Tom Sawyers Abenteuer (1973)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Tom Sawyers Abenteuer
Originaltitel Tom Sawyer
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1973
Länge 104 Minuten
Stab
Regie Don Taylor
Drehbuch Mark Twain (Roman)
Sherman-Brüder
Produktion Arthur P. Jacobs
Frank Capra junior
Musik Robert B. Sherman
Richard M. Sherman
John Williams (Adaption)
Kamera Frank Stanley
Schnitt Marion Rothman
Besetzung

Tom Sawyers Abenteuer (OT: Tom Sawyer) ist eine US-amerikanische Musikkomödie aus dem Jahre 1973 nach Mark Twains Roman Die Abenteuer des Tom Sawyer. Der Fernsehfilm wurde durch Don Taylor inszeniert.

Handlung[Bearbeiten]

In einer kleinen Stadt am Mississippi lebt der Lausbube Tom Sawyer mit seiner Tante Polly. Er spielt mit seinem Freund, dem obdachlosen Huckleberry Finn und schwänzt oft die Schule oder geht auf Abenteuerausflüge in den nah gelegenen Wald. Als eines Tages der Richter Thatcher in die Stadt kommt, verliebt sich Tom in dessen Tochter Becky. Während er eines Nachts mit Huckleberry auf Schatzsuche geht, beobachtet er einen Mord, der von Indianer-Joe verübt wird. Es kommt zu einer Gerichtsverhandlung, bei der Muff Potter fälschlicherweise beschuldigt wird. Tom sagt als Zeuge aus und Joe flieht aus dem Gerichtssaal. Bei einem Schulausflug in eine nah gelegene Höhle verlaufen sich Tom und Becky und begegnen in der Höhle Indianer-Joe. Die beiden schaffen es aus der Höhle zu entkommen und der Richter Thatcher verriegelt den Ausgang. Als sie nach einigen Tagen Die Höhle wieder öffnen, finden sie Indianer-Joe tot auf - er war verdurstet. Außerdem finden Huck und Tom auch den Schatz des Verbrechers, den sie daraufhin teilen um ein Leben in Freiheit führen zu können.

Musiktitel[Bearbeiten]

Der Film ist als Musical ausgelegt und hat folgende Musiknummern:

  1. River Song – Charley Pride, Chor & Orchester
  2. Tom Sawyer – Tante Polly, Mary, Sidney
  3. Gratifaction – Buben
  4. How Come? – Tom Sawyer
  5. If'n I Was God – Tom Sawyer
  6. A Man's Gotta Be (What He's Born to Be)
  7. Hannibal, Mo
  8. Freebootin – Tom, Huckleberry
  9. Aunt Polly's Soliloquy – Tante Polly

Rezeption[Bearbeiten]

„Die Geschichte wird mit hörenswerten Songs angereichert, während der Film etwas unter der wenig inspirierten Regie leidet. Insgesamt sympathische Unterhaltung.“

Lexikon des Internationalen Films

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Der Film wurde drei Mal für den Oscar nominiert, darunter für das Szenenbild, das Kostümdesign und die Filmmusik. Ebenfalls wurde Tom Sawyers Abenteuer zweimal für den Golden Globe nominiert: Beste Filmmusik und Golden Globe Award/Bester Film – Komödie oder Musical.

Weblinks[Bearbeiten]