Auenheim (Bas-Rhin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auenheim
Wappen von Auenheim
Auenheim (Frankreich)
Auenheim
Gemeinde Rountzenheim-Auenheim
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Haguenau-Wissembourg
Koordinaten 48° 49′ N, 8° 1′ OKoordinaten: 48° 49′ N, 8° 1′ O
Postleitzahl 67480
Ehemaliger INSEE-Code 67014
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée
Website Website

Mairie Auenheim

Auenheim ist eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Rountzenheim-Auenheim mit 912 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Die Gemeinde Auenheim wurde am 1. Januar 2019 mit Rountzenheim zur Commune nouvelle Rountzenheim-Auenheim zusammengeschlossen. Sie hat seither den Status einer Commune déléguée. Die Gemeinde Auenheim gehörte zum Arrondissement Haguenau-Wissembourg und zum Kanton Bischwiller.

Auenheim liegt an der Moder, etwa 16 Kilometer südwestlich von Rastatt. Nachbargemeinden von Auenheim waren Rountzenheim im Westen und Norden, Rœschwoog im Nordosten, Fort-Louis im Südosten, Stattmatten im Süden sowie Sessenheim im Südwesten. In Auenheim sind noch eine Anzahl Gebäude der Maginot-Linie zu finden.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappenbeschreibung: In Silber ein schwarzes Majuskel „M“ von drei schwarzen gemeinen Kreuzen begleitet und darüber schwebend ein schwarzes Tatzenkreuz.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 453[1] 543 566 602 598 616 731 835 913

Söhne der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 – Kreis Hagenau
Auenheim, Rest der Maginot-Linie