Benutzer:Gnom/Public Domain Day

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

This page aims at preparing for Public Domain Day 2019 on January 1, 2019. It collects notable artists that died in 1948.

List of artists who died in 1948[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

This is a list of notable artists that died in 1948. It is not meant to be comprehensive, please help by adding other notable artists. Candidates suitable for mentioning in a blog posts are marked in bold.

Resources[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fiction writers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please help expand this list by adding a notable fiction writer that died in 1948.

Non-fiction writers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please help expand this list by adding a notable non-fiction writer that died in 1948.

Composers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please help expand this list by adding a notable composer that died in 1948.

Painters and sculptors[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please help expand this list by adding a notable fiction painter or sculptor that died in 1948.

Photographers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please help expand this list by adding a notable photographer that died in 1948.

Architects[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please help expand this list by adding a notable architect that died in 1948.

Other artists[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please help expand this list by adding a notable artist that died in 1948.

List of works published in 1923[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please help expand this list by adding a notable works entering the Public Domain in the United States.

Possible illustrations[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blog posts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bitte hier einen Entwurf für einen Beitrag im den Wikipedia-Kurier einfügen. / Please create a draft for a Wikipedia Signpost report here.

Tag der Gemeinfreiheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Immer an Neujahr begehen Wikipedianer den Tag der Gemeinfreiheit und feiern die Werke, deren urheberrechtlicher Schutz mit dem abgelaufenen Jahr geendet ist. Der 1.1.2019 ist dabei ein ganz besonderes Datum: Zum ersten Mal seit langer Zeit werden auch nach US-amerikanischen Recht wieder einzelne Werke gemeinfrei – dort berechnet sich die Schutzfrist aber anders als in der EU und vielen anderen Staaten, so dass die Liste der seit heute gemeinfreien Werke dort ganz anders aussieht als bei uns.

Umberto Coromaldi <small>(en)</small>: Rothemden (1898),
The same procedure as every year: Europa u.a. (Werke von 1948 Verstorbenen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aber eins nach dem Anderen: Hier in Europa und in vielen anderen Ländern werden immer zum 1. Januar alle Werke gemeinfrei, deren Urheber siebzig Jahre zuvor verstorben sind – und wir nutzen diese Gelegenheit, uns an sie zu erinnern und in Wikipedia und ihren Schwesterprojekten darzustellen und zu würdigen.

Den vielseitigen Dada-Künstler Kurt Schwitters kennen viele wahrscheinlich durch sein Gedicht An Anna Blume noch aus der Schule. Neben ihm steht der ebenfalls 1948 verstorbene Komiker Karl Valentin. Damit ist auch ein Urteil des Landgerichts München I obsolet, das der Zeile „Mögen hätt ich schon wollen, aber dürfen habe ich mich nicht getraut“ (aus Auf dem Oktoberfest, 1923) 2011 urheberrechtlichen Schutz attestierte – Wikiquote kann aufatmen.

Arshile Gorky, Bild in Khorkom (1936).

Weniger geschrieben und dennoch viel erlebt hat Zelda Fitzgerald. Frederick Philip Groves deutsche Übersetzungen der Werke von Oscar Wilde, Alexandre Dumas und anderer Schriftsteller sind an heute ebenso gemeinfrei wie die Werke des Theatertheoretikers Antonin Artaud und die politischen und autobiografischen Schriften Mahatma Gandhis. Erwähnung finden sollen auch die Schriften der Anthropologin Ruth Benedict.

Dann sind da zwei Wegbereiter des modernen Kinos: Sergei Eisenstein und David Wark Griffith, deren Werke wir jedoch nicht ohne Weiteres hier zeigen können, weil an Filmen eine große Zahl an Urhebern beteiligt ist.

Im Bereich der Musik ist dieses Jahr besonders das Musiktheater vertreten: Franz Lehárs Operetten Die lustige Witwe und Das Land des Lächelns (bekannt durch das Lied Dein ist mein ganzes Herz) sind ab heute gemeinfrei. Mit Ermanno Wolf-Ferrari (Il segreto di Susanna) und Umberto Giordano (Andrea Chénier) sind in diesem Jahr auch zwei eher unbekannte, aber heute noch gespielte Vertreter der italienischen Oper dabei. Hier eher unbekannt ist der sowjetisch-aserbaidschanische Opernkomponist Üzeyir Hacıbəyov. Aus der populären Musik feiern wir heute ein echtes One-Hit-Wonder: Den Uruguayer Gerardo Matos Rodríguez kennt wahrscheinlich kaum jemand, aber seine Komposition La Cumparsita bezeichnet Wikipedia immerhin als den „meistgespielten Tango aller Zeiten“.

Zum ersten Mal wieder dabei: die USA (1923 veröffentlichte Werke)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Wassily Kandinsky: Auf Weiß II (1923).

In den Vereinigten Staaten sind dagegen seit heute (nur) alle Werke gemeinfrei, welche vor dem 1. Januar 1924 (also vor mehr als 95 Jahren) veröffentlicht worden sind. Hier kommt es also nicht auf das Todesjahr des Urhebers, sondern auf das Jahr der Veröffentlichung an (welches manchmal gar nicht so leicht auszumachen ist). Relevant ist das für uns insbesondere, weil Wikimedia Commons bei der Aufnahme gemeinfreier Kunstwerke immer sowohl auf das Recht des Lands der Erstveröffentlichung und auf die Schutzfrist in den USA abstellt.

Ein Vorteil der US-amerikanischen Berechnung der Schutzdauer ist, dass die Gemeinfreiheit von Gemeinschaftswerken wie Filmen sehr viel einfacher festzustellen ist als bei uns. Seit heute kann man so zum Beispiel in den USA Charlie Chaplins Film Der Pilger zeigen, ohne dafür bei Warner Bros. eine Lizenz einholen zu müssen. (Durch die satirische Beschäftigung mit der US-mexikanischen Grenze in der letzten Szene ist der Film übrigens traurigerweise hochaktuell.)

Außerdem kann ab heute jedermann eine Reihe von Büchern in den USA frei verbreiten und nutzen: unter anderem Mord auf dem Golfplatz von Agatha Christie (hierzulande noch bis 2047 geschützt!), Doctor Dolittle's Post Office von Hugh Lofting und Der Prophet von Khalil Gibran. Jedem Freund der englischen Literatur wird außerdem das Gedicht Stopping by Woods on a Snowy Evening von Robert Frost ein Begriff sein.

Im Bereich der Musik sind Béla Bartóks (bislang bei Universal Edition verlegte) Sonaten für Violine und Klavier zu nennen (die hierzulande schon seit 2016 gemeinfrei sind). Kompliziert wird es bei Gemälden und Fotos, bei denen nicht immer bekannt ist, wann sie zum ersten mal öffentlich ausgestellt wurden (Beispiel rechts).

Bei uns erst seit heute gemeinfrei, im Ursprungsland des Künstlers schon seit 1999: Ansicht von Sidi Bou Saïd des Tunesiers Hédi Khayachi <small>(en)</small>.
Viele Gründe zum Feiern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei all der Komplexität der urheberrechtlichen Thematik: Besonders erfreulich ist es, dass eine abermalige Verlängerung der urheberrechtlichen Schutzfrist in den USA diesmal ausgeblieben ist. Ein erneuter Mickey Mouse Act scheint derzeit politisch nicht durchsetzbar. Hoffen wir, dass das auch bei uns und in den Staaten mit einer noch kürzeren Schutzfrist (Beispiel links) so bleibt und feiern wir die heute gemeinfrei gewordenen Werke und das Andenken an ihre Urheber! Ein frohes neues Jahr und viel Freude beim Hochladen, Stöbern und Nutzen der neuen gemeinfreien Schätze wünscht <small>Gnom, 1.1.</small>

2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please see the 2018 version of this page here.

German Wikipedia: Tag der Gemeinfreiheit 2018

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please see the 2017 version of this page here.

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Please see the 2016 version of this page here.

2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]