfolgungen während des 17. Jahrhunderts und gehört hauptsächlich dem Dramagenre an, enthält aber Mystery und Horrorelemente.

In den Hauptrollen sind u.a. Janet Montgomery und Shane West zu sehen. Die Serie feierte am 20. April 2014 ihre Premiere auf dem amerikanischen Fernsehsender WGN America. Bereits nach nur drei ausgestrahlten Episoden wurde die Serie am 5. Mai 2014 um eine zweite Staffel verlängert.[1]

Handlung[Bearbeiten]

Im Zentrum der Handlung steht Mary Sibley, eine hübsche, unbarmherzige, aber dennoch sehr verletzliche, mächtige Hexe, die mit einem Mitglied des Stadtrates von Salem verheiratet ist. Ihre Hexenmacht wuchs jedoch erst in den letzten Jahren, in denen ihre Jugendliebe John Alden im Krieg gegen Franzosen und Ureinwohner kämpfte. Als dieser zurückkehrt nach Salem werden alte Gefühle bei Mary hervorgerufen.

Aldens alter Freund Cotton Mather, ein lokaler Adliger, beschäftigt sich derzeit mit der Suche nach Hexen, die sich jedoch zur Hysterie steigert.

Besetzung[Bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher/in
Mary Sibley Janet Montgomery 1.01– Ilona Brokowski
John Alden Shane West 1.01– Frank Schaff
Cotton Mather Seth Gabel 1.01– Timmo Niesner
Tituba Ashley Madekwe 1.01– Anja Stadlober
Anne Hale Tamzin Merchant 1.01– Yvonne Greitzke
Mercy Lewis Elise Eberle 1.01– Maximiliane Häcke
Magistrat John Hale Xander Berkeley 1.01– Holger Mahlich
Isaac Walton Iddo Goldberg 1.01– Jan Makino
George Sibley Michael Mulheren 1.01–
Gloriana Azure Parsons 1.01–
Increase Mather Stephen Lang 1.07–

Episodenliste[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Quoten
(USA)
1 1 Hexensabbat The Vow 20. April 2014 19. Nov. 2014 Richard Shepard Brannon Braga & Adam Simon 1,52 Mio.[2]
2 2 Die Monstrengeburt The Stone Child 27. Apr. 2014 ´26. Nov. 2014 David Von Ancken Brannon Braga & Adam Simon 0,77 Mio.[3]
3 3 Machtkampf In Vain 4. Mai 2014 3. Dez. 2014 Alex Zakrzewski Elizabeth Sarnoff & Tricia Small 0,44 Mio.[4]
4 4 Der Fremde Survivors 11. Mai 2014 10. Dez. 2014 David Von Ancken Jon Harmon Feldman 0,32 Mio.[5]
5 5 Das Artefakt des Teufels Lies 18. Mai 2014 Sergio Mimica-Gezzan Tricia Small & Elizabeth Sarnoff 0,50 Mio.[6]
6 6 The Red Rose and the Briar 25. Mai 2014 PJ Pesce Joe Menosky & Adam Simon
7 7 Our Own Private America 1. Juni 2014 David Von Ancken Adam Simon & Brannon Braga 0,54 Mio.[7]
8 8 Departures 8. Juni 2014 Alex Zakrzewski Jon Harmon Feldman 0,57 Mio.[8]
9 9 Children Be Afraid 15. Juni 2014 David Grossman Elizabeth Sarnoff & Tricia Small
10 10 The House of Pain 22. Juni 2014 David Von Ancken Adam Simon & Joe Menosky
11 11 Cat and Mouse 29. Juni 2014 Tricia Brock Jon Harmon Feldman
12 12 Ashes, Ashes 6. Juli 2014 Bill Johnson Brannon Braga & Adam Simon
13 13 All Fall Down 13. Juli 2014 David Von Ancken Brannon Braga & Adam Simon

Bezug auf Reale Personen und Ereignisse[Bearbeiten]

Die Serie bezieht sich zeitlich und thematisch stark auf die Hexenprozesse von Salem im 17. Jahrhundert und bezieht sich auch mit einigen Hauptfiguren auf realexistierende Personen, die in die Fälle verwickelt waren. Der Seemann John Alden, die Geistlichen Cotton Mather und John Hale, sowie Klägerin Mercy Lewis und Angeklagte Tituba werden in der Serie personifiziert und mit fiktiven Handlungssträngen eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Supernatural series is the network's first original scripted drama, abgerufen am 10. Mai 2014
  2. Sunday Cable Ratings: 'Game of Thrones' Wins Night, + NBA Playoffs, 'Real Housewives of Atlanta', 'Naked and Afraid' & More, abgerufen am 10. Mai 2014
  3. Sunday Cable Ratings: 'Game of Thrones' Wins Night, NBA Playoffs, 'Real Housewives of Atlanta', 'Mad Men', 'Devious Maids' & More, abgerufen am 10. Mai 2014
  4. Sunday Cable Ratings: 'Game of Thrones' Wins Night, + 'Real Housewives of Atlanta', 'Married to Medicine', 'Silicon Valley' & More, abgerufen am 13. Mai 2014
  5. Sunday's Cable Ratings & Broadcast Finals: "Good Wife," "Game of Thrones" Top Viewers, Demos, abgerufen am 1. Juni 2014
  6. Sunday Cable Ratings: 'Game of Thrones' Wins Night + 'Silicon Valley', 'Real Housewives of Atlanta', 'River Monsters', 'Married to Medicine' & More, abgerufen am 21. Mai 2014
  7. Sunday Cable Ratings: 'Game of Thrones' Wins Night|work=TV by the Numbers, abgerufen am 5. Juni 2014
  8. Sunday Cable Ratings: 'Game of Thrones' Wins Night, 'Keeping Up With the Kardashians', 'Devious Maids', 'Veep', 'Turn' & More, abgerufen am 12. Juni 2014