Tom Meeusen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tom Meeusen

Tom Meeusen (* 7. November 1988 in Brasschaat) ist ein belgischer Mountainbike- und Cyclocrossfahrer.

Tom Meeusen wurde 2004 in der Jugendklasse belgischer Meister im Cyclocross. Im nächsten Jahr gewann er in der Juniorenklasse das Cross-Weltcuprennen in Kalmthout und er wurde nationaler Meister im Cross Country auf dem Mountainbike. 2006 konnte er diesen Titel verteidigen. Außerdem gewann er bei den Cyclocross-Weltmeisterschaften die Bronzemedaille. Seit 2007 fährt Meeusen für das Fidea Cycling Team. In seiner ersten Saison gewann er das Superprestige in Ruddervoorde und den Koppenbergcross in Oudenaarde.

Erfolge[Bearbeiten]

Straße[Bearbeiten]

2011

Cyclocross[Bearbeiten]

2007/2008
2008/2009
  • GP Neerpelt Wisselbeker Eric Vanderaerden, Neerpelt (U23)
  • Grand Prix AVB , Zonhoven (U23)
  • Internationale Sluitingsprijs, Oostmalle (U23)
2009/2010
2010/2011
2011/2012
2012/2013
2013/2014

Mountainbike[Bearbeiten]

2005
  • BelgienBelgien Belgischer Meister - Cross Country (Junioren)
2006
  • BelgienBelgien Belgischer Meister - Cross Country (Junioren)
2009
  • BelgienBelgien Belgischer Meister - Cross Country (U23)

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]