Benutzer:Steschke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikimedia FoundationWikimania 2018WikibooksMeta-WikiWikiquoteWikispeciesMediawikiWikimedia IncubatorWikidataWikivoyageWikiversityWiktionaryWikinewsWikisourceCommonsWikipediaWikimedia logo family complete-2013.svg
Wikimedia FoundationWikimania 2018WikibooksMeta-WikiWikiquoteWikispeciesMediawikiWikimedia IncubatorWikidataWikivoyageWikiversityWiktionaryWikinewsWikisourceCommonsWikipediaWikimedia logo family complete-2013.svg
Petition zum Stopp von SoftwarepatentenLogo-Softwarepatents eu-240-400.gif
Grünspecht

Freitag, 23. Februar 2018

Willkommen

Herzlich willkommen auf meiner Benutzerseite. Diese Seite dient hauptsächlich mir als Einstieg auf meine Lieblingsseiten und als Favoritenliste für oft benötigte Wiki-Links.

Ich erkläre hiermit, dass ich einer Nutzung meiner Texte und Bilder unter den Bedingungen eines sogenannten „Gentlemen-Agreement“ ausdrücklich widerspreche.

„„ … Ich will weiter im Land der Dichter und Denker leben, nicht in einem Land der Markierer und Einfüger."“

Dr. Eckart von Hirschhausen, Schriftsteller und Kabarettist

Und über Leute, die keine Artikel schreiben können, aber alles besser wissen: [1]

Auszeichnungen

Qsicon Exzellent.svg Qsicon lesenswert.svg

Artikel des Tages

Eine nur von deutschen U-Booten eingesetzte Schlüsselmaschine Enigma-M4

Die Enigma ist eine Rotor-Schlüssel­maschine, die im Zweiten Welt­krieg zur Ver­schlüsselung des gehei­men Nach­richten­ver­kehrs des deut­schen Mili­tärs ver­wendet wurde. Der in Frank­furt am Main gebo­rene Arthur Scherbius (1878–1929) mel­dete den „Chiffrier­apparat“ noch während der Zeit des Ersten Welt­kriegs zum Patent an, das zum 23. Februar 1918 er­teilt wurde. Die Ma­schine wurde später von allen drei Wehr­macht­teilen einge­setzt, wobei das Standard­modell die Enigma I war. Die U-Boote der deut­schen Kriegs­marine be­nutzten exklu­siv ein Modell mit vier Walzen, die Enigma-M4, von ihr auch als der Schlüssel M bezeichnet, das krypto­graphisch deut­lich stär­ker war als die bei Heer und Luft­waffe ver­wendete Vari­ante. Trotz mannig­faltiger Ver­besserungen der Ver­schlüsselungs­qualität der Ma­schine vor und wäh­rend des Krieges ge­lang es den Alliier­ten mit hohem perso­nellen und maschi­nellen Auf­wand, die deut­schen Funk­sprüche nahe­zu konti­nuierlich zu entziffern.  – Zum Artikel …


Wikipedia-Vertrauensnetz

Machen Sie mit beim Wikipedia Vertrauensnetz:

Diese Benutzer vertrauen mir.

Statistik

Die deutschsprachige Wikipedia umfasst derzeit 2.156.808 Artikel und ich bin seit 5085 Tagen angemeldet dabei.

Aktuelle Ereignisse

Ghuta • Goldene Kamera • Olympische Winterspiele


Glühbirne

Tipp des Tages

Bist du soeben am Bearbeiten eines Textes, dann verfasse bitte noch vor dem Speichern eine kurze Zusammenfassung der vorgenommenen Änderung. Diese schreibst du in das Feld Zusammenfassung und Quellen. Als nächsten Schritt überprüfst du noch einmal dein Geschriebenes mit der Schaltfläche „Vorschau zeigen“ oder auch „Änderungen zeigen“, bevor du „Seite speichern“ anklickst.


Galerie Camera-photo.svg   Menschen Fairytale kuser.png   Fauna Noia 64 apps staroffice.png   Flora Nuvola apps kuickshow.png   Architektur Go-home.svg
FlaggedRevs-2-1.svg Dieser Benutzer ist Sichter mit 2008 nachgesichteten Versionen.