828

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert |
| 790er | 800er | 810er | 820er | 830er | 840er | 850er |
◄◄ | | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

828
Einhard in den Grandes Chroniques de France, 14. Jahrhundert
Der fränkische Gelehrte Einhard erwähnt erstmals die Städte Eschweiler und Wiesbaden.
828 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 276/277 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 820/821
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 884/885 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 1371/72 (südlicher Buddhismus); 1370/71 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 58. (59.) Zyklus

Jahr des Erde-Affen 戊申 (am Beginn des Jahres Feuer-Schaf 丁未)

Dai-Kalender (Vietnam) 190/191 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 206/207 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 212/213 (21./22. März)
Jüdischer Kalender 4588/89 (13./14. September)
Koptischer Kalender 544/545
Malayalam-Kalender 3/4
Römischer Kalender ab urbe condita MDLXXXI (1581)

Ära Diokletians: 544/545 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1138/39 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1139/40 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 866

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ersturkundliche Erwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einharddenkmal in Eschweiler

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gründung der Akademie der Wissenschaften in Bagdad.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 31. Januar: Während der Regierungszeit des Dogen Giustiniano Partecipazio kommen die angeblichen Gebeine des Evangelisten Markus nach Venedig, nachdem diese der Legende nach von zwei venezianischen Kaufleuten aus Alexandria hinausgeschmuggelt worden sind. Die Republik Venedig nennt sich ab diesem Zeitpunkt Serenissima Repubblica di San Marco. Markus löst den Heiligen Theodor als Schutzheiligen ab, und Wappentier der Republik wird das Symbol des Evangelisten, der Löwe mit einem aufgeschlagenen Buch und dem Spruch der Markusvision. Der Bau der Basilica di San Marco beginnt.
Kathedrale St. Emmeram zu Nitra heute
  • In Nitra, dem Hauptort des Neutraer Fürstentums, wird auf Initiative des Salzburger Bischofs Adalram eine Kirche errichtet. Dies ist das erste Zeichen einer Ausbreitung des Christentums unter den Slawen.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 828 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien