Southern Football League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Southern League ist eine englische Fußballliga an der halbprofessionelle und Amateurvereine aus dem Südwesten und Süden Englands sowie aus den Midlands teilnehmen. Aus historischen Gründen spielt aktuell auch der walisische Verein Merthyr Tydfil mit.

Die Struktur der Liga veränderte sich mehrmals seit ihrer Gründung 1894. Aktuell spielen 65 Vereine in 3 Gruppen. Die Premier Division bildet die 3. Stufe des nationalen Ligensystems unter der Conference South. Unter der Premier Division sind die Regionalgruppen (Division One Midlands und Division One South & West) angesiedelt. Unter den Regionalgruppen sind verschiedene regionale Ligen angesiedelt.

Geschichte[Bearbeiten]

In Südengland entwickelte sich der Profifußball langsamer als in Nordengland. Als 1885 die FA Profifußball erlaubt und 1888 die The Football League gegründet wurde, sträubte sich die county FAs gegen die Professionalisierung.

Woolwich Arsenal (heute als FC Arsenal bekannt) war 1891 der erste Londoner Verein der den professionellen Fußballbetrieb aufnahm. Arsenal war der Hauptmotivator hinter dem Versuch die Southern League als Nachahmung der bestehenden Football League zu gründen. Dieser Versuch scheiterte und so wurde Arsenal 1893 das erste Mitglied der Football League südlich von Birmingham. 1892 wurde eine Amateurliga mit dem Namen Southern Alliance gegründet, die 7 Mitglieder besaß, nach einer unvollständigen Saison, allerdings ihre Tore schloss. 1894 startete Millwall Athletic einen neuen Anlauf für die Southern League. Sie wurde zu einer Liga für Profi- wie Amateurteams.

Die 16 Gründungsmitglieder waren:

Division One
FC Chatham
FC Clapton
FC Ilford
Luton Town
Millwall Athletic
FC Reading
Royal Ordnance Factories
2nd Scots Guards
Swindon Town
Division Two
FC Bromley
FC Chesham
Maidenhead
New Brompton
FC Old St Stephen's
Sheppey United
FC Uxbridge

2nd Scots Guards zogen sich vor der ersten Saison zurück und wurden durch Southampton St Mary's ersetzt. Woolwich Arsenal versucht seine Zweitmannschaft in die zweite Division zu schicken, der Antrag wurde verweigert.

Die Southern League wurde abgesehen von der The Football League in Süd- und Zentralengland schnell die dominierende Liga. 1907 akzeptierte sie den ersten nördlichen Teilnehmer: Bradford Park Avenue. Von den 16 Gründungsmitgliedern waren nur noch 5 in der Liga verblieben: Gillingham (umbenannt in New Brompton), Luton Town, Millwall, Reading, Southampton und Swindon Town. 1901 gewann Tottenham Hotspur als erster und einziger Verein aus der Southern League den FA Cup.

Ehemalige Southern League Meister[Bearbeiten]

Season Division One Division Two
1894/95 Millwall Athletic New Brompton
1895/96 Millwall Athletic Wolverton L & NWR
1896/97 Southampton St Mary's Dartford
1897/98 Southampton Royal Artillery Portsmouth

Zur Saison 1898/99 wurde die Division Two in die London- und die South-West-Gruppe geteilt, die Meister spielten ein Play-Off.

Season Division One Division Two (London) Division Two (SW) Division Two Playoff
1898/99 FC Southampton Thames Ironworks Cowes Thames siegt 3:1

In der Saison 1899/00 kehrte die Liga zum alten Format zurück.

Season Division One Division Two
1899/00 Tottenham Hotspur FC Watford
1900/01 FC Southampton FC Brentford
1901/02 FC Portsmouth FC Fulham
1902/03 FC Southampton FC Fulham
1903/04 FC Southampton FC Watford
1904/05 Bristol Rovers Fulham Reserves
1905/06 FC Fulham Crystal Palace
1906/07 FC Fulham Southend United
1907/08 Queens Park Rangers Southend United
1908/09 Northampton Town Croydon Common

In der Saison 1909/10 wurde die Division Two in zwei Gruppen geteilt, die Meister spielten ein Play-Off.

Season Division One Division Two (A) Division Two (B) Division Two Playoff
1909/10 Brighton & Hove Albion FC Stoke Hastings & St Leonards Stoke gewinnt 6:0

In der Saison 1910/11 kehrte die Liga zum alten Format zurück.

Season Division One Division Two
1910/11 Swindon Town FC Reading
1911/12 Queens Park Rangers Merthyr Town
1912/13 Plymouth Argyle Cardiff City
1913/14 Swindon Town Croydon Common
1914/15 FC Watford FC Stoke
1919/20 FC Portsmouth Mid Rhondda

Am Ende der Saison 1919/20 wechselte die Mehrheit der First Division Mannschaften in die Third Division der Football League. Die Southern League wurde daher in zwei nationale Gruppen geteilt: 1 für England, eine für Wales, die Meister spielten ein Play-Off aus.

Season English Section Welsh Section Championship Playoff
1920/21 Brighton & Hove Albion Reserves FC Barry Brighton gewinnt 2:1
1921/22 Plymouth Argyle Reserves Ebbw Vale Plymouth gewinnt 3:0
1922/23 Bristol City Reserves Ebbw Vale Ebbw Vale gewinnt 2:1

In der Saison 1923/24 wurde die Liga in zwei Regionalgruppen aufgeteilt, die Sieger spielten ein Play-Off.

Season Eastern Section Western Section Championship Playoff
1923/24 Peterborough & Fletton United Yeovil & Petters United Yeovil gewinnt 3:1
1924/25 Southampton Reserves Swansea Town Reserves Southampton gewinnt 2:1
1925/26 Millwall Reserves Plymouth Argyle Reserves Plymouth gewinnt 1:0
1926/27 Brighton & Hove Albion Reserves Torquay United Brighton gewinnt 4:0
1927/28 Kettering Town Bristol City Reserves Kettering gewinnt 5:0
1928/29 Kettering Town Plymouth Argyle Reserves Plymouth gewinnt 4:2
1929/30 Aldershot Town Bath City Aldershot gewinnt 3:2
1930/31 FC Dartford Exeter City Reserves Dartford gewinnt 7:2
1931/32 FC Dartford Yeovil & Petters United Dartford gewinnt 2:1
1932/33 Norwich City Reserves Bath City Norwich gewinnt 2:1

In der Saison 1933/34 wurde eine zusätzliche Gruppe, die Central Section, eingeführt. Die Central Section beinhaltete Teams aus den anderen Gruppen und galt nicht für die Gesamtmeisterschaft.

Season Eastern Section Western Section Central Section Championship Playoff
1933/34 Norwich City Reserves Plymouth Argyle Reserves Plymouth Argyle Reserves Plymouth gewinnt 3:0
1934/35 Norwich City Reserves Yeovil & Petters United FC Folkestone Norwich gewinnt 7:2
1935/36 FC Margate Plymouth Argyle Reserves Margate Margate gewinnt 3:1

In er Saison 1936/37 wurde die Gruppen zu einer zusammengelegt, zusätzlich gab es eine Midweek section, die nicht für die Meisterschaft zählte.

Season Southern League Midweek Section
1936/37 Ipswich Town FC Margate
1937/38 Guildford City Millwall Reserves
1938/39 Colchester United Tunbridge Wells Rangers

In der Saison 1945/46 wurde die Midweek section wegen des 2. Weltkriegs ausgesetzt.

Season Southern League
1945/46 Chelmsford City
1946/47 FC Gillingham
1947/48 Merthyr Tydfil FC
1948/49 FC Gillingham
1949/50 Merthyr Tydfil FC
1950/51 Merthyr Tydfil FC
1951/52 Merthyr Tydfil FC
1952/53 Headington United
1953/54 Merthyr Tydfil FC
1954/55 Yeovil Town
1955/56 Guildford City
1956/57 Kettering Town
1957/58 Gravesend & Northfleet

In der Saison 1958/59 wurde die Southern League wieder in 2 Gruppen geteilt, die Gewinner spielten ein Play-Off.

Season North-Western Section South-Eastern Section Championship Playoff
1958/59 Hereford United Bedford Town Bedford gewinnt 3:0

In der folgenden Saison bildeten die 2 Gruppen die Premier Division. Es wurde eine Division One gebildet.

Season Premier Division Division One
1959/60 Bath City Clacton Town
1960/61 Oxford United Kettering Town
1961/62 Oxford United Wisbech Town
1962/63 Cambridge City FC Margate
1963/64 Yeovil Town Folkestone Town
1964/65 FC Weymouth Hereford United
1965/66 FC Weymouth FC Barnet
1966/67 FC Romford FC Dover
1967/68 Chelmsford City Worcester City
1968/69 Cambridge United Brentwood Town
1969/70 Cambridge United Bedford Town
1970/71 Yeovil Town Guildford City

In der Saison 1971/72 wurde die Division One regionalisiert.

Season Premier Division Division One North Division One South
1971/72 Chelmsford City Kettering Town FC Waterlooville
1972/73 Kettering Town FC Grantham Maidstone United
1973/74 FC Dartford FC Stourbridge FC Wealdstone
1974/75 FC Wimbledon Bedford Town Gravesend & Northfleet
1975/76 FC Wimbledon Redditch United FC Minehead
1976/77 FC Wimbledon Worcester City FC Barnet
1977/78 Bath City Witney Town FC Margate
1978/79 Worcester City FC Grantham FC Dover

In der Saison 1979/80 wanderten 13 Premier Division Mannschaften in die neue Alliance Premier League. Die Premier Division und die Division One(der Southern League) wurden verschmolzen und nach regionalen Gesichtspunkten in 2 Gruppen aufgeteilt.

Season Midland Division Southern Division
1979/80 Bridgend Town Dorchester Town
1980/81 FC Alvechurch FC Dartford
1981/82 Nuneaton Borough FC Wealdstone

In der Saison 1982/83 wurde die Premier Division über den Regionalgruppen wiedereingeführt.

Season Premier Division Midland Division Southern Division
1982/83 FC Leamington Cheltenham Town Fisher Athletic
1983/84 FC Dartford Willenhall Town Road-Sea Southampton
1984/85 Cheltenham Town Dudley Town Basingstoke Town
1985/86 Welling United Bromsgrove Rovers Cambridge City
1986/87 Fisher Athletic VS Rugby Dorchester Town
1987/88 Aylesbury United Merthyr Tydfil FC Dover Athletic
1988/89 Merthyr Tydfil FC Gloucester City Chelmsford City
1989/90 Dover Athletic Halesowen Town FC Bashley
1990/91 Farnborough Town FC Stourbridge Buckingham Town
1991/92 Bromsgrove Rovers Solihull Borough Hastings Town
1992/93 Dover Athletic Nuneaton Borough FC Sittingbourne
1993/94 Farnborough Town Rushden & Diamonds Gravesend & Northfleet
1994/95 Hednesford Town AFC Newport County Salisbury City
1995/96 Rushden & Diamonds Nuneaton Borough FC Sittingbourne
1996/97 Gresley Rovers FC Tamworth Forest Green Rovers
1997/98 Forest Green Rovers Grantham Town FC Weymouth
1998/99 Nuneaton Borough Clevedon Town Havant & Waterlooville
1999/00 Boston United Stafford Rangers Fisher Athletic

In der Saison 2000/01 wurden die Regionalgruppen wieder Western und Eastern division genannt.

Season Premier Division Western Division Eastern Division
2000/01 FC Margate Hinckley United FC Newport IOW
2001/02 Kettering Town Halesowen Town Hastings Town
2002/03 FC Tamworth Merthyr Tydfil FC Dorchester Town
2003/04 Crawley Town Redditch United FC King’s Lynn
2004/05 FC Histon Mangotsfield United Fisher Athletic
2005/06 Salisbury City Clevedon Town Boreham Wood

In der Saison 2006/07 wurden die zwei Regionalgruppen wieder Division One Milands und Division One South & West genannt.

Season Premier Division Division One Midlands Division One South & West
2006/07 Bath City Brackley Town FC Bashley
2007/08 FC King’s Lynn Evesham United FC Farnborough
2008/09 Corby Town FC Leamington Truro City
2009/10 FC Farnborough Bury Town Windsor & Eton
2010/11 Truro City Arlesey Town AFC Totton
2011/12 Brackley Town St. Neots Town AFC Bideford

Ligastruktur[Bearbeiten]

Die Ligastruktur unterlag einigen Veränderungen und besteht aktuell aus der Premier Division und darunter aus Division One South & West und Division One Midlands. Die Sieger der Premier Division steigen gemeinsam mit den Gewinnern der Play-Offs in die Conference North oder Conference South Division auf. Die Absteiger der Southern League spielen in der nächsten Saison in einer der folgenden Ligen:

Weblinks[Bearbeiten]