Tony Buzan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tony Buzan, 2003

Tony Buzan (* 2. Juni 1942 in London) ist ein britischer Mentaltrainer und Autor populärwissenschaftlicher Bücher zu den Themen Kreativität, Mnemotechnik, Schnelllesen und Lernen. Buzan ist bekannt geworden durch die Prägung des Begriffs Mind-Map und die Einführung ihrer methodischen Anwendung.

Er war nach dem Studium der Psychologie, Anglistik und Mathematik als Wissenschaftsjournalist und Herausgeber tätig. Schon in den 1960er Jahren ist Buzan als Herausgeber des International Journal of MENSA öffentlich in Erscheinung getreten. Seit dem Erfolg seines Buches Make the Most of Your Mind (1977) hat sich Buzan in zahlreichen populärwissenschaftlichen Büchern, Aufsätzen und Fernsehfilmen mit Gehirn- und Kreativitätsforschung befasst.

Buzan beteiligte sich an der Gründung der Denk-Sport-Olympiade. Außerdem ist Tony Buzan Gründer und Organisator der Gedächtnisweltmeisterschaften sowie Leiter des World Memory Sports Councils.

Buzan ist zudem Mitglied im Hochintelligentenverein Mensa International und hat auch mehrere Jahre deren Mitgliedszeitschrift International Journal of MENSA herausgegeben.

Er hat mit dem Schachgroßmeister Raymond Keene zusammen mehrere Bücher verfasst.

Literatur[Bearbeiten]

  • T. Buzan: Speed Reading. Schneller lesen – mehr verstehen – besser behalten. mvg Verlag, Landsberg am Lech 2005. 10., unveränderte Auflage, ISBN 3-636-06242-5
  • T. Buzan sowie Barry Buzan: Das Mind-Map-Buch – Die beste Methode zur Steigerung Ihres geistigen Potenzials. mvg Verlag, Landsberg am Lech 2005. 5. Auflage, ISBN 3-636-06243-3
  • T. Buzan: Nichts vergessen!. Orbis Verlag, ISBN 3-572-06686-7
  • T. Buzan: Power Brain – Der Weg zu einem phänomenalen Gedächtnis. mvg Verlag, ISBN 3-478-08312-5
  • T. Buzan: Das kleine Mind-Map-Buch. Die Denkhilfe, die Ihr Leben verändert. Wilhelm Goldmann Verlag (in der Verlagsgruppe Random House), München 2002, ISBN 3-442-16656-X WG 2190

Weblinks[Bearbeiten]