Umezu Yoshijirō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umezu Yoshijirō

Umezu Yoshijirō (jap. 梅津 美治郎; * 4. Januar 1882; † 8. Januar 1949) war ein japanischer General und Oberbefehlshaber der japanischen Armee im Zweiten Weltkrieg.

Umezu stammt aus Nakatsu im Nordosten Kyushus (Präfektur Oita), wo seine Vorfahren seit Generationen eine Buchhandlung betrieben. Nach dem Besuch der Seisei-Oberschule in Kumamoto wechselte er in die Kadettenschule und absolvierte anschließend ein Studium an der Heereshochschule, das er im November 1911 als Jahrgangsbester abschloss.

Im April 1913 wurde Umezu nach Deutschland und Dänemark entsandt, danach war er Attaché in der Schweiz. In den Zwanziger Jahren schloss er sich der Tōseiha (Steuerungsgruppe) an, die von General Ugaki Kazushige zusammen mit Sugiyama Gen, Koiso Kuniaki, Nagata Tetsuzan und Tōjō Hideki geleitet wurde. Diese repräsentierte eine moderate Strömung in den Streitkräften im Gegensatz zu der radikalen Bewegung der Kōdōha (Aktionsgruppe) unter Leitung von Sadao Araki.

Von 1939 bis 1944 war er Kommandeur der Kwantung-Armee.

Zusammen mit dem Heeresminister Anami Korechika und dem Stabschef der japanischen Marine, Toyoda Soemu, sprach er sich im August 1945 gegen die Kapitulation Japans aus. Er glaubte, den Alliierten durch ein Fortführen der Kämpfe auf japanischem Gebiet schwere Verluste beibringen zu können, wovon er sich für Japan günstigere Friedensbedingungen versprach.

Dennoch unterzeichnete er auf Forderung des Tennō zusammen mit Außenminister Shigemitsu Mamoru am 2. September 1945 an Bord des Schlachtschiffs Missouri die bedingungslose Kapitulation Japans.

Umezu zählte zu den Hauptangeklagten der Kriegsverbrecherprozesse von Tōkyō und wurde zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt. Während der Haft starb er an Darmkrebs. Umezu war ein enger Freund des Generals und Heeresministers Anami Korechika, der ebenfalls aus der Präfektur Oita kam.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jōhō, Yoshio: Saigo no sanbō sōchō Umezu Yoshijirō . Fuyō Shobo, Tokyo, 1976.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yoshijiro Umezu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Umezu der Familienname, Yoshijirō der Vorname.