Andritsena-Krestena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Andritsena-Krestena
Δήμος Ανδριτσαίνας-Κρεστένων (Ανδρίτσαινα-Κρέστενα)
Andritsena-Krestena (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Westgriechenland
Regionalbezirk: Elis
Geographische Koordinaten: 37° 34′ N, 21° 47′ OKoordinaten: 37° 34′ N, 21° 47′ O
Fläche: 422,334 km²
Einwohner: 14.109 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 33,4 Ew./km²
Sitz: Krestena
LAU-1-Code-Nr.: 3904
Gemeindebezirke: 3 Gemeindebezirke
Lokale Selbstverwaltung: f121 Stadtbezirk
31 Ortsgemeinschaften
Lage in der Region Westgriechenland
Datei:2011 Dimos Andritsenas.png
f9f10f8

Andritsena-Krestena (griechisch Ανδρίτσαινα-Κρέστενα) ist eine Gemeinde auf der Peloponnes-Halbinsel im Süden der griechischen Region Westgriechenland. Verwaltungssitz der Gemeinde ist Krestena.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Andritsena-Krestena liegt im Westen der Peloponnes-Halbinsel an der Grenze Westgriechenlands zur Region Peloponnes. Nachbargemeinden sind Pyrgos und Archea Olymbia im Norden. Gortynia und Megalopoli im Nordosten und Osten sowie Ichalia im Südwesten zählen zur Region Peloponnes. Zacharo liegt südwestlich.

Das Gemeindegebiet reicht vom Golf von Kyparissia im Westen bis zum Lykeo im Süden. Der Alfios bildet von Südosten bis nach Norden die natürliche Grenze zu den Nachbargemeinden.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde nach der Verwaltungsreform 2010 aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Gemeinden Skillounda, Alifira und Andritsena gebildet. Verwaltungssitz der Gemeinde ist Krestena.[2] Die ehemaligen Gemeinden bilden seither Gemeindebezirke. Die Gemeinde ist weiter in den Stadtbezirk Krestena und 31 Ortsgemeinschaften untergliedert.

Gemeindebezirk griechischer Name Code Fläche (km²) Einwohner 2011 Stadtbezirke / Ortsgemeinschaften
(Δημοτική /Τοπική Κοινότητα)
Lage
Skillounda Δημοτική Ενότητα Σκιλλούντος 390401 194,409 10.303 Krestena, Vrina, Grekas, Gryllos, Diasella, Kallikomo, Kalyvakia, Kato Samiko, Makrisia, Platiana, Ploutochori, Raches, Samiko, Skilloundia, Trypiti, Frixa
DE Skilloundos.svg
Alifira Δημοτική Ενότητα Αλιφείρας 390402 096,678 02.008 Alifira, Amygdalees, Vresto, Kallithea, Livadaki, Myronia
DE Alifiras.svg
Andritsena Δημοτική Ενότητα Ανδριτσαίνης 390403 131,247 01.798 Andritsena, Dafnoula, Dragogi, Thisoa, Koufopoulo, Linistena, Matesi, Rovia, Sekoulas, Fanari
DE Andritsenis.svg
Gesamt 3904 422,334 14.109

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  2. Gesetz 3852/2010, «Νέα Αρχιτεκτονική της Αυτοδιοίκησης και της Αποκεντρωμένης Διοίκησης − Πρόγραμμα Καλλικράτης.» ΦΕΚ 87 A/7.6.2010, Άρθρο 1. Σύσταση δήμων. S. 1788. PDF Online (griechisch)