Außer.dem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
außer.dem

Beschreibung deutsche Literaturzeitschrift
Fachgebiet zeitgenössische Lyrik und Prosa
Erstausgabe 1999
Erscheinungsweise jährlich
Chefredakteur Christel Steigenberger,
Armin Steigenberger (v.i.S.d.P.),
Thomas Steiner, Michaela Busenkell, Julia Woerle
Herausgeber p.l.o.t. e.V.
Weblink ausserdem.de
ISSN (Print)
Mehrere Ausgaben der außer.dem mit dem typischen Schriftzug

außer.dem ist eine verlagsunabhängige Literaturzeitschrift, die seit 1999 in München erscheint. Die Zeitschrift veröffentlicht zeitgenössische, moderne Texte, die sich außerhalb des eingeführten Literaturbetriebs sehen und gegenüber herkömmlicher Lyrik und Prosa innovative Alternativen sein wollen. Das Spektrum der Formen reicht von Lyrik in gebundener Sprache über progressive Lyrik und Prosa bis zu sprachartistischen Nicht-Texten. außer.dem erscheint ohne Themenbindung einmal pro Jahr. Die Zeitschrift veranstaltet regelmäßig (mindestens einmal jährlich) Lesungen zur Präsentation ihrer Hefte. Zuletzt fanden diese im Lyrik Kabinett München statt.

In der Zeitschrift wurden Beiträge u. a. folgender Autoren veröffentlicht: Markus Berger, Gerd Berghofer, Paul-Henri Campbell, Safiye Can, Klaus Ebner, Tobias Falberg, Karin Fellner, Gerald Fiebig, Michael Helming, Herbert Hindringer, Kerstin Kempker, Fitzgerald Kusz, Maik Lippert, Frank Milautzcki, Hendrik Rost, SAID, Knut Schaflinger, Christian Schloyer, Wanda Schmid, Ina Strelow und Aglaja Veteranyi.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sandra Uschtrin und Heribert Hinrichs (Hrsg.): Handbuch für Autorinnen und Autoren. 8. Auflage. Uschtrin Verlag, Inning am Ammersee 2015, ISBN 978-3-932522-16-1, S. 270–271.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Außer.dem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien