South Wales Railway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
South Wales Railway
Spurweite: 2140 mm
   
Grange Court
   
Hereford, Ross and Gloucester Railway
   
Westbury-on-Severn Halt
   
Newnham
   
Ruddle Road Halt
   
Bullo Pill
   
Awre Junction
   
Forest of Dean Central Railway
Bahnhof, Station
Lydney
   
Woolaston
   
Wye Valley Railway
   
Tutshill
   
Chepstow East
Brücke über Wasserlauf (groß)
Chepstow Bridge (Wye)
Bahnhof, Station
Chepstow
   
Portskewett
BSicon KDSTl.svgBSicon ABZlg.svgBSicon .svg
Royal Navy Propellant Factory, Caerwent
Haltepunkt, Haltestelle
Caldicot
Bahnhof, Station
Severn Tunnel Junction
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
South Wales Main Line
   
Undy Halt
   
Magor
   
Llanwern (Stahlwerk)
Haltepunkt, Haltestelle
Llanwern
   
Lliswerry
   
London and North Western Railway nach Abergavenny
Brücke über Wasserlauf (groß)
Usk
Bahnhof, Station
Newport High Street
Tunnel
   
Alexandra Dock
A/D: Überleitstelle, CH: Spurwechsel
   
Marshfield
   
Roath
BSicon exBHFq.svgBSicon eABZlg.svgBSicon .svg
Cardiff Queen Street
   
Taff Vale Railway von Pontypridd
Bahnhof, Station
Cardiff Central
   
Barry Railway
Bahnhof ohne Personenverkehr
Cardiff Canton Locomotive Depot
   
Ninian Park
   
   
Penarth Harbour and Dock Railway von Taffs Well
   
Ely
   
St Fagans
BSicon STR.svg
   
St Fagans Junction/Drope Junction
Barry Railway (BarryTynycaeau Junction)
BSicon STR.svg
   
Peterstone
   
Llantristant
Haltepunkt, Haltestelle
Pontyclun
   
Ely Valley Railway
   
Cowbridge and Aberthaw Railway
Haltepunkt, Haltestelle
Llanharan
   
Cardiff and Ogmore Valley Railway
Haltepunkt, Haltestelle
Pencoed
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Barry Railway von Vale of Glamorgan
Bahnhof, Station
Bridgend
BSicon STR.svg
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Llynvi and Ogmore Railway nach Tondu und Maesteg
BSicon STR.svg
   
Pyle Junction
Haltepunkt, Haltestelle
Pyle
   
Llynvi and Ogmore Railway von Porthcawl
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
Port Talbot Railway von Tondu
Haltepunkt, Haltestelle
Port Talbot
BSicon .svgBSicon eABZlf.svgBSicon exKDSTr.svg
Port Talbot Docks
Haltepunkt, Haltestelle
Baglan
BSicon .svgBSicon eABZlf.svgBSicon exSTRlg.svg
BSicon .svgBSicon eKRZu.svgBSicon exABZgr+r.svg
Rhondda and Swansea Bay Railway nach Treherbert
BSicon .svgBSicon eKRZu.svgBSicon exABZgr+r.svg
South Wales Mineral Railway nach Tonmawr
BSicon .svgBSicon HST.svgBSicon exDST.svg
Briton Ferry
BSicon .svgBSicon ABZlf.svgBSicon eABZqr+l.svg
Swansea District Line
BSicon .svgBSicon HST.svgBSicon exSTR.svg
Neath
BSicon .svgBSicon ABZrf.svgBSicon exSTR.svg
Vale of Neath Railway
BSicon .svgBSicon eABZrg.svgBSicon exSTRrf.svg
Brücke über Wasserlauf (groß)
Neath
Haltepunkt, Haltestelle
Skewen
   
Swansea District Line
   
Swansea docks
Haltepunkt, Haltestelle
Llansamlet
Haltepunkt, Haltestelle
Landore High Level
BSicon .svgBSicon ABZgl+l.svgBSicon KBHFr.svg
Swansea High Street
Tunnel
   
Cockett
Haltepunkt, Haltestelle
Gowerton North
   
Loughor
Brücke über Wasserlauf (groß)
Loughor Viaduct
BSicon .svgBSicon eABZglr.svgBSicon exKDSTr.svg
Trostre Tinplate Works
Bahnhof, Station
Llanelli (Übergang zur Heart of Wales Line)
Haltepunkt, Haltestelle
Pembrey and Burry Port
   
Kidwelly
   
Ferryside
   
Carmarthen Junction
BSicon KBHFxl.svgBSicon ABZgr+r.svgBSicon .svg
Carmarthen zur Carmarthen Aberystwyth Line
   
Sarnau
   
St Clears
Bahnhof, Station
Whitland
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
West Wales Line zum Pembroke Dock
   
nach Cardigan
Haltepunkt, Haltestelle
Clunderwen Req
   
Abzweig Castlebythe
Haltepunkt, Haltestelle
Clarbeston Road Req
BSicon STRrg.svgBSicon ABZrf.svgBSicon .svg
BSicon STR.svgBSicon BHF.svgBSicon .svg
Haverfordwest
BSicon eHST.svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Wolf's Castle
BSicon eHST.svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Welsh Hook
BSicon eHST.svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Mathry Road
BSicon eHST.svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Jordanston
BSicon eHST.svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Fishguard and Goodwick
BSicon KBHFe.svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Fishguard Harbour nach Rosslare Europort (Fähre)
BSicon BOOT.svgBSicon HST.svgBSicon .svg
Johnston Req
BSicon .svgBSicon eABZlf.svgBSicon exKBHFr.svg
Neyland Req
Kopfbahnhof – Streckenende
Milford Haven

Die South Wales Railway war eine Breitspurbahn mit Spurweite 7 Fuß 1/4 Zoll (2.140 mm). Sie verband im südlichen Wales die Gloucester and Forest of Dean Railway mit Neyland.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Neath Valley Railway bis Neath eröffnet
  • 1852 Chepstow-Brücke eröffnet; Verbindung der beiden Streckenabschnitte
Eröffnung Landore - Carmarthen
Hafenbahn Swansea für Güterverkehr
Konzessionsänderung erlaubt Verlegung der Endstation von Fishguard nach Neyland

Der Spurweitenkrieg[Bearbeiten]

Im so genannten „Spurweitenkrieg“ („gauge war“) lieferte sich die GWR einen erbitterten Konkurrenzkampf mit der London and North Western Railway (LNWR). 1846 war die Bristol and Gloucester Railway von der Midland Railway aufgekauft und 1854 auf Normalspur umgebaut worden. Auf dieser Strecke wurden Dreischienengleise verlegt, auf denen Züge beider Spurweiten verkehren konnten. Mit eigenen weiteren Streckenbauten wurden 1849 Plymouth und 1867 Penzance an der Südwestspitze Englands erreicht. Die South Wales Railway wurde 1850 eröffnet und 1852 durch die von Brunel erbaute Wye Bridge sowie im gleichen Jahr auch Birmingham mit dem Bahnhof Snow Hill mit der GWR verbunden. Durch solche Übernahme und weiterer Streckenbauten wuchs die GWR zur größten Gesellschaft im Südwesten Englands heran.[2]

Betriebsführung[Bearbeiten]

Die South Wales Railway wurde mit dem Betrieb der Carmarthen and Cardigan Railway beauftragt, welche heute nur noch auf kleinen Abschnitten in Betrieb ist: der Konkursverwalter beendete jedoch erst 1878 seine Tätigkeit. 1872 wurde die Strecke auf Normalspur umgebaut. Heute betreiben auf einem Abschnitt der Strecke bei Carmathen die Gwili Railway und auf einem Abschnitt bei Henllan die Teifi Valley Railway Museumsbahnbetriebe.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Grange Court
  2. a b La Luciole - Britain's 7 foot gauge railways
  3. E T MacDermot: History of the Great Western Railway, volume I 1833-1863. Great Western Railway, London 1927.

Weblinks[Bearbeiten]