Oscar/Bestes Kostümdesign

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Oscar für das beste Kostümdesign werden die Kostümbildner eines Films geehrt. Er wurde in dieser Kategorie erstmals 1949 verliehen. Zeitweise gab es getrennte Ehrungen für Schwarzweiß- und Farbfilme.

Statistik
Am häufigsten honorierter Kostümdesigner/in Edith Head (acht Siege)
Am häufigsten nominierter Kostümdesigner/in Edith Head (35 Nominierungen)
Am häufigsten nominierter Kostümdesigner/in ohne Sieg Patricia Norris, Howard Shoup und Piero Tosi (je fünf Nominierungen)

In unten stehender Tabelle sind die Preisträger nach dem Jahr der Verleihung gelistet.

1949–1950[Bearbeiten]

Jahr Preisträger für den Film Nominierungen
1949 Schwarzweiß:
Roger K. Furse
Hamlet Irene für B.F.'s Daughter
Farbe:
Dorothy Jeakins
Barbara Karinska
Johanna von Orleans Edith Head und Gile Steele für Ich küsse Ihre Hand, Madame
1950 Schwarzweiß:
Edith Head
Gile Steele
Die Erbin Vittorio Nino Novarese für In den Klauen der Borgia
Farbe:
Leah Rhodes
William Travilla
Marjorie Best
Die Liebesabenteuer des Don Juan Kay Nelson für Der Liebesprofessor

1951–1960[Bearbeiten]

Jahr Preisträger für den Film Nominierungen
1951 Schwarzweiß:
Edith Head
Charles Le Maire
Alles über Eva Jean Louis für Die ist nicht von gestern
Walter Plunkett für The Magnificent Yankee
Farbe:
Edith Head
Dorothy Jeakins
Eloise Jensson
Gile Steele
Gwen Wakeling
Samson und Delilah Walter Plunkett und Arlington Valles für Das Schicksal der Irene Forsyte
Michael Whittaker für Die schwarze Rose
1952 Schwarzweiß:
Edith Head
Ein Platz an der Sonne Lucinda Ballard für Endstation Sehnsucht
Charles Le Maire und Renié für The Model and the Marriage Broker
Walter Plunkett und Gile Steele für Kind Lady
Edward Stevenson und Margaret Furse für Der Dreckspatz und die Königin
Farbe:
Orry-Kelly
Walter Plunkett
Irene Sharaff
Ein Amerikaner in Paris Hein Heckroth für Hoffmanns Erzählungen
Charles Le Maire und Edward Stevenson für David und Bathseba
Herschel McCoy für Quo vadis?
Helen Rose und Gile Steele für Der große Caruso
1953 Schwarzweiß:
Helen Rose
Stadt der Illusionen Edith Head für Carrie
Charles Le Maire und Dorothy Jeakins für Meine Cousine Rachel
Jean Louis für Affäre in Trinidad
Sheila O'Brien für Maskierte Herzen
Farbe:
Marcel Vértes
Moulin Rouge Antoni Clavé, Mary Wills und Barbara Karinska für Hans Christian Andersen und die Tänzerin
Edith Head, Dorothy Jeakins und Miles White für Die größte Schau der Welt
Charles Le Maire für Mit einem Lied im Herzen
Helen Rose und Gile Steele für Die lustige Witwe
1954 Schwarzweiß:
Edith Head
Ein Herz und eine Krone Charles Le Maire und William Travilla für Gefährtin seines Lebens
Jean Louis für Verdammt in alle Ewigkeit
Walter Plunkett für Theaterfieber
Helen Rose und Herschel McCoy für Du und keine andere
Farbe:
Charles Le Maire
Emile Santiago
Das Gewand Charles Le Maire und William Travilla für Wie angelt man sich einen Millionär?
Mary Ann Nyberg für Vorhang auf!
Walter Plunkett für Die Thronfolgerin
Irene Sharaff für Madame macht Geschichte(n)
1955 Schwarzweiß:
Edith Head
Sabrina Georges Annenkov und Rosine Delamare für Madame de …
Christian Dior für Rom, Station Termini
Jean Louis für Die unglaubliche Geschichte der Gladys Glover
Helen Rose für Die Intriganten
Farbe:
Sanzo Wada
Das Höllentor Charles Le Maire und René Hubert für Desirée
Charles Le Maire, William Travilla und Miles White für Rhythmus im Blut
Jean Louis, Mary Ann Nyberg und Irene Sharaff für Ein neuer Stern am Himmel
Irene Sharaff für Brigadoon
1956 Schwarzweiß:
Helen Rose
Und morgen werd’ ich weinen Beatrice Dawson für Die Geschichten des Mr. Pickwick
Edith Head für Die tätowierte Rose
Tadaoto Kainosho für Ugetsu – Erzählungen unter dem Regenmond
Jean Louis für Ehe in Fesseln
Farbe:
Charles Le Maire
Alle Herrlichkeit auf Erden Edith Head für Über den Dächern von Nizza
Charles Le Maire und Mary Wills für Die jungfräuliche Königin
Helen Rose für Unterbrochene Melodie
Irene Sharaff für Schwere Jungs – leichte Mädchen
1957 Schwarzweiß:
Jean Louis
The Solid Gold Cadillac Kōhei Ezaki für Die sieben Samurai
Edith Head für Auch Helden können weinen
Charles Le Maire und Mary Wills für Moderne Jugend
Helen Rose für The Power and the Prize
Farbe:
Irene Sharaff
Der König und ich Maria De Matteis für Krieg und Frieden
Edith Head, Ralph Jester, John Jensen, Dorothy Jeakins und Arnold Friberg für Die zehn Gebote
Moss Mabry und Marjorie Best für Giganten
Miles White für In 80 Tagen um die Welt
1958 Orry-Kelly Die Girls Edith Head und Hubert de Givenchy für Ein süßer Fratz
Charles Le Maire für Die große Liebe meines Lebens
Jean Louis für Pal Joey
Walter Plunkett für Das Land des Regenbaums
1959 Cecil Beaton Gigi Ralph Jester, Edith Head und John Jensen für König der Freibeuter
Charles Le Maire und Mary Wills für Ein gewisses Lächeln
Jean Louis für Meine Braut ist übersinnlich
Walter Plunkett für Verdammt sind sie alle
1960 Schwarzweiß:
Orry-Kelly
Manche mögen’s heiß Edith Head für Viele sind berufen
Charles Le Maire und Mary Wills für Das Tagebuch der Anne Frank
Helen Rose für Die Nervensäge
Howard Shoup für Der Mann aus Philadelphia
Farbe:
Elizabeth Haffenden
Ben Hur Edith Head für Die fünf Pennies
Adele Palmer für Alle meine Träume
Renié für Der Fischer von Galiläa
Irene Sharaff für Porgy and Bess

1961–1970[Bearbeiten]

Jahr Preisträger für den Film Nominierungen
1961 Schwarzweiß:
Edith Head
Edward Stevenson
So eine Affäre Theoni V. Aldredge für Sonntags… nie!
Howard Shoup für J.D., der Killer
Bill Thomas für Sieben Diebe
Marik Vos-Lundh für Die Jungfrauenquelle
Farbe:
Arlington Valles
Bill Thomas
Spartacus Marjorie Best für Sunrise at Campobello
Edith Head für Pepe – Was kann die Welt schon kosten
Irene für Mitternachtsspitzen
Irene Sharaff für Can Can
1962 Schwarzweiß:
Piero Gherardi
Das süße Leben Dorothy Jeakins für Infam
Jean Louis für Das Urteil von Nürnberg
Yoshirō Muraki für Yojimbo – Der Leibwächter
Howard Shoup für Claudelle und ihre Liebhaber
Farbe:
Irene Sharaff
West Side Story Edith Head und Walter Plunkett für Die unteren Zehntausend
Jean Louis für Endstation Paris
Irene Sharaff für Mandelaugen und Lotosblüten
Bill Thomas für Aufruhr im Spielzeugland
1963 Schwarzweiß:
Norma Koch
Was geschah wirklich mit Baby Jane? Theoni V. Aldredge für Phaedra
Edith Head für Der Mann, der Liberty Valance erschoß
Ruth Morley für Licht im Dunkel
Donfeld für Die Tage des Weines und der Rosen
Farbe:
Mary Wills
Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm Edith Head für Meine Geisha
Dorothy Jeakins für Music Man
Orry-Kelly für Gypsy
Bill Thomas für Champagner in Paris
1964 Schwarzweiß:
Piero Gherardi
Achteinhalb Edith Head für Verliebt in einen Fremden
Edith Head für Ach Liebling… nicht hier!
Bill Thomas für Puppen unterm Dach
William Travilla für Die verlorene Rose
Farbe:
Irene Sharaff
Vittorio Nino Novarese
Renié
Cleopatra Donald Brooks für Der Kardinal
Edith Head für Eine neue Art von Liebe
Walter Plunkett für Das war der Wilde Westen
Piero Tosi für Der Leopard
1965 Schwarzweiß:
Dorothy Jeakins
Die Nacht des Leguan Edith Head für Madame P. und ihre Mädchen
René Hubert für Der Besuch
Norma Koch für Wiegenlied für eine Leiche
Howard Shoup für Mein Mann, die „First Lady“
Farbe:
Cecil Beaton
My Fair Lady Margaret Furse für Becket
Morton Haack für Goldgräber-Molly
Edith Head und Moss Mabry für Immer mit einem anderen
Tony Walton für Mary Poppins
1966 Schwarzweiß:
Julie Harris
Darling Edith Head für Stimme am Telefon
Moss Mabry für Morituri
Howard Shoup für Nymphomania
Bill Thomas und Jean Louis für Das Narrenschiff
Farbe:
Phyllis Dalton
Doktor Schiwago Edith Head und Bill Thomas für Verdammte, süße Welt
Dorothy Jeakins für Meine Lieder – meine Träume
Vittorio Nino Novarese und Marjorie Best für Die größte Geschichte aller Zeiten
Vittorio Nino Novarese für Michelangelo – Inferno und Ekstase
1967 Schwarzweiß:
Irene Sharaff
Wer hat Angst vor Virginia Woolf? Danilo Donati für Mandragola oder Der Liebhaber als Arzt
Danilo Donati für Das 1. Evangelium – Matthäus
Jocelyn Rickards für Protest
Helen Rose für Gesicht ohne Namen
Farbe:
Elizabeth Haffenden
Joan Bridge
Ein Mann zu jeder Jahreszeit Piero Gherardi für Julia und die Geister
Edith Head für … denn keiner ist ohne Schuld
Dorothy Jeakins für Hawaii
Jean Louis für Das Mädchen aus der Cherry-Bar
1968 John Truscott Camelot – Am Hofe König Arthurs Jean Louis für Modern Millie – Reicher Mann gesucht
Irene Sharaff und Danilo Donati für Der Widerspenstigen Zähmung
Bill Thomas für Der glücklichste Millionär
Theadora Van Runkle für Bonnie und Clyde
1969 Danilo Donati Romeo und Julia Donald Brooks für Star!
Phyllis Dalton für Oliver
Margaret Furse für Der Löwe im Winter
Morton Haack für Planet der Affen
1970 Margaret Furse Königin für tausend Tage Ray Aghayan für Gaily, Gaily
Edith Head für Sweet Charity
Irene Sharaff für Hello, Dolly!
Donfeld für Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß

1971–1980[Bearbeiten]

Jahr Preisträger für den Film Nominierungen
1971 Vittorio Nino Novarese Cromwell Donald Brooks und Jack Bear für Darling Lili
Margaret Furse für Scrooge
Edith Head für Airport
Bill Thomas für Herrscher der Insel
1972 Yvonne Blake
Antonio Castillo
Nikolaus und Alexandra Margaret Furse für Maria Stuart, Königin von Schottland
Morton Haack für Was ist denn bloß mit Helen los?
Bill Thomas für Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett
Piero Tosi für Tod in Venedig
1973 Anthony Powell Reisen mit meiner Tante Anna Hill Johnstone für Der Pate
Bob Mackie, Ray Aghayan und Norma Koch für Lady Sings the Blues
Anthony Mendleson für Der junge Löwe
Paul Zastupnevich für Die Höllenfahrt der Poseidon
1974 Edith Head Der Clou Donfeld für Tom Sawyers Abenteuer
Dorothy Jeakins und Moss Mabry für So wie wir waren
Piero Tosi für Ludwig II
Marik Vos-Lundh für Schreie und Flüstern
1975 Theoni V. Aldredge Der große Gatsby John Furniss für Daisy Miller
Anthea Sylbert für Chinatown
Theadora Van Runkle für Der Pate – Teil II
Tony Walton für Mord im Orient-Expreß
1976 Ulla-Britt Söderlund
Milena Canonero
Barry Lyndon Ray Aghayan und Bob Mackie für Funny Lady
Yvonne Blake und Ron Talsky für Die vier Musketiere – Die Rache der Mylady
Edith Head für Der Mann, der König sein wollte
Henny Noremark und Karin Erskine für Die Zauberflöte
1977 Danilo Donati Fellinis Casanova Alan Barrett für Kein Koks für Sherlock Holmes
Anthony Mendleson für Die unglaubliche Sarah
William Ware Theiss für Dieses Land ist mein Land
Mary Wills für Jesus von Nazareth
1978 John Mollo Krieg der Sterne Edith Head und Burton Miller für Verschollen im Bermuda-Dreieck
Florence Klotz für Das Lächeln einer Sommernacht
Irene Sharaff für Jenseits von Mitternacht
Anthea Sylbert für Julia
1979 Anthony Powell Tod auf dem Nil Patricia Norris für In der Glut des Südens
Tony Walton für The Wiz – Das zauberhafte Land
Paul Zastupnevich für Der tödliche Schwarm
Renié für Caravans
1980 Albert Wolsky Hinter dem Rampenlicht Judy Moorcroft für Die Europäer
Shirley Russell für Das Geheimnis der Agatha Christie
William Ware Theiss für Butch und Sundance – Die frühen Jahre
Piero Tosi und Ambra Danon für Ein Käfig voller Narren

1981–1990[Bearbeiten]

Jahr Preisträger für den Film Nominierungen
1981 Anthony Powell Tess Jean-Pierre Dorléac für Ein tödlicher Traum
Patricia Norris für Der Elefantenmensch
Anna Senior für Meine brilliante Karriere
Paul Zastupnevich für Der Tag, an dem die Welt unterging
1982 Milena Canonero Die Stunde des Siegers Anna Hill Johnstone für Ragtime
Bob Mackie für Tanz in den Wolken
Tom Rand für Die Geliebte des französischen Leutnants
Shirley Russell für Reds
1983 John Mollo
Bhanu Athaiya
Gandhi Eloise Jensson und Rosanna Norton für Tron
Patricia Norris für Victor/Victoria
Piero Tosi für La traviata
Albert Wolsky für Sophies Entscheidung
1984 Marik Vos-Lundh Fanny und Alexander Santo Loquasto für Zelig
Anne-Marie Marchand für Die Wiederkehr des Martin Guerre
William Ware Theiss für …und wenn der letzte Reifen platzt
Joe I. Tompkins für Cross Creek
1985 Theodor Pištěk Amadeus Jenny Beavan und John Bright für Die Damen aus Boston
Judy Moorcroft für Reise nach Indien
Patricia Norris für 2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen
Ann Roth für Ein Platz im Herzen
1986 Emi Wada Ran Milena Canonero für Jenseits von Afrika
Aggie Guerard Rodgers für Die Farbe Lila
Albert Wolsky für Die Abenteuer der Natty Gann
Donfeld für Die Ehre der Prizzis
1987 Jenny Beavan
John Bright
Zimmer mit Aussicht Anna Anni und Maurizio Millenotti für Otello
Anthony Powell für Piraten
Enrico Sabbatini für Mission
Theadora Van Runkle für Peggy Sue hat geheiratet
1988 James Acheson Der letzte Kaiser Jenny Beavan und John Bright für Maurice
Dorothy Jeakins für The Dead – Die Toten
Bob Ringwood für Das Reich der Sonne
Marilyn Vance für The Untouchables – Die Unbestechlichen
1989 James Acheson Gefährliche Liebschaften Milena Canonero für Tucker
Deborah Nadoolman für Der Prinz aus Zamunda
Patricia Norris für Sunset – Dämmerung in Hollywood
Jane Robinson für Eine Handvoll Staub
1990 Phyllis Dalton Henry V. Elizabeth McBride für Miss Daisy und ihr Chauffeur
Gabriella Pescucci für Die Abenteuer des Baron Münchhausen
Theodor Pištěk für Valmont
Joe I. Tompkins für Harlem Nights

1991–2000[Bearbeiten]

Jahr Preisträger für den Film Nominierungen
1991 Franca Squarciapino Cyrano de Bergerac Milena Canonero für Dick Tracy
Gloria Gresham für Avalon
Maurizio Millenotti für Hamlet
Elsa Zamparelli für Der mit dem Wolf tanzt
1992 Albert Wolsky Bugsy Richard Hornung für Barton Fink
Corinne Jorry für Madame Bovary
Ruth Myers für Die Addams Family
Anthony Powell für Hook
1993 Eiko Ishioka Bram Stoker’s Dracula Jenny Beavan und John Bright für Wiedersehen in Howards End
Ruth E. Carter für Malcolm X
Sheena Napier für Verzauberter April
Albert Wolsky für Toys
1994 Gabriella Pescucci Zeit der Unschuld Jenny Beavan und John Bright für Was vom Tage übrig blieb
Janet Patterson für Das Piano
Sandy Powell für Orlando
Anna B. Sheppard für Schindlers Liste
1995 Lizzy Gardiner
Tim Chappel
Priscilla – Königin der Wüste Colleen Atwood für Betty und ihre Schwestern
Moidele Bickel für Die Bartholomäusnacht
April Ferry für Maverick – Den Colt am Gürtel, ein As im Ärmel
Jeffrey Kurland für Bullets Over Broadway
1996 James Acheson Restoration – Zeit der Sinnlichkeit Jenny Beavan und John Bright für Sinn und Sinnlichkeit
Shuna Harwood für Richard III.
Charles Knode für Braveheart
Julie Weiss für 12 Monkeys
1997 Ann Roth Der englische Patient Paul Brown für Engel und Insekten
Alexandra Byrne für Hamlet
Ruth Myers für Jane Austens Emma
Janet Patterson für Portrait of a Lady
1998 Deborah Lynn Scott Titanic Ruth E. Carter für Amistad
Dante Ferretti für Kundun
Janet Patterson für Oscar und Lucinda
Sandy Powell für Wings of the Dove – Die Flügel der Taube
1999 Sandy Powell Shakespeare in Love Colleen Atwood für Menschenkind
Alexandra Byrne für Elizabeth
Judianna Makovsky für Pleasantville – Zu schön, um wahr zu sein
Sandy Powell für Velvet Goldmine
2000 Lindy Hemming Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt Colleen Atwood für Sleepy Hollow – Köpfe werden rollen
Jenny Beavan für Anna und der König
Milena Canonero für Titus
Ann Roth und Gary Jones für Der talentierte Mr. Ripley

2001–2010[Bearbeiten]

Jahr Preisträger für den Film Nominierungen
2001 Janty Yates Gladiator Anthony Powell für 102 Dalmatiner
Rita Ryack für Der Grinch
Jacqueline West für Quills – Macht der Besessenheit
Timmy Yip für Tiger and Dragon
2002 Catherine Martin
Angus Strathie
Moulin Rouge Jenny Beavan für Gosford Park
Milena Canonero für Das Halsband der Königin
Ngila Dickson und Richard Taylor für Der Herr der Ringe: Die Gefährten
Judianna Makovsky für Harry Potter und der Stein der Weisen
2003 Colleen Atwood Chicago Sandy Powell für Gangs of New York
Ann Roth für The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit
Anna B. Sheppard für Der Pianist
Julie Weiss für Frida
2004 Ngila Dickson
Richard Taylor
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs Ngila Dickson für Last Samurai
Judianna Makovsky für Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg
Wendy Stites für Master & Commander – Bis ans Ende der Welt
Dien van Straalen für Das Mädchen mit dem Perlenohrring
2005 Sandy Powell Aviator Colleen Atwood für Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse
Alexandra Byrne für Wenn Träume fliegen lernen
Sharen Davis für Ray
Bob Ringwood für Troja
2006 Colleen Atwood Die Geisha Jacqueline Durran für Stolz und Vorurteil
Gabriella Pescucci für Charlie und die Schokoladenfabrik
Arianne Phillips für Walk the Line
Sandy Powell für Lady Henderson präsentiert
2007 Milena Canonero Marie Antoinette Consolata Boyle für Die Queen
Sharen Davis für Dreamgirls
Patricia Field für Der Teufel trägt Prada
Chung Man Yee für Der Fluch der goldenen Blume
2008 Alexandra Byrne Elizabeth – Das goldene Königreich Albert Wolsky für Across the Universe
Jacqueline Durran für Abbitte
Marit Allen für La vie en rose
Colleen Atwood für Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street
2009 Michael O’Connor Die Herzogin Catherine Martin für Australia
Jacqueline West für Der seltsame Fall des Benjamin Button
Danny Glicker für Milk
Albert Wolsky für Zeiten des Aufruhrs
2010 Sandy Powell Young Victoria Janet Patterson für Bright Star
Catherine Leterrier für Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft
Monique Prudhomme für Das Kabinett des Dr. Parnassus
Colleen Atwood für Nine

seit 2011[Bearbeiten]

Jahr Preisträger für den Film Nominierungen
2011 Colleen Atwood Alice im Wunderland Antonella Cannarozzi für I Am Love
Jenny Beavan für The King’s Speech
Sandy Powell für The Tempest – Der Sturm
Mary Zophres für True Grit
2012 Mark Bridges The Artist Lisy Christl für Anonymus
Michael O’Connor für Jane Eyre
Arianne Phillips für W.E.
Sandy Powell für Hugo Cabret
2013 Jacqueline Durran Anna Karenina Paco Delgado für Les Misérables
Joanna Johnston für Lincoln
Eiko Ishioka für Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen
Colleen Atwood für Snow White and the Huntsman
2014 Catherine Martin Der große Gatsby Patricia Norris für 12 Years a Slave
Michael Wilkinson für American Hustle
William Chang Suk Ping für The Grandmaster
Michael O’Connor für The Invisible Woman