Sebastian Krüger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sebastian Krüger (* 30. Juni 1963 in Hameln) ist ein freier Maler, der vor allem bekannt für seine Karikaturen ist.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Sebastian Krüger besuchte die Heinrich-Göbel-Realschule in Springe.[1] Nach dem Studium der Freien Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig bei Prof. Dörfler machte er als Gestalter zahlreicher Presse-Titelbilder im In- und Ausland, als Illustrator und nicht zuletzt als kreativer Schöpfer diverser Plattencover Furore, bevor er sich aus diesem Bereich zurückzog, um sich wieder ganz der freien Malerei zu widmen. Seine künstlerische Entwicklung vom ehemaligen sog. "Star-Karikaturisten" führte ihn in den vergangenen Jahren zu einem Star des New Pop Realism, dessen Kunstwelten von Weltstars wie den mit ihm befreundeten Rolling Stones und von Kunstkennern aus aller Welt geschätzt und gesammelt werden.

Krüger hat sich in dem Vierteljahrhundert seines Schaffens ganz im Sinne einer New Pop Art dem Vexierspiel seines Schaffens mit Identität und Pose, mit der Authentizität des Fiktionalen verschrieben und sich damit als populärer Maler etabliert. Die kreative Reflexion über die Maschinerie medialer Inszenierung, die Ikonomanie zeitgenössischer Bildproduktion, ist das bestimmende Merkmal seiner Werke; seine Gesichter sind eine Hommage an die Welt des schönen Scheins, an die Rock- und Pop-Kultur der sechziger Jahre, zu welcher der Maler ein beinahe rituelles Verhältnis kultiviert hat. Laut Eigenaussage über sein Schaffen ("Alles ist nur ein Übergang!") widmet er sich seit einigen Jahren mit der gleichen künstlerischen Leidenschaft der Aufarbeitung des privaten Raums seiner Kindheit im gleichen Zeitraum.

Der Künstler lebt und arbeitet bei Hannover und in Kalifornien.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • INSIGHTS by Sebastian Krüger - Vol. 1 , 2 Workshop-Dokumentationen + Zeichnungen, Springe: Faustmann & Schönebaum GbR, 2011, im Eigenverlag
  • Faces : The Art of Sebastian Krüger, Deutsch/English; Zug, Switzerland : Ed. C; 2008; Oldenburg : Lappan, ISBN 978-3-8303-5000-2
  • Stars, mit Texten von Michael Lang; Zug, Switzerland : Ed. C; 1997; Oldenburg : Lappan, ISBN 978-3-89082-730-8
  • Stones", Deutsch/English; Zug, Switzerland : Ed. C; 2005; Oldenburg : Lappan, ISBN 978-3-89082-505-2
  • Rolling Stones , Thurn : Ed. Kunst der Comics, 1990, ISBN 3-923102-45-3

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Welche Schule für mein Kind?, Verlagsbeilage der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 12. Januar 2011, S. 18