Alwy Becker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alwy Becker 2011

Alwy Becker (* 23. Januar 1937 in Köln; gebürtig Helga Alwine Becker) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer 1953 abgeschlossenen Ballettausbildung in Köln besuchte sie bis 1955 die Meisterklasse bei Tatjana Gsovsky in Berlin. Im selben Jahr nahm sie Unterricht an der Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel bei Hilde Körber.

Ihr Debüt gab sie 1956 am Theater Lübeck, danach gehörte sie zwei Jahre zum Ensemble am Niedersächsischen Staatstheater Hannover. Seither arbeitete sie freischaffend und trat vor allem bei Festspielen und an Freilichtbühnen auf sowie bei Tourneen durch Deutschland, Großbritannien, Irland und die USA. Sie wirkte auch in Filmen, Fernsehspielen und Serien mit und arbeitet als Synchronsprecherin.

Alwy Becker war die zweite Ehefrau des Schauspielers Hans von Borsody. Sie ist die Mutter der Schauspielerin Cosima von Borsody. Nach der Scheidung heiratete sie wieder und trägt seither den Namen Alwy Becker-Hölzermann.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1960: Immer will ich dir gehören
  • 1960: Ein Weihnachtslied in Prosa oder Eine Geistergeschichte zum Christfest (Fernsehen)
  • 1961: Was macht Papa denn in Italien?
  • 1962: Deutschland – deine Sternchen
  • 1962: Eine Nacht in Venedig (Fernsehen)
  • 1963: Schwiegerväter (Fernsehen)
  • 1963: Sturm am Wilden Kaiser (Bergwind)
  • 1964: Das Kriminalmuseum - Gesucht: Reisebegleiter
  • 1964: Amouren (Fernsehen)
  • 1964: Hotel Iphigenie (Fernsehen)
  • 1965: Exil (Fernsehen)
  • 1965: Klaus Fuchs - Geschichte eines Atomverrats (Fernsehen)
  • 1965: Diamanten sind gefährlich (Fernsehserie)
  • 1966: Johannisnacht (Fernsehen)
  • 1966: Robin Hood, der edle Ritter (Fernsehen)
  • 1967: Der Tod läuft hinterher (Fernseh-Dreiteiler)
  • 1968: Der Vater und sein Sohn (Fernsehserie)
  • 1969: Toter Herr im Regen (Fernsehserie Der Kommissar)
  • 1970: Die Doublette (Fernsehserie Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger Flg. 39)
  • 1974: Mord im Moor (Fernsehserie Der kleine Doktor)
  • 1975: Warum es ein Fehler war, Beckmann zu erschießen (Fernsehserie Der Kommissar)
  • 1976: Ich will leben
  • 1977: Mord im TEE 91 (Fernsehserie Derrick)
  • 1978: Leidenschaftliche Blümchen
  • 1978: Bumerang (Fernsehserie Der Alte)
  • 1979: Die Puppe (Fernsehserie Derrick)
  • 1980: Familienfest (Fernsehen)
  • 1980: Vertrauensstellung (Fernsehserie Der Alte)
  • 1980: Sylvester (Fernsehserie Polizeiinspektion 1)
  • 1982: Das Traumschiff (Fernsehserie)
  • 1982: Der Überfall (Fernsehserie Der Alte)
  • 1982: Regentropfen
  • 1983: Liebe hat ihren Preis (Fernsehserie Der Alte)
  • 1983: Karlis Heimkehr (Fernsehserie Polizeiinspektion 1)
  • 1984: Zwei Furchen auf dem Sonnenberg (Fernsehserie Polizeiinspektion 1)
  • 1987: Der Tote auf der Parkbank (Fernsehserie Derrick)
  • 1994: Immer im Einsatz - Die Notärztin (Fernsehserie)
  • 1996: Der Diplomat (Fernsehserie Im Namen des Gesetzes)
  • 1997: Frauenarzt Dr. Markus Merthin (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]