Ungarisches Militärordinariat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ungarisches Militärordinariat
Basisdaten
Staat Ungarn
Kirchenprovinz Immediat
Diözesanbischof László Bíró
Emeritierter Diözesanbischof Tamás Szabó
Pfarreien 14 (31.12.2007 / AP2009)
Diözesanpriester 8 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Ungarisch
Website www.ktp.hu

Das Ungarische Militärordinariat ist ein Militärordinariat in Ungarn und zuständig für die Ungarischen Streitkräfte.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Ungarische Militärordinariat betreut Angehörige der ungarischen Streitkräfte katholischer Konfessionszugehörigkeit seelsorgerisch. Es wurde durch Papst Johannes Paul II. am 18. April 1994 als Diözese errichtet. Nach gegenseitigem Beschluss zwischen dem Heiligen Stuhl und der Republik Ungarn befindet sich der Sitz des ungarischen Militärordinariats in Budapest.


Militärbischöfe in Ungarn
Nr. Name Amt von bis
1 Gáspár Ladocsi Titularbischof von Sebarga 18. April 1994 28. November 2001
2 Tamás Szabó 28. November 2001 15. März 2007
3 László Bíró 20. November 2008

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]