Vendeuvre (Calvados)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vendeuvre
Vendeuvre (Frankreich)
Vendeuvre
Region Basse-Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Morteaux-Coulibœuf
Gemeindeverband Communauté de communes des Trois Rivières.
Koordinaten 48° 59′ N, 0° 5′ W48.991111111111-0.07527777777777834Koordinaten: 48° 59′ N, 0° 5′ W
Höhe 25–86 m
Fläche 26,31 km²
Einwohner 721 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km²
Postleitzahl 14170
INSEE-Code

Vendeuvre (früher La roche corbon) ist eine französische Gemeinde mit 721 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Calvados in der Region Basse-Normandie; sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Morteaux-Coulibœuf.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962 : 790
  • 1968 : 809
  • 1975 : 721
  • 1982 : 706
  • 1990 : 708
  • 1999 : 734
  • 2007 : 736

Eingemeindungen[Bearbeiten]

  • 1830: Pont (71 Einwohner) im Süden
  • 1965: Morières (104 Einwohner) im Osten
  • 1972: Escures-sur-Favières (214 Einwohner) im Norden
  • 1972: Grisy (183 Einwohner) im Norden

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Im Schlossgarten von Vendeuvre
  • Schloss Vendeuvre und seine Gärten, 1750–1752 gebaut
  • Musée du mobilier miniature in der Orangerie des Schlosses

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vendeuvre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien