Stryker Brigade Combat Team

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taktisches Zeichen eines SBCT

Ein Stryker Brigade Combat Team (SBCT) ist eine verstärkte Brigade (Brigade Combat Team) der US Army mit ca 3900 Soldaten und damit die größte Variante der drei Kampfbrigadentypen der Army und wurde erstmals 2002 aufgestellt. Die Besonderheit der Stryker-Brigaden ist ihr Transport- und Kampfmittel, der Stryker, ein vierachsiger 8x8-Radpanzer und die damit verbundene weltweite Verlegbarkeit innerhalb von 96 Stunden (mit Transportflugzeugen der Typen C-5 Galaxy, C-17 Globemaster III und C-130 Hercules).

Geschichte[Bearbeiten]

Im Rahmen der Transformation der United States Army wurde das Konzept der Stryker Brigade Combat Team entwickelt und erstmals 2002 umgesetzt. Die erste gefechtsmäßige Verlegung und Einsatz eines Stryker Brigade Combat Team fand 2003 statt, als eine Brigade dieses Typs in den Irak (bei Mosul) verlegte.

Die Umsetzung dieses neuen Brigadekonzeptes seit 1997 sollte eigentlich bis 2005 abgeschlossen sein, dauert aber immer noch an und wird voraussichtlich bis 2009 abgeschlossen sein. Das übliche Bewilligungsprozedere sowie die in der Zeit geführten militärischen Konflikte führten zu Verzögerungen in der Beschaffung. Es führte und führt nicht nur zu einer Standardisierung der einzelnen Kampfbrigaden innerhalb der Divisionen, sondern auch zu einer Verringerung von „Reibungsverlusten" in der Kommandostruktur und im Informationsfluss zwischen den einzelnen Waffengattungen innerhalb des militärischen Großverbandes. Durch die Verschlankung der Nachrichtenwege, beispielsweise durch eigene Aufklärungs- und Feuerunterstützungselemente innerhalb der Brigade, wurden die Zielfindung und die Kampfkraft optimiert, so dass auch Teile der Unterstützungselemente eingespart werden konnten. Die einzige Kampfunterstützung, die die Division von außen noch benötigt, ist die der Air Force oder der US Navy.

Organisation[Bearbeiten]

Struktur eines Stryker Brigade Combat Team

Da das Konzept der Stryker-Brigaden bereits vor dem Amtsantritt von Gen. Peter J. Schoomaker, dem geistigen Vater der Heeresreform (transformation), entwickelt wurde verfügt ein Stryker Brigade Combat Team anstatt über zwei, über drei Kampf-Bataillone plus einem Aufklärungsbatallion. Dadurch hat dieser Brigadetyp auch den größten Personalbestand der US-Kampfbrigaden, denn die Heavy Brigade Combat Teams (HBCT) (schweren Panzerbrigaden) bestehen aus ca. 3700 Soldaten und die Infantry Brigade Combat Teams (IBCT) (Infanteriebrigaden) aus rund 3200. Ein Stryker Brigade Combat Team verfügt über bis zu 300 Stryker-Radpanzer.

Zusammensetzung

Kanonenversion MGS
Aufklärungsversion RV mit Kamerasystem
Panzerabwehrversion ATGM mit TOW
  • 3 Stryker infantry battalions bestehend aus drei Infanteriekompanien mit je 12 Stryker ICV [Truppentransporter], drei Stryker MGS [Kanonenplattformen] und zwei Stryker MC [120mm Mörser], einem Aufklärungszug, einem Sanitätszug und einer Scharfschützengruppe.
  • Anti-tank company (Panzerabwehrkompanie mit 9 Stryker mit dem Panzerabwehrsystem TOW)
  • Fires battalion (Artilleriebataillon mit drei Batterien mit je 6 155mm Haubitzen sowie einem Feuerunterstützungs- und einem Feuerleitzug)
  • Engineer Company (Pionier-Kompanie)
  • Signal Company (Fernmeldekompanie)

Aktuelle Stryker Brigade Combat Teams[Bearbeiten]

In der Army sind zurzeit sieben Brigaden dieses Typs im Dienst, davon eine als eigenständiger Verband und weitere sechs als Brigaden von Divisionen:

Selbständige Brigaden

Divisionsbrigaden

  • 1st Stryker Brigade Combat Team. (Teil der 1. US-Panzerdivision) stationiert in Fort Bliss, Texas.
  • 2id-3bde.png 3rd Stryker Brigade Combat Team, Arrowheadbrigade, (Teil der 2. US-Infanteriedivision) stationiert in Fort Lewis, Washington.
  • 4th Stryker Brigade Combat Team. (Teil der 2. US-Infanteriedivision) stationiert in Fort Lewis, Washington.

Weblinks[Bearbeiten]