564 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 7. Jahrhundert v. Chr. | 6. Jahrhundert v. Chr. | 5. Jahrhundert v. Chr. |
580er v. Chr.570er v. Chr.560er v. Chr.550er v. Chr. | 540er v. Chr. |
◄◄567 v. Chr.566 v. Chr.565 v. Chr.564 v. Chr. | 563 v. Chr. | 562 v. Chr. | 561 v. Chr. | | ►►

564 v. Chr.
564 v. Chr. in anderen Kalendern
Chinesischer Kalender 35. (36.) Zyklus,

Jahr des Feuer-Hahns 丁酉 (am Beginn des Jahres Feuer-Affe 丙申)

Griechische Zeitrechnung 4. Jahr der 53. / 1. Jahr der 54. Olympiade
Jüdischer Kalender 3197/98
Römischer Kalender ab urbe condita CXC (190)
Andauernde Ereignisse
Eisenzeit III in Israel (seit 587 v. Chr.)
Attische Vasenmalerei in Griechenland:
Hallstattzeit in Europa (seit 650 v. Chr.)
26. Dynastie (Zeit der ägyptischen Restauration) während der Spätzeit in Ägypten (seit 664 v. Chr.)
Östliche Zhou-Dynastie / Zeit der Frühlings- und Herbstannalen in China (seit 770/722 v. Chr.)
Antikes Griechenland: Archaik (seit ca. 750 v. Chr.)
Dong-Son-Kultur im nördlichen Vietnam und in Südchina (seit ca. 800 v. Chr.)
Zeit der Mittleren Präklassik bei den Maya (seit ca. 900 v. Chr.)
Antike im Mittelmeerraum (seit ca. 1200/800 v. Chr.)
La Venta-Zeit bei den Olmeken in Mesoamerika (seit ca. 1500 v. Chr.)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • August oder September: Arrhichion, griechischer Olympionike
  • 564(?) Äsop, griechischer Fabeldichter, geboren ca. 620 v. Chr. Das Jahr 564 nennt eine spätantike Weltchronik, es wird aber in der Forschung angezweifelt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Datumsangabe im gregorianischen Kalender; im julianischen Kalendersystem sind 6 Tage zum gregorianischen Datum zu addieren. Datierungsgrundlage sind die NASA-Angaben (Memento vom 23. März 2008 im Internet Archive) unter Berücksichtigung des T-Deltas. Für Babylonien ist zu der Universal Time (UT) der Zeitzonenzuschlag von 3 Stunden zu berücksichtigen; gemäß Jean Meeus: Astronomische Algorithmen - Anwendungen für Ephemeris Tool 4,5 -, Barth, Leipzig 2000 für: Ephemeris Tool 4,5 nach Jean Meeus, Umrechnungsprogramm, 2001.
  2. Hermann Hunger: Lunar and Planetary Texts (Astronomical Diaries and related Texts from Babylonia, Vol. 5). Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2001, ISBN 3-7001-3028-7, S. 395.