Čistá u Litomyšle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Čistá
Wappen von Čistá u Litomyšle
Čistá u Litomyšle (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Pardubický kraj
Bezirk: Svitavy
Fläche: 2520 ha
Geographische Lage: 49° 49′ N, 16° 22′ OKoordinaten: 49° 49′ 4″ N, 16° 21′ 52″ O
Höhe: 385 m n.m.
Einwohner: 983 (1. Jan. 2019)[1]
Postleitzahl: 569 56
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Bohumil Pavliš (Stand: 2013)
Adresse: Čistá 376
569 56 Čistá u Litomyšle
Gemeindenummer: 577944
Website: www.cista.info
Kirche St. Nikolaus (2009)

Čistá, bis 1945 Litrbachy (deutsch Lauterbach) ist eine Gemeinde im Okres Svitavy, Pardubický kraj in Tschechien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt südlich von Litomyšl in einem tiefen Tal auf beiden Ufern des Flusses Loučná. Dier Höhenlage reicht von 380 bis 560 m. Die Fläche von 2.520 Hektar ist die zehntgrößte Gemeinde im Bezirk. Fast 1000 Hektar das Katasters besteht aus Fichtenwald.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Erwähnung erfolgte 1347 als „villa Lauterbach“. Nach der Auflösung des Litomyšler Bistuma im Jahre 1421 war das Dorf Teil der Herrschaft Litomysl bis 1848.

Seit 1850 war das Dorf Teil des politischen Bezirks Litomyšl, und ab Jahren 1960 des Okres Svitavy. Die Mehrheit der Bevölkerung waren Deutsche bis im Jahr 1945. Nach deren Vertreibung und der Ankunft der Tschechischen Siedler im Jahre 1947 wurde der Ortsname in Čistá geändert. 1919 wurden im Dorf 28 Münzen, 1938 weitere 1238 Münzen aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts (der jüngste war ein Viertelkreuzer Ferdinand II. aus dem Jahr 1628) gefunden und im Jahr 1958 bei den Bau von Gebäuden erneut 826 Münzen, die wahrscheinlich kurz nach dem Jahr 1545 versteckt wurden.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Gemeinde Čistá gehört die Ansiedlung Brlenka (Brünnersteig)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche St. Nikolaus
  • barockes Pfarrhaus
  • Kreuzweg zur Kirche
  • Kapelle in Brlenka
  • Gezimmertes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1510
  • Gezimmertes Stadel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Čistá u Litomyšle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)