World Baseball Classic 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
World Baseball Classic 2006
200
Turnierdetails
Gastgeber JapanJapan Japan
Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Zeitraum 3. – 20. März 2006
Titelverteidiger   bisher keinen
Endergebnis
Gold
Sieger
JapanJapan Japan
Silber
Zweiter
KubaKuba Kuba
Bronze
Dritter
Korea SudSüdkorea Südkorea
Vierter Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
Statistiken
Spiele   39 insgesamt
39 bisher absolviert
MVP Daisuke Matsuzaka
Zuschauer 737.112  (Ø: 18.900 pro Spiel)

Der erste World Baseball Classic fand zwischen dem 3. und 20. März 2006 statt. Die Gruppenspiele wurden in Tokio, San Juan, Orlando, Phoenix, Anaheim und San Diego. Die Halbfinals und das Finale fanden im PETCO Park in San Diego statt. Gewinner des ersten World Baseball Classic 2006 war die japanische Nationalmannschaft nach einem 10-6 Finalsieg über Kuba. Im Halbfinale hatten die Japaner unter Coach Sadaharu Oh die Mannschaft aus Korea besiegt, der sie in Runde 1 und Runde 2 noch unterlegen waren. Die USA schieden in Runde 2 gegen Japan und Korea aus.

Austragungsorte[Bearbeiten]

Ein Spiel am 13. März 2006 im Angel Stadium, Anaheim, USA

In folgenden Stadien wurden die World Baseball Classic 2006 gespielt:

Gruppe A – Tokyo Gruppe B – Phoenix Gruppe B – Scottsdale Gruppe C & 2 – San Juan
Tokyo Dome Chase Field Scottsdale Stadium Hiram Bithorn Stadium
Kapazität: 42.000 Kapazität: 49.033 Kapazität: 8.500 Kapazität: 18.000
TokyoDome GiantsFighters.jpg We had great seats!.jpg Scottsdale Stadium - 2004-03-12 - View from lawn seats.JPG Hiram Bithorn Stadium 1.JPG
Gruppe D – Lake Buena Vista Gruppe 1 – Anaheim Finals – San Diego
Cracker Jack Stadium Angel Stadium of Anaheim PETCO Park
Kapazität: 9.500 Kapazität: 45.037 Kapazität: 42.445
Home Of The Braves.jpg Angel Stadium of Anaheim.jpg Petco Park Interior.JPG

Gruppen[Bearbeiten]

Die Teilnehmerländer des World Baseball Classic 2006.

Die Teams für den ersten World Baseball Classic wurden ausgewählt, weil sie die „am Besten baseballspielenden Nationen der Welt sind und für eine globale Repräsentation des Events sorgen.“[1]

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China KanadaKanada Kanada KubaKuba Kuba AustralienAustralien Australien
Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei MexikoMexiko Mexiko NiederlandeNiederlande Niederlande Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
JapanJapan Japan SudafrikaSüdafrika Südafrika PanamaPanama Panama ItalienItalien Italien
Korea SudSüdkorea Südkorea Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico VenezuelaVenezuela Venezuela

Runde 1[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rk Team W L Tiebreaker
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 3 0
2 JapanJapan Japan 2 1
3 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 1 2
4 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 3
Datum Team 1 Score Team 2 Inning Boxscore
3. März 2006 Korea SudSüdkorea Südkorea 2–0 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei Boxscore
3. März 2006 JapanJapan Japan 18–2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 8 Boxscore
4. März 2006 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1–10 Korea SudSüdkorea Südkorea Boxscore
4. März 2006 JapanJapan Japan 14–3 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 7 Boxscore
5. März 2006 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 12–3 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Boxscore
5. März 2006 Korea SudSüdkorea Südkorea 3–2 JapanJapan Japan Boxscore

Gruppe B[Bearbeiten]

Rk Team W L Tiebreaker
1 MexikoMexiko Mexiko 2 1 1–1, 1.59 RA/9
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 1 1–1, 4.00 RA/9
3 KanadaKanada Kanada 2 1 1–1, 7.50 RA/9
4 SudafrikaSüdafrika Südafrika 0 3
Datum Team 1 Score Team 2 Inning Boxscore
7. März 2006 MexikoMexiko Mexiko 0–2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Boxscore
7. März 2006 KanadaKanada Kanada 11–8 SudafrikaSüdafrika Südafrika Boxscore
8. März 2006 KanadaKanada Kanada 8–6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Boxscore
8. März 2006 SudafrikaSüdafrika Südafrika 4–10 MexikoMexiko Mexiko Boxscore
9. März 2006 MexikoMexiko Mexiko 9–1 KanadaKanada Kanada Boxscore
10. März 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 17–0 SudafrikaSüdafrika Südafrika 5 Boxscore

Gruppe C[Bearbeiten]

Rk Team W L Tiebreaker
1 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 3 0
2 KubaKuba Kuba 2 1
3 NiederlandeNiederlande Niederlande 1 2
4 PanamaPanama Panama 0 3
Datum Team 1 Score Team 2 Inning Boxscore
7. März 2006 PanamaPanama Panama 1–2 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico Boxscore
8. März 2006 KubaKuba Kuba 8–6 PanamaPanama Panama 11 Boxscore
8. März 2006 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 8–3 NiederlandeNiederlande Niederlande Boxscore
9. März 2006 KubaKuba Kuba 11–2 NiederlandeNiederlande Niederlande Boxscore
10. März 2006 NiederlandeNiederlande Niederlande 10–0 PanamaPanama Panama 7 Boxscore
10. März 2006 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 12–2 KubaKuba Kuba 7 Boxscore

Gruppe D[Bearbeiten]

Rk Team W L Tiebreaker
1 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 3 0
2 Venezuela 1954Venezuela Venezuela 2 1
3 ItalienItalien Italien 1 2
4 AustralienAustralien Australien 0 3
Datum Team 1 Score Team 2 Inning Boxscore
7. März 2006 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 11–5 Venezuela 1954Venezuela Venezuela Boxscore
7. März 2006 AustralienAustralien Australien 0–10 ItalienItalien Italien 7 Boxscore
8. März 2006 ItalienItalien Italien 0–6 Venezuela 1954Venezuela Venezuela Boxscore
9. März 2006 ItalienItalien Italien 3–8 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik Boxscore
9. März 2006 Venezuela 1954Venezuela Venezuela 2–0 AustralienAustralien Australien Boxscore
10. März 2006 AustralienAustralien Australien 4–6 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik Boxscore

Runde 2[Bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten]

Rk Team W L Tiebreaker
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 3 0
2 JapanJapan Japan 1 2 1–1, 2.55 RA/9
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 2 1–1, 2.65 RA/9
4 MexikoMexiko Mexiko 1 2 1–1, 3.50 RA/9
Datum Team 1 Score Team 2 Inning Boxscore
12. März 2006 JapanJapan Japan 3–4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Boxscore
12. März 2006 MexikoMexiko Mexiko 1–2 Korea SudSüdkorea Südkorea Boxscore
13. März 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3–7 Korea SudSüdkorea Südkorea Boxscore
14. März 2006 JapanJapan Japan 6–1 MexikoMexiko Mexiko Boxscore
15. März 2006 Korea SudSüdkorea Südkorea 2–1 JapanJapan Japan Boxscore
16. März 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1–2 MexikoMexiko Mexiko Boxscore

Gruppe 2[Bearbeiten]

Rk Team W L Tiebreaker
1 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 2 1 1–0
2 KubaKuba Kuba 2 1 0–1
3 VenezuelaVenezuela Venezuela 1 2 1–0
4 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 1 2 0–1
Datum Team 1 Score Team 2 Inning Boxscore
12. März 2006 KubaKuba Kuba 7–2 VenezuelaVenezuela Venezuela Boxscore
12. März 2006 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 7–1 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik Boxscore
13. März 2006 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 7–3 KubaKuba Kuba Boxscore
13. März 2006 VenezuelaVenezuela Venezuela 6–0 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico Boxscore
14. März 2006 VenezuelaVenezuela Venezuela 1–2 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik Boxscore
15. März 2006 KubaKuba Kuba 4–3 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico Boxscore

Finale[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                 
2V KubaKuba Kuba 3  
2G Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 1  
  HF1G KubaKuba Kuba 6
  HF2G JapanJapan Japan 10
1V JapanJapan Japan 6
1G Korea SudSüdkorea Südkorea 0  

Halbfinale[Bearbeiten]

Datum Team 1 Score Team 2 Inning Boxscore
18. März 2006 KubaKuba Kuba 3–1 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik Boxscore
18. März 2006 JapanJapan Japan 6–0 Korea SudSüdkorea Südkorea Boxscore

Finale[Bearbeiten]

Datum Team 1 Score Team 2 Inning Boxscore
20. März 2006 JapanJapan Japan 10–6 KubaKuba Kuba Boxscore

Endstand[Bearbeiten]

Championship Trophy
Pos. Team S N
1 JapanJapan Japan 5 3
Finalniederlage
2 KubaKuba Kuba 5 3
Halbfinalniederlage
3 Korea SudSüdkorea Südkorea 6 1
4 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 5 2
nicht für das Halbfinale qualifiziert
5 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 4 2
6 MexikoMexiko Mexiko 3 3
7 VenezuelaVenezuela Venezuela 3 3
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3 3
nicht für die 2.Runde qualifiziert
9 KanadaKanada Kanada 2 1
10 ItalienItalien Italien 1 2
11 NiederlandeNiederlande Niederlande 1 2
12 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 1 2
13 AustralienAustralien Australien 0 3
14 PanamaPanama Panama 0 3
15 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 3
16 SudafrikaSüdafrika Südafrika 0 3

Zuschauerresonanz und Einnahmen[Bearbeiten]

Ichiro, Teil des siegreichen japanischen Teams

Wegen des geringen Interesses des Baseballpublikums an bisherigen internationalen Turnieren, waren die Erwartungen insbesondere der US-Medien gering. Viele Spiele wurden nur zeitversetzt und gekürzt übertragen. Die Tatsache, dass erstmals viele der Major League Stars im Nationaltrikot antraten, führte aber zu relativ großer Resonanz auch beim amerikanischen Publikum, obwohl auch bei diesem Turnier eine Reihe von MLB-Spielern ihre Teilnahme abgesagt hatten. Der Sender ESPN, der die alleinigen Übertragungsrechte in den USA besaß, berichtete Rekordeinschaltquoten für Spiele außerhalb der Major League.[2]

Die Einnahmen des Word Baseball Classic wurden zu 47 % als Preisgeld ausgeschüttet und zu 53 % unter den Ausrichtern verteilt, zu denen neben der von der MLB getragenen World Baseball Classic Inc., dem MLB Spielerverband (je 17,5 % der Gesamteinnahmen) und der japanischen Liga (7 %) auch der koreanische Verband und der Weltverband (je 5 %) gehören. Die kubanische Mannschaft spendete ihr Preisgeld in Höhe von 7 % der Einnahmen an die Opfer von Hurrikan Katrina.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. World Baseball Classic FAQ. MLB.com, archiviert vom Original am 16. Mai 2009, abgerufen am 14. Oktober 2012 (englisch).
  2. http://mlb.mlb.com/news/press_releases/press_release.jsp?ymd=20060309&content_id=1342176&vkey=pr_mlb&fext=.jsp&c_id=mlb

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 2006 World Baseball Classic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien