Sevran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Sevran (Begriffsklärung) aufgeführt.
Sevran
Wappen von Sevran
Sevran (Frankreich)
Sevran
Region Île-de-France
Département Seine-Saint-Denis
Arrondissement Le Raincy
Kanton Sevran
Koordinaten 48° 56′ N, 2° 31′ O48.9413888888892.522777777777855Koordinaten: 48° 56′ N, 2° 31′ O
Höhe 46–66 m
Fläche 7,28 km²
Einwohner 50.053 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 6.875 Einw./km²
Postleitzahl 93270
INSEE-Code
Website http://www.ville-sevran.fr/

Der Ourcq-Kanal

Sevran ist eine französische Gemeinde mit 50.053 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Seine-Saint-Denis in der Region Île-de-France.

Geografie[Bearbeiten]

Sevran liegt ca. 18 Kilometer nordöstlich von Paris in einem sehr urbanisierten Gebiet der Île de France. Das 7.28 km² große Gemeindegebiet ist praktisch ganz überbaut. Der Canal de l’Ourcq (dt.: Ourcq-Kanal) und auch das Bächlein Morée durchfließen das Gebiet von Sevran. Nachbargemeinden sind Villepinte im Norden, Aulnay-sous-Bois im Westen, Vaujours im Osten und Livry-Gargan im Süden. Die Siedlungsgebiete sind zum größten Teil zusammenhängend.

Bahnhof im Stadtteil Freinville

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung in Sevran
Jahr Einwohner


1962 [1] 17.969
1968 20.253
1975 34.221
1982 41.809
1990 48.478
1999 47.063
2006 51.106

Mit 51.106 Einwohnern (2006) gehört Servan eher zu den größeren Agglomerationsgemeinden im Département Seine-Saint-Denis. 1962 zählte die Gemeinde noch 17969 Einwohner. Ein markantes Wachstum der Bevölkerungszahl wurde vor allem in den 1970er und 80er Jahren verzeichnet. Der vorläufige Höchststand der Einwohnerzahl wurde 1990 mit 48478 registriert, seitdem ist die Zahl leicht rückläufig. Für 2005 wird jedoch wieder ein Anstieg auf über 50'000 prognostiziert (offizielle Schätzung des INSEE).

Servan liegt in der Banlieue von Paris, typisch dafür ist die hohe Bevölkerungsdichte von rund 7000 Einwohnern pro km² und der überdurchschnittlich große Ausländeranteil.

  1. INSEE: Bevölkerungsentwicklung von Sevran 1962-1999

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sevran – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien