Wikipedia:Kandidaten für lesenswerte Artikel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:KLA
Abkürzung: WP:KLA

Lesenswerte Artikel sind Artikel, die die strengen Kriterien für die exzellenten (noch) nicht schaffen. Auf dieser Seite wird per Wahl bzw. Abwahl entschieden, ob ein Artikel lesenswert ist oder nicht. Artikel, die gleichzeitig für Exzellenz kandidieren, werden auf Wikipedia:Kandidaturen von Artikeln, Listen und Portalen vorschlagen.

Bevor du einen Artikel zur Wahl stellst:

  • Prüfe, ob der Artikel den Kriterien für lesenswerte Artikel entspricht.
  • Informiere die Hauptautoren, die du durch dieses Tool identifizieren kannst, ehe du einen Artikel vorschlägst. Möglicherweise möchten die Autoren vor der Kandidatur noch Mängel beseitigen.

So trägst du einen neuen Kandidaten ein:

  • Im Artikel: Füge den Baustein {{Lesenswert-Kandidat}} unten ein.
  • Auf dieser Seite: Liste den Artikel mit einer kurzen Beschreibung unten (oberhalb der Überschrift „Neubewertung“) beim aktuellen Tagesdatum auf (Unterschreiben nicht vergessen).

Vorgehen
Alle Benutzer, auch unangemeldete (IPs), sind stimmberechtigt und dürfen pro Artikel ein Votum abgeben. Man stimmt ab, indem man seinen Diskussionsbeitrag auf dieser Seite mit einer der Bewertungen „keine Auszeichnung“, „lesenswert“ kennzeichnet. Die Kennzeichnungen „abwartend“ und „neutral“ sind auch möglich. Die Begründung des Votums ist dringend erwünscht, damit der Auswerter die Entscheidungen nachvollziehen und der Autor die Kritikpunkte aufgreifen kann. Es existieren folgende unverbindliche Vorlagen zur Stimmabgabe:

 Lesenswert  keine Auszeichnung  Neutral  Abwartend
{{BE|l}} {{BE|k}} {{BE|n}} {{BE|a}}

Auswertung
Die Kandidatur wird frühestens am 10. Tag nach dem Einstellungsdatum ab 0:00 Uhr ausgewertet (d. h. bei einer Nominierung am 15. kann ab dem 25. ausgewertet werden). Abgegebene Stimmen zählen bis zum Zeitpunkt der Auswertung. Hat ein Artikel am Ende der Kandidatur mindestens drei Pro-Stimmen mehr als Kontra-Stimmen, wird er als lesenswert ausgezeichnet. Enthält ein Artikel einen gravierenden Fehler, ist er unabhängig vom Abstimmungsergebnis nicht lesenswert.

Offensichtliche Unsinnskandidaten können sofort entfernt werden. Weist eine Kandidatur nach mehr als 24 Stunden fünf Kontra-Stimmen mehr als Pro-Stimmen auf, ist sie sofort gescheitert. Wahlen mit geringer Beteiligung oder uneindeutigem Votum werden als „ergebnislos“ gewertet, so dass der Status vor der Kandidatur bestehen bleibt.

Das konkrete Vorgehen für die Auswertung ist hier beschrieben.

Ab- oder Wiederwahl
Einen ausgezeichneten Artikel, der deiner Meinung nach nicht (mehr) lesenswert ist, kannst du zur erneuten Wahl stellen. Bitte versuche aber zuvor, den Artikel selbst zu verbessern, Änderungen auf der Diskussionsseite anzuregen oder die Hauptautoren auf Mängel hinzuweisen.

Zur Ab- oder Wiederwahl füge bitte zusätzlich zum {{Lesenswert}}-Baustein unten im Artikel den {{Lesenswert-Abwahl}} bzw. {{Lesenswert-Wiederwahl}}-Baustein ein und trage den Artikel dann ganz unten auf dieser Seite im Abschnitt „Neubewertung“ ein. Der Wahlmodus ist derselbe wie bei einer Neukandidatur.

Review des Tages

Kandidaturen sind erfolgreicher, wenn die Artikel vorher ein Review durchlaufen. Dieses bedarf aber der Mitarbeit von Wikipedianern, die sich Zeit dafür nehmen. Beteilige dich zum Beispiel am Review des Tages:


Nördliche Stadionecke und VIP-Zelt beim DFB-Pokal-Spiel gegen Eintracht Braunschweig unter Flutlicht

Der F.C. Würzburger Kickers (bekannt auch als: FWK oder Rothosen) ist ein traditionsreicher Fußballklub aus der unterfränkischen Bezirkshauptstadt Würzburg. Der Verein wurde 1907 gegründet und die Vereinsfarben sind seither Weiß und Rot, hiervon leitet sich auch der Spitzname Rothosen ab. Der Würzburger Klub spielte 1977/78 für eine Saison in der 2. Bundesliga Süd, bevor die erste Mannschaft zwischenzeitlich im mittel- und unterklassigen Amateurfußball zu Hause war. Der letzte große Erfolg der Kickers ist der Gewinn des Bayerischen Toto-Pokals 2014. Aktuell spielt der FC Würzburger Kickers in der Regionalliga Bayern (4. Liga), seine Heimspiele trägt der Verein in der Flyeralarm Arena am Würzburger Dallenberg aus. Seit 2014 ist die erste Mannschaft in eine Aktiengesellschaft ausgegliedert, die sich zu 100% in Besitz des Hauptvereins befindet.

20. November[Bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 30. November.

Cosa (Ansedonia)[Bearbeiten]

Cosa war eine römische Kolonie an der Küste Etruriens, in der heutigen südlichen Toskana, beim Stadtteil Ansedonia von Orbetello. Die Reste der Stadt liegen 113 Meter über dem Meer und ungefähr 139 km von Rom entfernt. Cosa wurde nach einem orthogonalen Plan auf einer Anhöhen errichtet. Die Stadt hatte ein Forum, ein Capitolium, eine Kurie und Stadtmauern. Die um 150 v. Chr. errichtete Basilika gehört zu den frühesten bekannten Bauten dieses Types. Von besonderer Wichtigkeit für die Forschung sind auch die zahlreichen Wohnbauten der Stadt. Die Stadt erlebte vor allem in der republikanischen Zeit um 200 bis 70 v. Chr. ihre Blüte, wurde dann aber zerstört. Der Ort wurde mehrmals neu besiedelt, aber immer wieder verlassen, konnte aber nie wieder an die alte Bedeutung anknüpfen. Große Teile der Stadt blieben für immer unbesiedelt. Cosa wurde deshalb auch als sporadische Stadt bezeichnet. Diese besondere Situation bewahrte der Forschung die gut erhaltenen Reste einer republikanischen Kolonie. Cosa gehört deshalb zu den wichtigsten archäologischen Stätten Italiens.

Habe an dem Artikel einige Zeit gearbeitet. Der Artikel war in def Review. Vielen Dank, an die, die dort geholfen haben. -- Udimu (Diskussion) 14:58, 20. Nov. 2014 (CET)

  •  Lesenswert Ich habe noch einige sprachliche Korrekturen gemacht. Es gab einige Satzfüllende Wörter wie aber und dann usw. Ich habe kleine sprachliche Optimierungen gemacht und noch einige Kleinigkeiten. Einiges war grammatikalisch nicht richtig, andere Sätze fingen oftmals monoton und gleich an, das habe ich ein bisschen reduziert. In diesem Zustand ist es ein sehr lesenswerter Artikel.-- ··· DISK. 14:54, 21. Nov. 2014 (CET)
  •  Lesenswert Über diese Ruinen bin ich vor über 20 Jahren mal im Urlaub drübergestolpert ohne zu ahnen was für eine Bedeutung sie haben. Schöner Artikel, und - für mich auch - laienverständlich. --HelgeRieder (Diskussion) 17:36, 21. Nov. 2014 (CET)
  •  Lesenswert Sicher ein lesenswerter Artikel. Habe noch einen kleinen sprachlichen Feinschliff vorgenommen. Grüße --Oskar71 (Diskussion) 16:50, 23. Nov. 2014 (CET)
  • Habe den Artikel bereits im Review verfolgt. Allemal  Lesenswert. --Lumpeseggl (Diskussion) 19:25, 24. Nov. 2014 (CET)

21. November[Bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 01. Dezember.

Evangelische Kirche (Saarburg)[Bearbeiten]

Die Evangelische Kirche Saarburg ist eine Kirche der Evangelischen Kirchengemeinde im rheinland-pfälzischen Saarburg, Landkreis Trier-Saarburg. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts für die durch kontinuierlichen Zuzug in der bisher rein katholischen Gegend neu entstandene und mittlerweile auf 1800 Mitglieder gewachsene Diasporagemeinde gebaut und ist bis heute ihr geistliches Zentrum. Das im Stil des Historismus 1893 vollendete Kirchengebäude steht wie das benachbarte Pfarrhaus unter Denkmalschutz und ist im Verzeichnis der Kulturdenkmäler des Kreises Trier-Saarburg aufgeführt. Trotz schwerer Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg ist Bausubstanz der Kirche weitgehend die der Erbauungszeit. Von der originalen Ausstattung ist der Altar und der Kanzelkorb erhalten. Heute sind die Glasfenster des Trierer Künstlers Werner Persy die Hauptsehenswürdigkeit der Kirche.

Ein Artikel über eine kleine evangelische Kirche in der Diaspora. der von Mstp77 angelegte Artikel wurde von mir mit seiner Zustimmung weiter ausgebaut. Leider konnte ich keinen Grundriss der Kirche finden. --HelgeRieder (Diskussion) 16:24, 21. Nov. 2014 (CET)

 Lesenswert Viele Deteils und Bilder, ein bisschen kurz, aber gut.-- ··· DISK. 20:14, 21. Nov. 2014 (CET)

Schön. Für mich dürfte es nicht länger sein, sonst habe ich schon von vornherein keine Lust mehr zum Lesen. Für mich kommt die Architektur im Verhältnis zu den vielen Informationen über einzelne Pfarrer etwas zu kurz, das ist aber nur beim Überblick der Fall – beim richtigen Lesen erklärt es sich. Die Fenster und die Glocken sind auch etwas stark gewichtet, aber auch das ist verständlich. Ein inhaltliches Problem habe ich noch mit dem Link auf die Deutsche Evangelische Kirche im Abschnitt über die NS-Zeit. Die war lt. Artikel keineswegs einheitlich auf Nazi-Ideologie getrimmt, sondern sehr vielseitig und zerstritten. Inhaltlich würde hier der Link auf die Deutschen Christen besser passen, das müsste aber anhand der Literatur über die Kirche bzw. die betreffenden Personen noch geklärt werden. Wenn das geklärt ist, ist der Artikel für mich lesenswert. --stuby (?!?) 23:15, 21. Nov. 2014 (CET)

Vielen Dank für die Hinweise: Architektur und Baugeschichte: Ich hättte dazu gerne mehr geschrieben - allein es fehlen die Quellen... Link: Vielen Dank für den Hinweis, ich habe nochmals in der Quelle nachgesehen und dann den Link entsprechend geändert. --HelgeRieder (Diskussion) 09:54, 22. Nov. 2014 (CET)
Danke, das ging ja schnell. Dass man zu einigen Dingen nicht viel findet, ist leider bei vielen Gebäuden so, die nicht gerade der Kölner Dom sind. Für mich ist es trotzdem  Lesenswert. --stuby (?!?) 10:05, 22. Nov. 2014 (CET)
Deshalb kandidiert der Artikel ja auch hier und nicht bei exzellent. --HelgeRieder (Diskussion) 10:31, 22. Nov. 2014 (CET)

Ich habe einigen Kleinkram verbessert. Mir ging es ebenfalls so, dass es gerne mehr zur Architektur gehabt hätte. "Siehe auch"-Abschnitte sind nicht mehr gerne gesehen und sollten nach Möglichkeit in den laufenden Text integriert werden. Schade, dass die Glockentabelle durch das Bild so gequetscht wird. Das wäre ein Anreiz, noch ein, zwei Sätze zur Einleitung hinzuzufügen ;-). Nicht überbildert. Tonbeispiele (mit Hintergrundgeräuschen bei der Orgel). Für ein  Lesenswert m.E. ausreichend. --Wikiwal (Diskussion) 15:33, 22. Nov. 2014 (CET)

Jetzt müsste die Tabelle immer über die ganze Breite gehen. --HelgeRieder (Diskussion) 18:24, 22. Nov. 2014 (CET)

 Lesenswert, aber den "Siehe auch"-Abschnitt bitte noch auflösen. --Hermetiker (Diskussion) 23:27, 26. Nov. 2014 (CET)

Gute Idee - ist erledigt, der Text ist jetzt bei der Baugeschiche. --HelgeRieder (Diskussion) 21:37, 27. Nov. 2014 (CET)

 Lesenswert --Der-Wir-Ing (Diskussion) 00:46, 27. Nov. 2014 (CET)

Neubewertung[Bearbeiten]

Bevor du einen Artikel hier zur Neubewertung vorschlägst, solltest du die Mängel auf der Diskussionsseite oder bei fehlender Betreuung in einem Fachportal ansprechen, sodass eine Chance zur Nachbesserung besteht. Sinnvoll kann auch ein Review sein, sofern es Hauptautoren gibt, die sich verantwortlich fühlen. Eigene Überarbeitungen des Antragstellers auf dem Niveau, das von lesenswerten Artikeln erwartet wird, sind dagegen nicht unbedingt voraussetzbar. Um den Artikel hier zur Abstimmung vorzuschlagen, trage bitte zusätzlich zum {{Lesenswert}}-Baustein den {{Lesenswert-Wiederwahl}}- oder {{Lesenswert-Abwahl}}-Baustein im Artikel ein.

Wie bei den normalen Kandidaten wird auch bei der Wiederwahl wie folgt abgestimmt:

  • Symbol support vote.svg Pro{{Pro}} oder  Lesenswert{{BE|l}} = für Wiederwahl, lesenswert
  • Symbol neutral vote.svg Neutral{{Neutral}} = neutrale Haltung
  •  Abwartend{{BE|a}} = abwartende Haltung
  • Symbol oppose vote.svg Kontra{{Kontra}} oder  keine Auszeichnung{{BE|k}} = gegen Wiederwahl, nicht lesenswert