1. Bundesliga Pool 2010/11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1. Bundesliga Pool 2010/11
Meister BC Oberhausen
Absteiger Fortuna Straubing,
PBC Bork 73
Mannschaften 8
Spiele 56
Einzelwertung Andreas Roschkowsky (BC Oberhausen)
Höchste Serie 145 (Manuel Ederer)
Höchster GD (Saison) 20,69 (Oliver Ortmann)
Höchster GD (Match) 50,00 (Christoph Reintjes)
1. Bundesliga 2009/10

Die 1. Bundesliga Pool 2010/11 war die 21. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Poolbillard. Sie begann am 6. November 2010 und endete am 15. Mai 2011. Der Titelverteidiger BC Oberhausen wurde dritten Mal Deutscher Meister.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Mannschaft S G U V Punkte Partien
1 BC Oberhausen (M) 14 11 3 0 36 44:12
2 BSV Fürstenfeldbruck (N) 14 7 5 2 26 34:22
3 BSV Dachau 14 7 4 3 25 35:21
4 BSG Osnabrück (N) 14 5 5 4 20 31:25
5 1. PBC Hürth-Berrenrath 14 3 6 5 15 26:30
6 PBC Trier (N) 14 4 2 8 14 19:37
7 Fortuna Straubing 14 3 4 7 13 23:33
8 PBC Bork 73 14 0 3 11 3 12:44
S Gespielte Spiele
G Siege
U Unentschieden
V Niederlagen
Absteiger in die 2. Bundesliga
(M) Titelverteidiger
(N) Neuzugang, Aufsteiger aus der 2. Bundesliga

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

BCO FFB DAH OSN HÜB TRI FSR B73
BC Oberhausen 4:0 3:1 3:1 3:1 4:0 4:0 4:0
BSV Fürstenfeldbruck 2:2 2:2 3:1 2:2 4:0 3:1 4:0
BSV Dachau 1:3 4:0 1:3 4:0 3:1 4:0 3:1
BSG Osnabrück 2:2 1:3 2:2 2:2 4:0 2:2 3:1
1. PBC Hürth-Berrenrath 2:2 2:2 2:2 2:2 4:0 1:3 3:1
PBC Trier 0:4 0:4 1:3 3:1 3:1 2:2 4:0
Fortuna Straubing 1:3 2:2 1:3 1:3 3:1 1:3 4:0
PBC Bork 73 1:3 1:3 2:2 0:4 1:3 2:2 2:2

Einzelrangliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Folgenden sind die Top 22 der Einzelwertung angegeben.[1]

# Spieler Verein Partien
1 DeutschlandDeutschland Andreas Roschkowsky BC Oberhausen 13:1
2 DeutschlandDeutschland Dominic Jentsch BSV Dachau 12:2
3 DeutschlandDeutschland Christoph Reintjes BSV Fürstenfeldbruck 10:4
4 TschechienTschechien Roman Hybler BSV Fürstenfeldbruck 10:4
5 DeutschlandDeutschland Valery Kuloyants BSV Dachau 9:3
6 DeutschlandDeutschland Manuel Ederer BSV Dachau 9:5
7 DeutschlandDeutschland Bernd Jahnke Fortuna Straubing 9:5
8 DeutschlandDeutschland Oliver Ortmann BC Oberhausen 8:0
9 DeutschlandDeutschland Ramazan Dincer BC Oberhausen 8:3
10 DeutschlandDeutschland Klaus Hebestreit BSG Osnabrück 8:4
11 DeutschlandDeutschland Lars Kuckherm BC Oberhausen 8:5
12 DeutschlandDeutschland Jakob Belka Fortuna Straubing 8:6
13 DeutschlandDeutschland Reiner Wirsbitzki 1. PBC Hürth-Berrenrath 8:6
14 DeutschlandDeutschland Michael Ruwe BSG Osnabrück 8:6
15 DeutschlandDeutschland Harald Stolka BSV Fürstenfeldbruck 7:5
16 DeutschlandDeutschland Marc Vogt 1. PBC Hürth-Berrenrath 7:7
17 DeutschlandDeutschland Marcus Westen BSG Osnabrück 7:7
18 DeutschlandDeutschland Martin Steinlage BSG Osnabrück 7:7
19 DeutschlandDeutschland Tobias Hoiß BSV Fürstenfeldbruck 6:8
20 DeutschlandDeutschland Ralf Mund PBC Trier 6:8
21 DeutschlandDeutschland Dieter Johns 1. PBC Hürth-Berrenrath 6:8
22 NiederlandeNiederlande Niels Feijen BC Oberhausen 5:1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielerliste auf der Website der Deutschen Billard-Union