Vorlage:Infobox Mineral

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Infobox Mineral
Chemische Formel

{{{Chemismus}}}

Mineralklasse {{{Mineralklasse}}}
Kristallsystem {{{Kristallsystem}}}
Kristallklasse; Symbol nach Hermann-Mauguin {{{Kristallklasse}}}
Farbe {{{Farbe}}}
Strichfarbe {{{Strichfarbe}}}
Mohshärte {{{Mohshärte}}}
Dichte (g/cm3) {{{Dichte}}}
Glanz {{{Glanz}}}
Transparenz {{{Transparenz}}}
Spaltbarkeit {{{Spaltbarkeit}}}
Habitus {{{Kristallhabitus}}}

Dokumentation[Bearbeiten]

Die Infobox wird von der Formatvorlage Mineral verwendet. Kopiervorlage bitte immer vollständig einsetzen.

Kopiervorlage

{{Infobox Mineral
|Mineralname             = 
|Bild                    = 
|Bildbeschreibung        = 
|Andere_Namen            = 
|Chemismus               = 
|Mineralklasse           = 
|Kurzform_Strunz_8       = 
|Kurzform_Strunz_9       = 
|Kurzform_Dana           = 
|Kristallsystem          = 
|Kristallklasse          = 
|Raumgruppe              = 
|Raumgruppen-Nr          = 
|Farbe                   = 
|Strichfarbe             = 
|Mohshärte               = 
|Dichte                  = 
|Glanz                   = 
|Transparenz             = 
|Spaltbarkeit            = 
|Bruch                   = 
|Kristallhabitus         = 
|häufige_Kristallflächen = 
|Zwillingsbildung        = 
|Brechungsindex          = 
|Doppelbrechung          = 
|Optischer_Charakter     = 
|Optischer_Achsenwinkel  = 
|Optische_Aktivität      = 
|Pleochroismus           = 
|Phasenübergang          = 
|Schmelzpunkt            = 
|chemisches_Verhalten    = 
|ähnliche_Minerale       = 
|Radioaktivität          = 
|Magnetismus             = 
|besondere_Kennzeichen   = 
}}

Parameter

Hauptparameter
Parameter Definition und Beispiele
Chemismus Angabe der Formel entsprechend der Vorgaben zur chemischen Formel. Ein Einzelnachweis ist nur erforderlich, wenn mehrere Quellen abweichende Formelangaben machen
Mineralklasse akutelle Mineralklasse nach Systematik der Minerale nach Strunz (9. Auflage); ggf. nach Neuklassifizierung in Klammern dahinter auch die ehemalige Mineralklasse
Kristallsystem triklin, monoklin, orthorhombisch, trigonal, hexagonal, tetragonal oder kubisch
Kristallklasse Punktgruppe in Worten und als Symbol nach Hermann-Mauguin (Langform) mit Einzelnachweis
Farbe Zunächst die überwiegend vorkommende Farbe, danach weitere mögliche Farbabweichungen
Strichfarbe Farbe des Mineralpulvers auf einer raue, unglasierte Porzellanfläche
Mohshärte nur Einzelnachweis wenn mehrere abweichende Quellen
Dichte ohne Angabe der Einheit g/cm³ (ist bereits über die Tabelle vorgegeben); nur Einzelnachweis wenn mehrere abweichende Quellen
Glanz Metallglanz, Diamantglanz, Fettglanz, Glasglanz, usw.
Transparenz durchsichtig, durchscheinend, undurchsichtig (ggf. Zusatzangabe, falls ansonsten undurchsichtige Minerale in dünnen Schichten durchscheinend sind)
Bruch muschelig, uneben, usw.
Spaltbarkeit vollkommen, gut, deutlich, usw. mit Angabe der jeweiligen Spaltebene
Habitus Kurzangabe des vorwiegend vorkommenden Habitus (z. B. tafelige, prismatische Kristalle; nierige, faserige, massige Aggregate)
Optionale Parameter
Parameter Definition und Beispiele
Mineralname offizieller Mineralname
Bild Einsetzen einer Bilddatei ohne Bild: bzw. Image: in der Form bild.jpg.
Bildbeschreibung wenn möglich, Angabe von Kristallgröße und/oder Herkunft
Andere Namen IMA-Nummer, bekannte, veraltete bzw. diskreditierte Synonyme, bergmännische und chemische Bezeichnungen
Kurzform Strunz_8 Bsp. Autunit 8.EB.05
Kurzform Strunz_9 Bsp. Autunit VII/E.01
Kurzform Dana Bsp. Autunit 40.02a.01.01
Raumgruppe und Raumgruppen-Nr Angabe der Raumgruppe nach Hermann-Mauguin und der entsprechenden Nummer (1 bis 230)
Kristallhabitus häufige oder charakteristische Kristall- bzw. Aggregatformen wie z. B. tafelige, prismatische Kristalle; körnige, massige Aggregate)
Häufige Kristallflächen Kurzform der bevorzugt auftretenden Kristallflächen wie z. B. {100} (Würfel), {111} (Oktaeder), {210} (Pentagondodekaeder)
Zwillingsbildung wenn ja, welche Art (Kontaktzwillinge, Durchdringungszwillinge, Ergänzungszwillinge) oder welches Zwillingsgesetz (Albit-, Brasilianer-, Karlsbaderzwillin, …)
Brechungsindex Angabe der kurzen, mittleren und langen Hauptachse der Indikatrix; n für optisch isotrope Minerale; nε und nω (auch ne und no) für einachsige Minerale; nα, nβ und nγ für zweiachsige Minerale (engl.: RI values). Die Angaben na, nb und nc sind entsprechend der Kristallachsen.
Doppelbrechung Angabe der Differenz nε-nω bei optisch einachsigen Mineralen bzw. nγ-nα bei zweiachsigen Mineralen (engl.: Maximum Birefringence δ =)
Optischer Charakter optisch isotrop; einachsig positiv oder negativ; zweiachsig positiv, negativ oder neutral; wechselnd, wenn sich der opt. Char. z. B. bei Mischkristallen abhängig vom Chemismus ändert
Optischer Achsenwinkel 2V = …° (Winkel zwischen den optischen Achsen)
Optische Aktivität ± °/cm möglichst mit Wellenlänge
Pleochroismus Angabe der relativen Stärke (sehr stark, stark, sichtbar, schwach) und Nennung der jeweiligen Farbänderung des Lichtstrahls beim Durchgang entlang der unterschiedlichen Kristallachsen X, Y und Z bwz. a, b und c.
Phasenübergang Wechsel des Kristallsystems im festen Zustand z. B. bei Änderung von Druck/Temperatur
Schmelzpunkt Schmelzpunkt oder Zersetzungstemperatur bzw. Transformationsbereich bei amorphen Mineralen
Chemisches Verhalten z. B. Empfindlichkeit gegenüber Säuren/Laugen
Ähnliche Minerale ähnliche Farbe oder Habitus; vergleichbarer Chemismus oder Struktur
Radioaktivität Nur eintragen, wenn vorhanden und Angabe möglich. Wenn möglich Angabe der relativen Stärke der Radioaktivität (schwach, stark, sehr stark) oder einer spezifischen Aktivität, Bq/g.
Magnetismus Nur eintragen, wenn vorhanden. Welche Art von Magnetismus?
Besondere Kennzeichen z. B. Lumineszenz

Bei technischen Fragen zu dieser Vorlage kannst du dich an die Vorlagenwerkstatt wenden. Inhaltliche Fragen und Vorschläge gehören zunächst auf die Diskussionsseite.