Alexis Vuillermoz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexis Vuillermoz Straßenradsport
Alexis Vuillermoz (2012)
Alexis Vuillermoz (2012)
zur Person
Spitzname Pickachu
Geburtsdatum 1. Juni 1988
Nation Frankreich
Disziplin Straßenradsport, Mountainbike
zum Team
Aktuelles Team SojasunVorlage:Radsportteam/Wartung/RST
Funktion Fahrer
Verein(e)
VTT Plateau du Lizon
CC Étupes Pays de Montbéliard
Jura Cyclisme
Team(s)
2012
2013
2014–2015
Saur-SojasunVorlage:Radsportteam/Wartung/RST (Stagiaire)
SojasunVorlage:Radsportteam/Wartung/RST
Ag2r La MondialeVorlage:Radsportteam/Wartung/RST
Wichtigste Erfolge

2008: Französischer Mannschaftsmeister, Mountainbike
Europa-Mannschaftsmeister, Mountainbike
Welt-Mannschaftsmeister, Mountainbike (mit Arnaud Jouffroy, Laurence Leboucher und Jean-Christophe Péraud)

Alexis Vuillermoz (* 1. Juni 1988 in Saint-Claude) ist ein französischer Radrennfahrer, der auf dem Mountainbike und im Straßenradsport aktiv ist.

Seit 1999 ist Alexis Vuillermoz als Radsportler aktiv; bis 2012 fuhr er hauptsächlich Rennen auf dem Mountainbike. In dieser Disziplin wurde er 2006 französischer Meister der Junioren und 2009 sowie 2010 in der Klasse U23. 2008 wurde er französischer Mannschaftsmeister. Auch international war er erfolgreich: 2006 wurde er bei den Junioren Vize-Europa- und 2009 Vize-Weltmeister (U23). 2008 wurde er jeweils mit der Mannschaft Europa- sowie Weltmeister (mit Arnaud Jouffroy, Laurence Leboucher und Jean-Christophe Péraud).

Von seinen Mannschaftskameraden erhielt Vuillermoz zu Beginn seiner Laufbahn den Spitznamen Pickachu (Pokémon), weil er bevorzugt einen gelben Helm trug.

Seit 2012 startet Vuillermoz für das französische Profi-Straßenteam Sojasun. 2013 gehörte er zum Aufgebot dieser Mannschaft für die Tour de France, die er auf dem 46. Platz beendete. Nachdem das Team Sojasun zum Ende des Jahres 2013 aufgelöst wurde, schloss sich Vuillermoz dem World Tour Team Ag2r La MondialeVorlage:Radsportteam/Wartung/RST an. Für dieses fuhr er 2014 den Giro d'Italia bei dem er den 11. Rang in der Gesamtwertung belegte. Zudem gewann er in diesem Jahr die Bergwertung der Route du Sud und eine Etappe bei der Tour du Gévaudan Languedoc-Roussillon.

Erfolge - Mountainbike[Bearbeiten]

2005
2006
  • Silber Europameisterschaft - Cross Country (Junioren)
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister - Cross Country (Junioren)
2008
2009
2010
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister - Cross Country (U23)

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2014
2015

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2013 2014
Pink jersey Giro d’Italia - 11
Yellow jersey Tour de France 46 -
red jersey Vuelta a España - -

Weblinks[Bearbeiten]