Don Taylor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Don Taylor (* 13. Dezember 1920 in Freeport, Pennsylvania, Vereinigte Staaten; † 29. Dezember 1998 in Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten) war ein US-amerikanischer Film- und Fernsehregisseur, Schauspieler, Produzent sowie Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Don Taylor studierte Sprache und Drama an der Pennsylvania State University. 1943 begann er seine Karriere im Filmgeschäft als Schauspieler. Er stand bei MGM unter Vertrag. Ab 1957 war er als Regisseur tätig. Er drehte vor allem Episoden verschiedenster Fernsehserien.

Mit dem Film Flucht vom Planet der Affen drehte er 1971 die zweite Fortsetzung zu Planet der Affen.

1978 inszenierte er die erste Fortsetzung des Horrorklassikers Das Omen. Er bekam den Job, da der ursprünglich vorgesehene Regisseur Mike Hodges auf Grund kreativer Differenzen die Produktion verlassen hatte.

Für seine Arbeit an Die Insel des Dr. Moreau war Taylor 1978 für einen Saturn Award als Bester Regisseur nominiert. 1964 war er für seine Regiearbeit für die Fernsehserie The Farmer's Daughter für einen Emmy nominiert.

Er war zweimal verheiratet. Mit der Schauspielerin Phyllis Avery war er von 1945 bis 1955 verheiratet, aus dieser Ehe stammen zwei Kinder. 1964 heiratete er die ebenfalls als Schauspielerin tätige Hazel Court, mit ihr hatte er einen Sohn und eine Tochter.

Don Taylor ist auf dem Westwood Village Memorial Park Cemetery begraben.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]