Zlín Z-42

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zlín Z-42
Zlín Z-42M
Zlín Z-42M
Typ: Schul- und Sportflugzeug
Entwurfsland: TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Hersteller: Zlín (Moravan)
Erstflug: 17. Oktober 1967
Indienststellung: 1970
Stückzahl: 193

Die tschechoslowakische Zlín Z-42 ist ein Mehrzweckflugzeug des Herstellers Zlín. Verwendung findet es als Schul-, Reise-, und, bedingt durch seine Kunstflugtauglichkeit, auch als Sportflugzeug. Sie ist mit einem Haken am Leitwerk ausgerüstet, so dass sie als Schleppflugzeug für Segelflugzeuge ebenfalls genutzt werden kann.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Z-42 wurde aus dem Vorgängermodell Z-41 entwickelt und flog erstmals am 17. Oktober 1967 (Kennung OK-41). Die erste Serienversion wurde ab 1970 gebaut und besaß als Antrieb einen 132,4-kW-Einspritzmotor M-137A und eine starre Holzluftschraube. Später fand eine am Boden einstellbare V-310-Metalluftschraube Verwendung.

Für den westlichen Markt erschien 1971 die Z-42L (Kennung OK-72) mit einem 118-kW-Motor Lycoming AIO-320-B1B-Motor und Hartzelluftschraube.

1975 erschien die verbesserte Z-42M mit M-137AZ-Antrieb und Verstelluftschraube V-503A aus Metall, erkennbar am Falschkiel vor dem Leitwerk. Durch Umbau von Z-42 der ersten Serie auf Z-42M-Niveau entstand die Z-42MU mit verstärkter Struktur und Vorkiel am Seitenleitwerk. Letzte Variante war die Z-42D.

Von der Z-42 entstanden rund 250 Exemplare, die unter anderem auch in die DDR (65 Stück) geliefert wurden, wo sie bei der GST an den Fliegerschulen Schönhagen und Jahnsdorf für Kurierzwecke und als Schulflugzeuge für künftige Militärpiloten Verwendung fanden.

Aus der Z-42 entstand das viersitzige Verbindungsflugzeug Z-43. Projekte, die nicht verwirklicht wurden, waren die einsitzigen Kunstflugzeuge Z-44 und die Z-45 mit veränderten Tragflächen. Das zweimotorige Reiseflugzeug Z-46 wurde ebenfalls nicht gebaut.

Die einzige deutsche Kunstflugstaffel „Blackbirds“ nutzt diesen Flugzeugtyp.

Nutzer[Bearbeiten]

Quelle[1]

Technische Daten[Bearbeiten]

Z-42
Kenngröße Daten
Hersteller    Zlínská Letecká Akciová Společnost
(Moravan)
Baujahr(e)    1967-?
Länge    7,09 m
Flügelspannweite    8,60 m
Höhe    2,8 m
Flügelfläche    12,5 m²
Antrieb    ein Avia M-137A
Leistung    134 kW (180 PS)
Höchstgeschwindigkeit    315 km/h
Reisegeschwindigkeit    211 km/h
Steiggeschwindigkeit    4,8 m/s
Dienstgipfelhöhe    4.250 m
Reichweite    maximal 530 km
Leergewicht    685 kg
Startgewicht    920 kg bei Kunstflug
970 kg normal
Besatzung/Passagier    1/1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zlin Z-42 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detlef Billig, Tobias Harzdorf: Zlins... In: Typenschau Nr. 03. TOM-Modellbau, Friedland 2006, ISBN 3-939439-02-9. S. 11