Zuzanna Radecka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zuzanna Radecka 2007

Zuzanna Radecka (Zuzanna Anna Radecka; * 2. April 1975 in Ruda Śląska) ist eine ehemalige polnische Sprinterin.

1999 gewann sie bei der Universiade in Palma Silber über 200 m und in der 4-mal-100-Meter-Staffel. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Sevilla erreichte sie über 200 m das Viertelfinale und kam mit der polnischen 4-mal-100-Meter-Stafette auf den siebten Platz. 2000 schied sie bei den Olympischen Spielen in Sydney über 200 m im Vorlauf und in der 4-mal-100-Meter-Staffel im Halbfinale aus.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2002 in München holte sie mit dem polnischen Team in der 4-mal-400-Meter-Staffel die Bronzemedaille. 2004 wurde sie mit der polnischen 4-mal-400-Meter-Stafette Vierte bei den Hallenweltmeisterschaften in Budapest und Fünfte bei den Olympischen Spielen in Athen.

2007 kam sie mit dem polnischen Staffel-Team bei den Halleneuropameisterschaften in Birmingham auf den vierten Platz. Bei den WM in Ōsaka schied sie über 400 m im Vorlauf aus und belegte mit der 4-mal-400-Meter-Stafette den sechsten Rang.

1999 und 2000 wurde sie jeweils polnische Meisterin über 100 m, 200m, 60 m in der Halle und 200 m in der Halle. 2007 holte sie den nationalen Titel über 400 m.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]