Vanves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vanves
Wappen von Vanves
Vanves (Frankreich)
Vanves
Region Île-de-France
Département Hauts-de-Seine
Arrondissement Antony
Kanton Vanves
Koordinaten 48° 49′ N, 2° 17′ O48.822.288888888888965Koordinaten: 48° 49′ N, 2° 17′ O
Höhe 35–78 m
Fläche 1,56 km²
Einwohner 27.022 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 17.322 Einw./km²
Postleitzahl 92170
INSEE-Code
Website http://www.ville-vanves.fr/

Vanves ist eine französische Gemeinde mit 27.022 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) und gehört zu den südwestlichen Vorstädten von Paris, 5,6 Kilometer vom Pariser Stadtzentrum entfernt. Vanves gehört zu den am dichtesten besiedelten Gemeinden Europas.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 1. Januar 1860 wurde die Stadt Paris durch Eingemeindungen der umgebenden Gemeinden vergrößert. Aus diesem Grund verlor die Gemeinde Vanves etwa ein Drittel ihrer Fläche an Paris.

Am 8. November 1883 wurde etwa die Hälfte des Gebietes von Vanves der neu geschaffenen Gemeinde Malakoff zugeschrieben.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 25.585 25.138 22.528 22.868 25.967 25.414 26.505

Verkehr[Bearbeiten]

Vanves liegt an der Pariser Métrolinie 13. Die Station Malakoff-Plateau de Vanves liegt an der Stadtgrenze zwischen Malakoff und Vanves, an der Station Porte de Vanves besteht Umsteigemöglichkeit zur Linie 3 der Pariser Straßenbahn. Außerdem liegt Vanves an den Transilien-Linien Paris Montparnasse.

Ortsschild mit den Schildern der Partnerstädte

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Vanves pflegt Städtepartnerschaften mit den Städten Lehrte in Deutschland (seit 1963), Ballymoney in Nordirland und Rosch haAjin in Israel.

Töchter und Söhne der Gemeinde[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vanves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien