United States Department of the Navy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
United States Department of the Navy
(DON)
United States Department of the Navy Seal.svg

Siegel des U.S. Department of the Navy
Aufstellung 1798
Land Vereinigte Staaten von Amerika
Streitkräfte Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika
United States Navy Marine
Typ Streitkräfteressort
Unterstellte
Truppenteile

United States Navy, United States Marine Corps

Unterstellung Chief of Naval Operations
Pentagon Arlington County
Kommandeur
US-SecretaryOfTheNavy-Flag.svg SECNAV Ray Mabus
ChiefOfNavalOperationsSeal.png CNO Adm. Jonathan W. Greenert

Das Department of the Navy (DON; deutsch: Marineministerium, auch: Marineamt) wurde durch ein Bundesgesetz am 30. April 1798 geschaffen, um für die zivile Verwaltung der US Navy und des US Marine Corps zu sorgen. Das Marineministerium wird durch den Marineminister, den Secretary of the Navy (SecNav), geführt. Das Ministerium hatte bis 1947 Kabinettsrang, wurde dann aber zusammen mit dem Kriegsministerium im Zuge des National Security Act dem Verteidigungsministerium untergeordnet.

Höchster militärischer Kommandeur ist der Chief of Naval Operations für die US Navy und der Commandant für das US Marine Corps. Beide sind nicht dem SECNAV, sondern dem Vorsitzenden der Vereinigten Stabschefs unterstellt (Chairman of the Joint Chiefs of Staff).

Auftrag[Bearbeiten]

Heute ist das Marineministerium für die Anwerbung zivilen und militärischen Personal und für die Organisation, Beschaffung, Ausrüstung, Ausbildung und Mobilmachung der Marine und ihres Personals und Materials verantwortlich. Das Ministerium kontrolliert auch den Bau, die Erneuerung und die Reparatur aller zur Marine gehörenden Schiffe, Flugzeuge, Werkzeuge und Anlagen.

Organisation[Bearbeiten]

Organigramm des Marineministeriums

Leitung[Bearbeiten]

(75.) SECNAV Ray Mabus

Das Department of the Navy wird vom Secretary of the Navy Ray Mabus geleitet.

Weblinks[Bearbeiten]