Sherman-Brüder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Richard M. Sherman)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert B. Sherman (links) und Richard M. Sherman (2002)
Robert (links) und Richard Sherman (Mitte) bei der Verleihung der National Medal of Arts 2008

Die Brüder Robert Bernard Sherman (* 19. Dezember 1925 in New York City; † 5. März 2012 in London[1]) und Richard Morton Sherman (* 12. Juni 1928 in New York City) waren ein US-amerikanisches Komponisten-Duo der mittleren fünfziger bis zu den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts.

Leben und Stil[Bearbeiten]

Sie sind vor allem bekannt für ihre Zusammenarbeit mit Walt Disney, für dessen Filme sie zahlreiche Lieder und Filmmusiken schrieben. Am erfolgreichsten waren das Film- und spätere Bühnenmusical Mary Poppins und der Musical-Zeichentrickfilm Das Dschungelbuch. Sie komponierten aber auch die Lieder für das Filmmusical Tschitti Tschitti Bäng Bäng.

Die Sherman-Brüder komponierten Swing und Jazz sowie Country- und Volkslieder. Die meisten Lieder, die sie komponierten, waren für Filme gedacht.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Autobiografien[Bearbeiten]

  • Robert B. Sherman, Richard M. Sherman: Walt's Time. From Before to Beyond. 252 S. Camphor Tree, Santa Clarita 1998, ISBN 0-9646059-3-7.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sherman Brothers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mary Poppins songwriter Robert B Sherman dies aged 86 bei bbc.co.uk, 6. März 2012 (abgerufen am 6. März 2012).