The Exiled Realm of Arborea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Exiled Realm of Arborea
TERA Logo transparent.PNG
Entwickler Bluehole Studio
Publisher Gameforge (Europa) [1]
En Masse Entertainment (Nordamerika)
Hangame (Korea)
Erstveröffent-
lichung
Korea SudSüdkorea 25. Januar 2011 [2]
JapanJapan 29. Juli 2011
EuropaEuropa 3. Mai 2012[3]
Plattform PC (Windows XP–Windows 7)
Genre MMORPG
Spielmodus Mehrspieler
Steuerung Tastatur, Maus, Gamepad
Systemvor-
aussetzungen
CPU: Intel Core Duo 2
Speicher: 2 GB RAM
NVIDIA GeForce 7600 oder ATI Radeon X1800 GTO
25 GB Festplattenspeicher
[4]
Sprache mehrsprachig u.a. Deutsch
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 12+ Jahren empfohlen

The Exiled Realm of Arborea (meist TERA Online abgekürzt) ist ein Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game – MMORPG) von Bluehole Studio. Es erschien am 25. Januar 2011 in Südkorea und am 29. Juli 2011 in Japan. Es wurde in Nordamerika am 1. Mai 2012, in Europa am 3. Mai 2012 veröffentlicht.

Gameplay[Bearbeiten]

TERA Online bietet einige typische MMORPG-Inhalte wie Quests, Handwerke, Dungeons und PVP. In Kämpfen muss der Spieler selbst aktiv mit dem Fadenkreuz auf die Gegner zielen, anstatt dass nach dem Auswählen des Feindes dieser automatisch angegriffen wird.

Völker und Klassen[Bearbeiten]

Es existiert nur eine spielbare Fraktion, bei welcher sich der Spieler für eine der folgenden Rassen entscheiden kann. Dies wären die Menschen, Castanics, Baraka, Hochelfen, Aman, Elin und die tierähnlichen Popori. Von jeder Rasse existieren beide Geschlechter, mit der Ausnahme der Baraka, Elin und Popori, jedoch stellen die Elin in gewissem Maße das weibliche Gegenstück zu den Popori dar.[5] Die schadenverursachenden Klassen sind der Magier, der Zerstörer, der Krieger, der Bogenschütze und der Berserker. Die Beschützerklassen (Tanks) sind der Lanzer und der Krieger. Zudem existieren noch zwei unterstützende Klassen (Heiler), der Priester und der Mystiker.[6]

Produktion[Bearbeiten]

Die Entwicklungskosten von rund 32 Millionen Euro bis zum Winter 2010 machen es zum bis dato drittteuersten Online Rollenspiel. Das teuerste Rollenspiel ist Star Wars: The Old Republic mit rund 200 Millionen Euro, gefolgt von RIFT mit rund 50 Millionen Euro Produktionskosten.[7] Die Entwicklungskosten von World of Warcraft betrugen 28 Millionen Euro und Aion kostete die Entwickler 16 Millionen Euro.[8]

Geschichte[Bearbeiten]

TERA wurde am 3. Mai 2012 in Europa in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch veröffentlicht, eine koreanische und japanische Version waren bereits 2011 veröffentlicht worden. Von Anfang an blieben die Spielerzahlen jedoch hinter den Erwartungen zurück. Eine Besonderheit hierbei ist, dass das Spiel in Europa, anders als die übrigen Spiele des Publishers Gameforge, zum Spielen monatliche Beiträge verlangt, die ca. 13 Euro pro Monat betragen. Auch die übrigen Publisher verfolgten dieses Modell.
Im Sommer 2011 wurde bekannt, dass die Einnahmen des Spiels in Korea hinter den Erwartungen des Herstellers lagen. Aufgrund der geringen Population wurde die Anzahl der Spielserver für Korea von 37 auf 15 reduziert.[9] Zum Jahreswechsel von 2011 zu 2012 wurden die japanischen Server auf ein Drittel der ursprünglichen Zahl zusammengelegt.[10] Auch in den übrigen Regionen wurden schrittweise Server zusammengelegt: In Nordamerika wurde das Spiel am 18. September 2012 von 11 auf 3 Server verringert,[11], in Europa schließlich am 20. November 2012, wodurch nur mehr ein PvE-Server pro Sprache sowie ein internationaler PvP-Server besteht.[12] Nachdem diese Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg brachten, wurde das Spiel zunächst Ende 2012 in Korea auf ein Free-to-play-Modell umgestellt,[13] die entsprechende Umstellung ist in Europa am 4. Februar 2013 erfolgt.[14] In Korea brachte die Umstellung innerhalb weniger Wochen eine dreifach höhere Spielerzahl wie zur Zeit des alten Pay-to-play-Modells. Die erste Monatsstatistik von Tera Europe zeigt, dass sich seit der Free2Play Umstellung über eine halbe Million neuer Spieler bei Tera Europe angemeldet haben. [15]

Am 30. Januar 2014 wurde TERA mit einem Update erweitert. Hierbei wurden lediglich kleinere Neuerungen, dafür eine Vielzahl an Ausbesserungen von Fehlern in das bestehende Spiel eingebunden.[16]

Flammentiegel[Bearbeiten]

Mit dem free-to-play Modell, wurde auch ein neuer Dungeon in das Spiel integriert, der Flammentiegel[17], soll eine komplett neuartige Instanzen-Erfahrung mit sich bringen. Eine Rangliste wird die besten Gruppen auszeichnen und Spieler, die in die obersten Ränge aufsteigen, können sich auf besondere Belohnungen freuen. Der Flammentiegel wird in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung stehen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • RPC-Award 2012, Kategorie: "Vielversprechendstes Spiel“ [18]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Impressum von Tera-Europe.com. Abgerufen am 19. April 2011.
  2. Anja Gellesch: TERA startet in Korea. onlinewelten.com, 25. Januar 2011, abgerufen am 19. April 2011.
  3. Der Launch von TERA in Europa! tera-europe.com, 3. Mai 2012, abgerufen am 15. Mai 2011.
  4. FAQ auf Tera-Europe.com. Abgerufen am 19. April 2011.
  5. The Races of TERA. Abgerufen am 19. April 2011 (englisch).
  6. Klassenübersicht auf der offiziellen Website. Abgerufen am 19. April 2011 (englisch).
  7. Artikel über die Entwicklungskosten von RIFT. Abgerufen am 22. Mai 2011 (englisch).
  8. Artikel über die Produktionskosten auf news.mmosite.com. Abgerufen am 26. April 2011 (englisch).
  9. "TERA Korea - Major server merge coming", mmoculture.com am 1. Juli 2011
  10. Japanese TERA to Shrink to a Third, thisisgame.com am 28. Dezember 2011
  11. TERA - US-Server werden zusammengelegt. Auf: gamestar.de, aufgerufen am 11. Januar 2013.
  12. TERA - Auch die EU-Server werden zusammengelegt. Auf: gamestar.de, aufgerufen am 11. Januar 2013.
  13. TERA - Nach Umstellung auf Free2Play – Koreaner stürmen die Server. Auf: gamestar.de, aufgerufen am 11. Januar 2013.
  14. TERA wird Free-to-play in Europa. Auf: corporate.gameforge.com, aufgerufen am 11. Januar 2013.
  15. Tera - Über eine Halbe Million neuer Spieler. auf : playmassive.de, aufgerufen am 13 März 2013.
  16. MMORPG TERA erhielt neues Update. free-4-play.de, abgerufen am 6. Februar 2014.
  17. TERA Flammentiegelrelease. 25. Januar 2013, abgerufen am 26. September 2013.
  18. TERA erhält RPC-Award. 11. Mai 2011, abgerufen am 15. Mai 2011.