Socialist Equality Party (Vereinigtes Königreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Socialist Equality Party
Partei­vorsitzender Chris Marsden
Gründung 1986
Gründungs­ort Vereinigtes Königreich
Website http://www.socialequality.org.uk

Die Socialist Equality Party (SEP) ist eine trotzkistische Partei im Vereinigten Königreich und die dortige Sektion des Internationalen Komitees der Vierten Internationale. Sie ging aus der von Gerry Healy geführten Workers Revolutionary Party hervor. Ihr Vorsitzender ist Chris Marsden.

Die SEP nahm 2007 an den schottischen Parlamentswahlen und den walisischen Nationalratswahlen teil, erreichte aber keine Sitze. Bei den Wahlen für das britische Unterhaus 2010 wurden David O'Sullivan und Robert Skelton aufgestellt.[1] Bei der Europawahl 2014 kandidiert man mit einer Liste im Wahlkreis Nord-West und arbeitet mit der deutschen Partei für Soziale Gleichheit (PSG) zusammen.[2]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Socialist Equality Party (UK) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wahlmanifest der Socialist Equality Party zu den britischen Parlamentswahlen 2010 auf WSWS.org (abgerufen am 26. Juli 2011)
  2. [1]