Tennessee River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennessee River
Einzugsgebiet des Tennessee River

Einzugsgebiet des Tennessee River

Daten
Gewässerkennzahl US517033
Lage Tennessee, Kentucky, Mississippi, Alabama (USA)
Flusssystem Mississippi River
Abfluss über Ohio River → Mississippi River → Golf von Mexiko
Zusammenfluss von French Broad River und Holston River
35° 57′ 33″ N, 83° 51′ 1″ W35.9592508-83.8501808248
Quellhöhe 248 m[1]
Mündung in den Ohio River bei Paducah37.0672787-88.564768792Koordinaten: 37° 4′ 2″ N, 88° 33′ 53″ W
37° 4′ 2″ N, 88° 33′ 53″ W37.0672787-88.564768792
Mündungshöhe 92 m[2]
Höhenunterschied 156 m
Länge 1049 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 105.870 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
2000 m³/s
Linke Nebenflüsse Little Tennessee River, Hiwassee River, South Chickamauga Creek
Rechte Nebenflüsse Clinch River, Flint River, Elk River, Duck River, North Chickamauga Creek
Durchflossene Stauseen Fort Loudoun Lake, Watts Bar Lake, Chickamauga Lake, Nickajack Lake, Guntersville Lake, Wheeler Lake, Wilson Lake, Pickwick Lake, Kentucky Lake
Großstädte Knoxville, Chattanooga, Huntsville
Tennessee River bei Cherokee, AL

Tennessee River bei Cherokee, AL

Der 1049 km lange Tennessee ist der längste Nebenfluss des Ohio. Er durchfließt die US-Bundesstaaten Tennessee, Kentucky, Alabama und Mississippi.

Er entsteht durch den Zusammenfluss von French Broad River (376 km lang) und Holston River (225 km) in einem Tal der Appalachen. Er mündet schließlich bei Paducah in den Ohio.

Wenn man die Längen von Tennessee und French Broad zusammen zählt, so ist der gesamte Flusslauf 1425 km lang.

Die Tennessee Valley Authority (TVA) verwaltet das Stauseen-System des Tennessee River.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Holston River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. Tennessee River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey