Second Empire (Stilrichtung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Stilmerkmale, Verbreitung, Vertreter der Epoche

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Die Garnier-Oper in Paris, 1860-75
Der Louvre
Der Boulevard Haussmann in Paris

Mit dem Begriff Second Empire (frz. für „Zweites Kaiserreich“) bezeichnet man den Stil der französischen Architektur und Innenarchitektur sowie des Städtebaus in der Zeit des Kaisers Napoleon III. zwischen 1852 und 1870. Dessen Herrschaft wird in Frankreich als Zweites Kaiserreich vom (ersten) Kaiserreich Napoleons I. (1799 - 1814) unterschieden. Die Stilrichtung Empire bezieht sich entsprechend auf die Zeit Napoleons I.

Das Second Empire fällt in die Stilepoche des Historismus. Herausragende Beispiele sind die neobarocke Opéra Garnier und die städtebaulichen Maßnahmen des Barons Haussmann in Paris, ebenso die Seitenflügel des Louvre. Überschneidungen gibt es mit der Beaux-Arts-Architektur.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Second Empire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien