Yale Lary

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yale Lary
Yale Lary - 1952 Bowman Large.jpg
'
Position(en):
Safety / Punter
Trikotnummer(n):
28
geboren am 24. November 1930 in Fort Worth, Texas
Karriereinformationen
Aktiv: 19521964
NFL Draft: 1952 / Runde: 3 / Pick: 34
College: Texas A&M
Teams
Karrierestatistiken
INT     50
Touchdowns     2
Punts     503
Stats bei NFL.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
Pro Football Hall of Fame

Robert Yale „Buck“ Lary (* 24. November 1930 in Fort Worth, Texas) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte unter anderem auf der Position des Safetys bei den Detroit Lions in der National Football League (NFL).

Spielerlaufbahn[Bearbeiten]

Collegekarriere[Bearbeiten]

Lary besuchte in seiner Geburtsstadt die High School und spielte von 1950 bis 1952 Baseball und American Football an der Texas A&M University bei den Texas A&M Aggies. 1950 konnte seine Footballmannschaft den Presidential Cup Bowl mit 40:20 gegen die University of Georgia gewinnen. Bereits auf dem College kam er als Footballspieler auf verschiedenen Positionen zum Einsatz.

Profikarriere[Bearbeiten]

In der NFL Draft 1952 wurde Lary in der dritten Runde an der 34. Stelle von den Lions gezogen. Die von Buddy Parker trainierte Mannschaft war in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts ein Spitzenteam in der NFL. Zahlreiche Spitzenspieler wie Pat Harder, Lou Creekmur oder Jack Christiansen spielten in den Reihen der Mannschaft. Lary kam sowohl in der Defense als Safety, aber auch als Punter und Puntreturner zum Einsatz. Auf allen Positionen zeigte er herausragende Leistungen. Lary gewann dreimal die NFL Meisterschaft. In seinem ersten Profijahr konnten die Cleveland Browns mit 17:7 geschlagen werden[1][2], 1953 wurden erneut die Browns mit 17:16 besiegt[3][4], 1957 folgte nochmals ein Sieg gegen die Browns - diesmal mit 59:14.[5][6]

Lary stellte zahlreiche NFL Saisonrekorde auf. So konnte er 1959, 1961 und 1962 den höchsten Saisondurchschnitt bei den erzielten Yards aller NFL-Punter erzielen. Er spielte 11 Spielrunden in Detroit und konnte dabei 133 Spiele absolvieren. Insgesamt erzielte er sechs Touchdowns und fing 50 Pässe (Interception) ab.

1954 und 1955 musste Lary seine Laufbahn aufgrund seiner Einberufung zur US Army für zwei Jahre unterbrechen, kehrte aber danach zu den Lions zurück. Nach der Saison 1964 beendete er seine Laufbahn. Lary zählt zu den besten Puntern und Safetys der NFL-Geschichte. Er lebt heute in Fort Worth, Texas.

Ehrungen[Bearbeiten]

Lary spielte in neun Pro Bowls, dem Abschlussspiel der besten Spieler einer Saison. Er wurde neunmal zum All Pro gewählt und ist Mitglied in der Pro Football Hall of Fame, in der Texas Sports Hall of Fame und in dem NFL 1950s All-Decade Team.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jahresstatistik der Lions 1952
  2. NFL Endspiel 1952 - Statistik
  3. Jahresstatistik der Lions 1953
  4. NFL Endspiel 1953 - Statistik
  5. Jahresstatistik der Lions 1957
  6. NFL Endspiel 1957 - Statistik

Weblinks[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

  • Jens Plassmann: NFL – American Football. Das Spiel, die Stars, die Stories (= Rororo 9445 rororo Sport). Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1995, ISBN 3-499-19445-7.