Winslow Homer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Winslow Homer (* 24. Februar 1836 in Boston, Massachusetts; † 29. September 1910 in Prout's Neck, Scarborough, Cumberland County, Maine) war ein US-amerikanischer Maler.

Leben[Bearbeiten]

Winslow Homer trat mit 19 Jahren bei einem Lithografen in die Lehre, wo er zwei Jahre blieb.

1859 zog er nach New York City, studierte in der Nationalakademie und lieferte zahlreiche Illustrationen für Bücher und Zeitschriften. Beim Ausbruch des Amerikanischen Bürgerkriegs ging er nach Washington D.C., und zeichnete Kriegsszenen für Harper's Weekly und trat um diese Zeit auch mit seinen ersten Ölbildern (Gefangene von der Front, 1866) hervor.

Nachdem er sich 1867 bis 1868 in Paris aufgehalten hatte, begann er ab 1873 Aquarelle zu malen und stellte alljährlich in der Gesellschaft der Aquarellmaler und in der Nationalakademie seine Genrebilder aus, die sich in ihrem Realismus durch frappante Charakteristik der Gestalten und originelle Pointen, aber auch durch eine zu große Kühnheit und eine Breite der Behandlung auszeichnen, welche den Details oft Eintrag tut.

1883 zog er sich, nach einem vorhergegangenen längeren Aufenthalt in dem Fischerdorf Cullercoats, Tyne and Wear, an die Küste nach Maine (Prout's Neck) zurück und malte dort vor allem Bilder vom Strand und vom Fischen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Winslow Homer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. About This Artwork - Winslow Homer - Croquet Scene. The Art Institute of Chicago, abgerufen am 1. Mai 2012.
  2. About This Artwork - Winslow Homer - After the Hurricane. The Art Institute of Chicago, abgerufen am 1. Mai 2012.