Čabar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Čabar
Wappen von Čabar
Čabar (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 45° 36′ 0″ N, 14° 38′ 0″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar Primorje-Gorski kotar
Höhe: 518 m. i. J.
Fläche: 96 km²
Einwohner: 3.770 (2011)
Bevölkerungsdichte: 39 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+385) 051
Postleitzahl: 51 306
Kfz-Kennzeichen: DE
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: 41 Naselja
Bürgermeister: Kristijan Rajšel (SDP)
Website:

Čabar ist eine Stadt in der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar in Kroatien. Sie liegt inmitten des Gorski kotar, von Wald auf der einen Seite und Hügeln auf der anderen Seite umgeben, an der Grenze zu Slowenien, von dort nur durch den kleinen Fluss Čabranka getrennt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte der Stadt geht auf römische Zeiten zurück. Während des Zweiten Weltkrieges war sie von 1941 bis 1943 von Italien besetzt und wurde Concanera genannt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Čabar hat 3.770 Einwohner (Volkszählung 2011), zum größten Teil Kroaten. Die Bevölkerungszahlen gehen in den letzten Jahren zurück. Der Grund liegt in sich verschlechternden Lebensbedingungen. Čabar ist seit 1974 verschwistert mit Pula.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sommer sind angenehm, die Winter kalt. Weite Bereiche der Stadt sind grün und mit Bäumen bewachsen.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaftlich bedeutend sind Holzprodukte und Holzindustrie sowie Wintersport.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]