Benutzer:Steschke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikimedia FoundationWikimania 2019WikibooksMeta-WikiWikiquoteWikispeciesMediawikiWikimedia IncubatorWikidataWikivoyageWikiversityWiktionaryWikinewsWikisourceCommonsWikipediaWikimedia logo family complete-2013.svg
Wikimedia FoundationWikimania 2019WikibooksMeta-WikiWikiquoteWikispeciesMediawikiWikimedia IncubatorWikidataWikivoyageWikiversityWiktionaryWikinewsWikisourceCommonsWikipediaWikimedia logo family complete-2013.svg
Petition zum Stopp von SoftwarepatentenLogo-Softwarepatents eu-240-400.gif
Grünspecht

Samstag, 16. Februar 2019

Willkommen

Herzlich willkommen auf meiner Benutzerseite. Diese Seite dient hauptsächlich mir als Einstieg auf meine Lieblingsseiten und als Favoritenliste für oft benötigte Wiki-Links.

Ich erkläre hiermit, dass ich einer Nutzung meiner Texte und Bilder unter den Bedingungen eines sogenannten „Gentlemen-Agreement“ ausdrücklich widerspreche.

„„ … Ich will weiter im Land der Dichter und Denker leben, nicht in einem Land der Markierer und Einfüger."“

Dr. Eckart von Hirschhausen, Schriftsteller und Kabarettist

Und über Leute, die keine Artikel schreiben können, aber alles besser wissen: [1]

Auszeichnungen

Qsicon Exzellent.svg Qsicon lesenswert.svg

Artikel des Tages

Logo von Virtue’s Last Reward

Virtue’s Last Reward ist ein Japani­sches Adventure. Es wurde von Spike Chunsoft entwickelt und in Japan am 16. Februar 2012 für die Hand­held-Konso­len Nintendo 3DS und Play­Station Vita ver­öffent­licht. Das Spiel zählt zu den Unter­genres Visual Novel und Escape the Room. Bei dem Spiel han­delt es sich um den Nach­folger von Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors und um den zweiten Teil der Zero-Escape-Reihe. Im Mittel­punkt von Virtue’s Last Reward steht die Hand­lung um den entführ­ten Studen­ten Sigma, der zusam­men mit acht ande­ren Ent­führ­ten in einer Lager­halle auf­wacht. Hier werden die neun Perso­nen dazu gezwun­gen, an einem grau­samen, als „Nonary Game: Ambidex Edition“ bezeich­neten Spiel teilzu­nehmen. Mehr­mals im Spiel kann der Spieler Entschei­dungen fällen, die sich auf den weite­ren Ver­lauf der Hand­lung aus­wirken. Der japa­nische Spiele­entwick­ler Kotaro Uchikoshi war der Projekt­leiter und Autor von Virtue’s Last Reward. Die Fach­presse be­sprach das Spiel posi­tiv und lobte es für seine Hand­lung sowie deren Erzähl­form. Der Fokus auf die vom Spieler be­einfluss­bare Hand­lung gilt als Be­sonder­heit von Virtue’s Last Reward. Trotz der guten Reso­nanz ver­kaufte sich der Titel beson­ders in Japan nicht gut. Es erwies sich für den Her­steller als finan­ziell unren­tabel und gilt als Nischentitel.  – Zum Artikel …


Wikipedia-Vertrauensnetz

Machen Sie mit beim Wikipedia Vertrauensnetz:

Diese Benutzer vertrauen mir.

Statistik

Die deutschsprachige Wikipedia umfasst derzeit 2.272.961 Artikel und ich bin seit 5443 Tagen angemeldet dabei.

Aktuelle Ereignisse

Alpine Ski-WM • William Barr • Münchner Sicherheitskonferenz


Glühbirne

Tipp des Tages

Wer mit dem Aussehen der Wikipedia nicht zufrieden ist und sich mit Cascading Style Sheets (CSS) auskennt, kann sich eine Unterseite zu seiner Benutzerseite anlegen, in die er eigene Formatierungsanweisungen für das Aussehen der Wikipedia-Oberfläche schreibt.

Ebenso ist es möglich, sich eine eigene JavaScript-Datei anzulegen.

Auf Wikipedia:Technik/Skin findest du weitere Informationen.


Galerie Camera-photo.svg   Menschen Fairytale kuser.png   Fauna Noia 64 apps staroffice.png   Flora Nuvola apps kuickshow.png   Architektur Go-home.svg
FlaggedRevs-2-1.svg Dieser Benutzer ist Sichter mit 2029 nachgesichteten Versionen.