Beek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beek steht für:


Beek ist Name oder Namensbestandteil von Orten und Fließgewässern:

in Deutschland:

  • Beek (Xanten), Ortsteil der Stadt Xanten, Kreis Wesel, Nordrhein-Westfalen
  • Beek (Quartier), Wohnquartier im Bezirk Uellendahl-Katernberg des kreisfreien Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
  • Kleinbeek, Hofschaft im Bezirk Ronsdorf in der kreisfreien Stadt Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
  • Silbeek, linker Zufluss der Altenau zwischen Mönchevahlberg und Dettum, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
  • Beek (Hamme), rechter Zufluss der Hamme nahe dem Aussichtsturm Neu-Helgoland (Worpswede), Landkreis Osterholz, Niedersachsen
  • Beek (Heringsdorf), Zufluss der Ostsee bei Ahlbeck (Heringsdorf) auf Usedom, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
  • Beek (Rügen), Zufluss der Ostsee nach Rosengarten (Garz) auf Rügen, Landkreis Vorpommern-Rügen, Mecklenburg-Vorpommern
  • Beek (Wümme), linker Zufluss der Wümme zwischen Scheeßel und Jeersdorf, Landkreis Rotenburg (Wümme), Niedersachsen

in den Niederlanden:

in Ostpreußen, heutiges Russland:

Der folgende Eintrag bedarf einer Überarbeitung:
Grund: siehe Diskussionsabschnitt „Beek (Pregel)“

Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
  • Beek, linker Zufluss des Pregels bei Contienen (am Südrand des Holzhafens), Oblast Kaliningrad


Beek ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.