Bahnhof Stratford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Stratford

Stratford ist ein Bahnhof im Stadtbezirk London Borough of Newham und wichtigster Verkehrsknotenpunkt in den nordöstlichen Vororten Londons. Hier verkehren die Central Line und die Jubilee Line der London Underground, die Docklands Light Railway sowie Züge der Eisenbahngesellschaften London Overground, Abellio Greater Anglia und c2c. Auf Fahrscheinen der Eisenbahn wird der Bahnhof als Stratford (London) bezeichnet, um Verwechslungen mit Stratford-upon-Avon zu vermeiden. Im Jahr 2011 nutzten 48,57 Millionen Fahrgäste der U-Bahn den Bahnhof, hinzu kommen weitere 17,479 Millionen Fahrgäste der Eisenbahn.[1][2]

Anlage[Bearbeiten]

Umsteigen zwischen der Central Line und der Eisenbahn am selben Bahnsteig

Der Turmbahnhof besteht aus zwei sich kreuzenden Ebenen. Auf der unteren Ebene (Gleise 1 und 2) halten die Züge von London Overground auf der North London Line. Die drei Gleise der Jubilee Line (Gleise 13–15) befinden sich in unmittelbarer Nähe, verbunden durch eine Fußgängerbrücke. Die obere Ebene des Bahnhofs wird bedient durch die Central Line (Gleise 3 und 6) sowie durch Züge von Greater Anglia von Liverpool Street nach Shenfield, Southend-on-Sea und Cambridge (Gleise 5 und 8–12). Am stumpf endenden Gleis 4 befindet sich die Endstation der Docklands Light Railway (DLR) in Richtung Poplar, außerdem nutzt die DLR die Gleise 16 und 17 für Züge in Richtung Stratford International bzw. Beckton und Woolwich Arsenal. Gleis 7 ist außer Betrieb.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 20. Juni 1839 durch die Eastern Counties Railway (ECR) eröffnet. Am 15. September 1840 nahm die Northern and Eastern Railway den Verkehr auf der Zweigstrecke nach Broxbourne auf.[3] Neben dem Bahnhof entstand eine Betriebswerkstatt, die man später jedoch in einen Güterbahnhof umbaute. Die Central Line erreichte Stratford am 4. Dezember 1946 vom Bahnhof Liverpool Street her. Die Verlängerung nach Leyton ging am 5. März 1947 in Betrieb.[4] Am 31. August 1987 wurde die Docklands Light Railway eröffnet, zunächst auf der Strecke in Richtung Poplar.[5]

Ende der 1990er Jahre baute man den Bahnhof im Zuge der Verlängerung der Jubilee Line vollständig um. Es entstand eine Halle aus Stahl und Glas, die den größten Teil der unteren Ebene sowie eine neue Schalterhalle umschließt. Die alte Schalterhalle, die sich auf der Ostseite des Bahnhofs befand und durch eine Unterführung mit diesem verbunden war, wurde abgerissen. Die Eröffnung der Bahnsteige der Jubilee Line erfolgte am 14. Mai 1999.[6]

Der nur wenige hundert Meter entfernte Bahnhof Stratford International am Channel Tunnel Rail Link ist zwar schon seit April 2006 fertiggestellt, wurde aber erst im November 2009 eröffnet. Ursprünglich sollten dort Eurostar-Züge halten, dies wird aber nach jetzigem Stand nicht mehr der Fall sein.[7] Am 31. August 2011 wurde die Verbindung zwischen beiden Bahnhöfen durch die Docklands Light Railway eröffnet, die seither einen stillgelegten Abschnitt der North London Line nutzt.

Während der Olympischen Spiele 2012 war Stratford der wichtigste Zubringerbahnhof zu den Wettkampfstätten im benachbarten Olympiapark. Voraussichtlich im Jahr 2018 wird das Verkehrsaufkommen ein weiteres Mal markant zunehmen, wenn die Crossrail-Strecke in Betrieb genommen wird.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Stratford – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2011 annual entries and exits (MS Excel; 195 kB), Transport for London
  2. Office of Rail Regulation - station usage
  3.  H.P. White: A Regional History of the Railways of Great Britain — Volume 3: Greater London. David & Charles, Newton Abbott 1987, ISBN 0-7153-5337-3.
  4. Central Line. Clive’s Underground Line Guides, abgerufen am 3. Januar 2013 (englisch).
  5. Docklands Light Railway. Clive’s Underground Line Guides, abgerufen am 3. Januar 2013 (englisch).
  6. Jubilee Line. Clive’s Underground Line Guides, abgerufen am 3. Januar 2013 (englisch).
  7. Eurostar 'will not stop' at Stratford International. In: BBC News. 25. Mai 2010, abgerufen am 13. Juli 2010 (englisch).


Vorherige Station Transport for London Nächste Station
West Ham   Jubilee Line   Endstation
Mile End   Central Line   Leyton
Pudding Mill Lane   Docklands Light Railway   Endstation
Stratford International     Stratford High Street
Hackney Wick   London Overground
North London Line
  Endstation
Vorheriger Bahnhof National Rail Nächster Bahnhof
Endstation   Greater Anglia
Lea Valley Lines
  Tottenham Hale
Liverpool Street   Greater Anglia
Shenfield Metro
  Maryland
  Greater Anglia
Greater Anglia Intercity
  Chelmsford
  Greater Anglia
Great Eastern Main Line
  Romford
  Greater Anglia
London-Braintree
  Shenfield
  c2c
eingeschränkter Betrieb
  Barking
  Dutchflyer
London−Amsterdam
  Shenfield


51.54165-0.0036Koordinaten: 51° 32′ 30″ N, 0° 0′ 13″ W