Anton Pfliegler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton Pfliegler (* 3. April 1736 in Reisach, Pfarre Neukirchen bei Miesbach, heute zur Gemeinde Weyarn in Bayern gehörend[1]; † 25. Juni 1805 in Wien) war ein österreichischer Orgelbauer.

Pflieger heiratete am 11. Mai 1766 Ursula Hencke, eine Tochter des Wiener Orgelbauers Johann Hencke (1697–1766), und übernahm im gleichen Jahr dessen Werkstatt. Ein Jahr darauf legte er den Wiener Bürgereid ab.

Werke[Bearbeiten]

Orgel in der Basilika Maria Dreieichen, ein Werk Anton Pflieglers aus dem Jahr 1780

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Studien zur Musikwissenschaft; Hermann Böhlaus Nachf., 1977
  2. Karl Schütz: Österreichische Orgel Daten Bank: Die schönsten Orgeln Österreichs; abgerufen am 27. Oktober 2010