Sawala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sawala
Савала́
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Sawala in der Nähe von Nowochopjorsk

Sawala in der Nähe von Nowochopjorsk

Daten
Gewässerkennzahl RU05010200312107000007072
Lage Oblast Tambow, Oblast Woronesch (Russland)
Flusssystem Don
Abfluss über Chopjor → Don → Schwarzes Meer
Quelle in der Oka-Don-Ebene
52° 16′ 16″ N, 41° 59′ 21″ O52.27108341.989056
Mündung Chopjor51.04638941.677917Koordinaten: 51° 2′ 47″ N, 41° 40′ 41″ O
51° 2′ 47″ N, 41° 40′ 41″ O51.04638941.677917
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 285 km[1][2]
Einzugsgebiet 7720 km²[1][2]
Abfluss am Pegel in Mündungsnähe[1] MQ
20 m³/s
Rechte Nebenflüsse Burnatschka, Jelan
Kleinstädte Scherdewka

Die Sawala (russisch Савала́) ist ein rechter Nebenfluss des Chopjor in den russischen Oblasten Tambow und Woronesch.

Die Sawala hat ihren Ursprung in der Oka-Don-Ebene in der Oblast Tambow. Sie fließt in überwiegend südlicher Richtung in die Oblast Woronesch. Die Sawala passiert die Kleinstadt Scherdewka. Sie mündet nach 285 km südlich von Nowochopjorsk rechtsseitig in den Chopjor. Das Einzugsgebiet umfasst 7720 km². Der Fluss wird hauptsächlich von der Schneeschmelze gespeist. Im April führt die Sawala alljährlich Hochwasser.[1] Der mittlere Abfluss (MQ) an der Mündung beträgt 20 m³/s.[1] Zwischen Ende November und Ende März ist der Fluss eisbedeckt.[1] Wichtigster Nebenfluss der Sawala ist der Jelan.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Artikel Sawala in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  2. a b Sawala im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)