Andrej Syhmantowitsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrej Syhmantowitsch
Spielerinformationen
Name Andrej Wikentjewitsch Syhmantowitsch
Geburtstag 2. Dezember 1962
Geburtsort MinskWSSR, Sowjetunion
Größe 183 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1981–1991 FK Dinamo Minsk 262 (20)
1991–1992 FC Groningen 29 0(2)
1992 FK Dinamo Minsk 8 0(0)
1993–1996 Racing Santander 87 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1984–1990 Sowjetunion 36 0(3)
1992–1995 Weißrussland 9 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2002 FK Dinamo Minsk
2007 Partizan Minsk
2010 FK Sibir Nowosibirsk U-19
2011–2012 FK Sibir Nowosibirsk II
2012–2014 Weißrussland (Assistent)
2014– Weißrussland
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Andrej Wikentjewitsch Syhmantowitsch (weißrussisch Андрэй Зыгмантовіч; russisch Андрей Викентьевич Зыгмантович/Andrei Wikentjewitsch Sygmantowitsch; * 2. Dezember 1962 in Minsk) ist ein früherer sowjetisch-weißrussischer Fußballspieler und aktueller Fußballtrainer.

Andrej Syhmantowitsch gehörte von 1981 bis 1991 der ersten Mannschaft von Dynamo Minsk an und wurde mit diesem Team 1982 überraschend sowjetischer Meister. Im Jahr 1987 stand er mit seiner Mannschaft im Endspiel des sowjetischen Pokals gegen Dynamo Kiew. Minsk verlor dieses Spiel durch Elfmeterschießen. Nachdem er in der Saison 1991/92 in den Niederlanden für den FC Groningen gespielt hatte, kehrte der defensive Mittelfeldspieler 1992 zunächst zu Dynamo Minsk zurück. Im Jahr 1993 wechselte er dann nach Spanien zu Racing Santander wo er nach der Saison 1995/96 seine aktive Laufbahn beendete.

Für die Sowjetische Nationalmannschaft spielte Syhmantowitsch zwischen 1984 und 1990 insgesamt 36-mal und erzielte drei Tore.[1] Er nahm an der Weltmeisterschaft 1990 in Italien teil und kam bei diesem Turnier zweimal zum Einsatz; im letzten Spiel gegen Kamerun erzielte er ein Tor.

In den Jahren 1992 und 1994 wurde Syhmantowitsch zum weißrussischen Fußballer des Jahres gewählt. Zwischen 1992 und 1995 kam er zu neun Einsätzen für die Weißrussische Fußballnationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Matthias Arnhold: Andrei Vikentyevich Zygmantovich - International Appearances. Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation. 11. Juli 2008. Abgerufen am 13. Juli 2011.