Taiarapu-Est

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage der Gemeinde Taiarapu-Est auf der Insel Tahiti
Teilgemeinden (Communes associées) Tahitis

Taiarapu-Est ist eine Gemeinde auf der Insel Tahiti in Französisch-Polynesien. Sie besteht aus den Teilgemeinden (communes associées) Afaahiti-Taravao als Hauptort (Chef-lieu), Faaone, Pueu und Tautira. Zur Letztgenannten gehört auch die 110 km östlich von Tahiti liegende, unbewohnte Vulkaninsel Mehetia. Sie umfassen eine Gesamtfläche von 216 km². Auf dem Gebiet der Teilgemeinde Afaahiti-Taravao liegt auch der Isthmus von Taravao, der die beiden Halbinseln Tahiti Nui („Groß-Tahiti“) und Tahiti Iti („Klein-Tahiti“) verbindet.

Ortschaften (communes associées)[Bearbeiten]

commune
associée
Fläche
km²[1]
Einwohner
2007[2]
Bevölkerungs-
dichte
Afaahiti(-Taravao) 35,1 5280 150,4
Faaone 64,9 1877 28,9
Pueu 29,1 2037 70,0
Tautira 86,9 2344 27,0
Gemeinde
Taiarapu-Est
218,3 11538 52,9

Infrastruktur[Bearbeiten]

Schulen[Bearbeiten]

  • Ecole maternelle de Tamahere in Taravao
  • Ecole primaire Ohiteitei in Taravao

Hochschulen[Bearbeiten]

  • Le Collège du Sacré-Coeur in Taravao
  • Le Collège de Taiarapu-nui in Taravao

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Lykeion in Taravao
  • Gemeindeverwaltung in Taravao

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1977 1983 1988 1996 2002 2007
Einwohner 4361 5317 6602 8815 10315 11549

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. R1- Population sans doubles comptes, des subdivisions, communes et communes associées de Polynésie française, de 1971 à 1996
  2. ISPF Institut de la statistique de la Polynésie française: Recensement 2007 - Population: Chiffres clés. Subdivisions et communes