Mensa International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mensa International Limited
Logo
Typ Hochbegabtenvereinigung
Gründer Roland Berrill und Lancelot Ware
Gründung 1. Oktober 1946
Personen

Victor Serebriakoff
Buckminster Fuller

Aktionsraum Weltweit
Mitglieder circa 110.000

Mensa International ist ein internationaler Dachverband von Vereinen für Menschen mit hohem Intelligenzquotienten. Die 1946 gegründete Non-Profit-Organisation ist die weltweit größte, älteste und bekannteste Gesellschaft dieser Art.Sitz der Vereinigung ist Caythorpe, Lincolnshire, Großbritannien.

Ziel des Vereins ist es, den Austausch zwischen hochintelligenten Menschen zu fördern, das Wesen der Intelligenz zu erforschen und sie zum Wohle der Menschheit einzusetzen. Mensa achtet darauf, als Verein keine Meinung zu vertreten, und hat keine weltanschauliche oder politische Ausrichtung.

Der Name Mensa (lateinische Aussprache: [meːnsa]) kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Tisch“, was auch im Logo der Organisation symbolisiert ist.

Vergleichbare Organisationen mit noch höher angesetzten Aufnahmekriterien sind Intertel, die Triple Nine Society, die ISPE sowie die Prometheus Society.

Entstehung und Struktur[Bearbeiten]

Mensa wurde 1946 in Großbritannien von dem Australier Roland Berrill und dem Engländer Lancelot Ware gegründet, vor allem aber unter der Leitung von Victor Serebriakoff zu einer weltweiten Organisation ausgebaut und verzeichnet weltweit circa 110.000 Mitglieder aus 100 Ländern (Mai 2010).[1] Mensa International ist der Dachverband für über 40 Landesvereine; er nimmt Personen als Einzelmitglieder nur aus jenen Ländern auf, die keinen eigenen Landesverein haben.

Ziele[Bearbeiten]

“Mensa’s purposes are to identify and foster human intelligence for the benefit of humanity; to encourage research in the nature, characteristics, and uses of intelligence; and to provide a stimulating intellectual and social environment for its members.”

„Die Ziele von Mensa bestehen darin, zum Wohle der Menschheit die menschliche Intelligenz zu erkennen und zu fördern, Forschungen zu unterstützen über die Natur, die Eigenschaften und die Nutzung der Intelligenz, und den Mitgliedern ein intellektuell und gesellschaftlich anregendes Umfeld zur Verfügung zu stellen.“

– Satzung von Mensa International[2]

Aufnahme[Bearbeiten]

Wer Mitglied werden will, muss in einem Intelligenztest einen IQ nachweisen, der höher ist als der von 98 % der Bevölkerung des Landes. Bei den im deutschsprachigen Raum üblichen Tests entspricht das einem Wert von mindestens IQ 130 bei einer Standardabweichung von 15 bzw. (seltener) IQ 132 bei einer Standardabweichung von 16 (Prozentrang jeweils 97,7).[3] Es ist sinnvoll, den Prozentrang anzugeben, da sich bei unterschiedlicher Standardabweichung die IQ-Werte von Testergebnissen (bei gleichem Prozentrang) unterscheiden.[4] Mensa bietet regelmäßige Gruppentests an. Diese werden aufgrund des relativ günstigen Preises auch von Personen genutzt, die zwar nicht Mitglieder von Mensa werden, aber einen IQ-Test machen wollen. Neben diesen Gruppentests akzeptiert Mensa auch Tests, die bei anerkannten Psychologen durchgeführt wurden.

Mensa im deutschsprachigen Raum[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Hauptartikel: Mensa in Deutschland

Österreich[Bearbeiten]

Die Mensa Österreich ist ein im Zentralen Vereinsregister mit der Registernummer 110821089 eingetragener Verein, der Mitglied von Mensa International ist. Die Gründung erfolgte am 3. Mai 1964[5] durch den Betriebspsychologen und Unternehmensberater Georg Fischhof, aktuell hat Mensa Österreich ca. 650 Mitglieder (Juli 2013).[6]

Das Magazin des Vereins erscheint sechsmal im Jahr und heißt topIQ, es enthält neben Berichten von regionalen, nationalen und internationalen Ereignissen auch Artikel von Mitgliedern. Die jährliche Mitgliederversammlung wird Charming genannt. Sie findet am Wochenende zu Pfingsten statt, wobei der Veranstaltungsort wechselt und immer in einem anderen Bundesland liegt. Für jedes Bundesland gibt es einen Lokalsekretär, der Ansprechpartner für Mitglieder, Interessierte und Medien aus dem jeweiligen Bundesland ist. Zur nationalen Vernetzung der Mitgliederinteressen existiert eine Internet-Plattform mit dem Namen Web-ConnectionAustrianMensans. Neben den verschiedenen regionalen Stammtischen gibt es auch Interessensgruppen (Special Interest Group) unterschiedlichster Natur, wie zum Beispiel eine Wissenschaftsgruppe (WisSIG), eine Buchgruppe (BuchSIG) aber auch eine Gruppe für alles Grausige (GrauSIG).[7]

Luxemburg und Schweiz[Bearbeiten]

Mensa Luxemburg hat nach eigenen Angaben ca. 80 Mitglieder (Mai 2010);[8] die Gründung erfolgte im Dezember 2000, davor Teil von Mensa Luxemburg-Belgien.

In der Schweiz existiert Mensa Switzerland.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Interessensgruppen[Bearbeiten]

Diese Gruppen dienen dazu, Mensa-Mitglieder mit gemeinsamen Interessen zusammenzuführen, und unterliegen thematisch keiner Beschränkung. Die nationalen Ausprägungen werden kurz SIG genannt für Special Interest Group. International gibt es auch eine Anzahl von Interessensgruppen wie zum Beispiel M-Archaeology, die ein Kommunikationsforum auf Yahoo betreibt; Mensa Process stellt ein internationales Beraternetzwerk zur Verfügung und Mensa Business International ist ein weltweites Business-Kontaktnetzwerk, dessen XING-Ausprägung ca. 4750 Mitglieder[9] zählt.

Service of Information, Guidance and Hospitality for Travellers[Bearbeiten]

Der Service of Information, Guidance and Hospitality for Travellers (SIGHT) ist ein loses Netzwerk von Mensa-Mitgliedern auf der ganzen Welt, die bei ihren Reisen gerne andere Mensa-Mitglieder kennenlernen möchten. Ansprechpartner auf nationaler Ebene sind die sogenannten SIGHT-Koordinatoren, die auch die entsprechenden nationalen Kontakte verwalten.

Bekannte Mitglieder[Bearbeiten]

Fiktive Mensa-Mitglieder in Literatur, Film und Fernsehen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Mensa Select – ein Spielepreis, der von American Mensa verliehen wird

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mensa International – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten]

  1. Homepage Mensa International, Über Mensa international Abruf am 31. Mai 2010
  2. Satzung von Mensa International (PDF-Datei, engl.; 63 kB)
  3. IQ-Vergleichstabelle SD15 zu SD16
  4. Vergleich der Testwerte bei Mensa Amerika
  5. Zentrales Vereinsregister, Online-Auszug aus dem Vereinsregister vom 26. Mai 2010
  6. www.ots.at, Abruf am 22.Dezember 2013
  7. Special Interest Groups bei Mensa Österreich Abruf am 28. Mai 2010
  8. Homepage Mensa Luxemburg Abruf am 28. Mai 2010
  9. MBI auf XING Abruf am 27. Mai 2010
  10. Xing-Profil von Tobias Esch
  11. Xing-Profil von Hartmut Ernst
  12. Steckbrief von Michael Funnken auf kress.de
  13. a b über Florian Gallenberger und Matthias Kribben auf der Homepage der Berliner Mensa
  14. Homepage von Ralf Gindorf
  15. Die 25 besten Newcomer 2012 filmstarts.de (abgerufen am 22. Januar 2013)
  16. Minecraft kan bli fyra gånger större
  17. Homepage der UB der Syracuse University