Alessio-Bianchi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alessio-Bianchi
Teamdaten
UCI-Code ALB
Nationalität ItalienItalien Italien
Erste Saison 1998
Letzte Saison 2004
Disziplin Straße
Radhersteller Bianchi
Personal
Team-Manager ItalienItalien Bruno Cenghialta
Namensgeschichte
Jahre Name
1998
1999
2000–2003
2004
Ballan (BAL)
Ballan-Alessio (BAL)
Alessio (ALS)
Alessio-Bianchi (ALB)

Alessio-Bianchi (auch Ballan, Ballan-Alessio und Alessio) war eine italienische Radsportmannschaft, die von 1998 bis 2004 existierte.

Zunächst entstand 1998 das Team Ballan, das vom italienischen Garagentorhersteller Ballan gesponsert wurde. 1999 wurde der italienische Felgenhersteller Alessio[1] Co-Sponsor und übernahm 2000 das Hauptsponsoring. Nach dem Rückzug von Alessio 2004 ging ein Teil des Teams in der wieder neuaufgelegten Liquigas-Mannschaft auf.

Geleitet wurde das Team unter anderem von Dario Mariuzzo und Bruno Cenghialta. Die größten Erfolge für das Team waren Etappensiege beim Giro d’Italia und der Gewinn von Paris–Roubaix.

Bekannte Fahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Größte Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klassiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rundfahrten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle Website Alessio (Englisch, Italienisch)