Amtsgericht Chemnitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amtsgericht Chemnitz

Das Amts- und Familiengericht Chemnitz ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von insgesamt 30 Amts- und Familiengerichten im Freistaat Sachsen.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Chemnitz umfasst das Gebiet der Stadt Chemnitz (§ 1 Abs. 4, Anlage Nr. 5 Sächsisches Justizgesetz). Der Sitz des Gerichts befindet sich in Chemnitz, Gerichtsstraße 2.

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Amtsgericht Chemnitz übergeordnet ist das Landgericht Chemnitz. Im weiteren Instanzenzug sind das Oberlandesgericht Dresden sowie der Bundesgerichtshof übergeordnet.

Das Amtsgericht Chemnitz ist – neben den Amtsgerichten Dresden und Leipzig – eines der drei Präsidialamtsgerichte in Sachsen. Die Dienstaufsicht über das Amtsgericht Chemnitz als Justizverwaltungsbehörde (d. h. die nicht-richterliche Tätigkeit) obliegt daher dem Präsidenten des Oberlandesgerichtes Dresden. Dienstaufsichtsbehörde aller anderen Amtsgerichten ist der Präsident des jeweiligen örtlichen Landgerichtes und danach der Präsident des Oberlandesgerichtes.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 50° 49′ 51,78″ N, 12° 54′ 41,53″ O