Benutzer:Steschke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikimedia Foundation Wikimania 2015 Wikibooks Meta-Wiki Wikiquote Wikispecies Mediawiki Wikimedia Incubator Wikidata Wikivoyage Wikiversity Wiktionary Wikinews Wikisource Commons WikipediaWikimedia logo family complete-2012.svg
Wikimedia Foundation Wikimania 2015 Wikibooks Meta-Wiki Wikiquote Wikispecies Mediawiki Wikimedia Incubator Wikidata Wikivoyage Wikiversity Wiktionary Wikinews Wikisource Commons WikipediaWikimedia logo family complete-2012.svg
Petition zum Stopp von SoftwarepatentenLogo-Softwarepatents eu-240-400.gif
Grünspecht

Freitag, 31. Juli 2015

Willkommen

Herzlich willkommen auf meiner Benutzerseite. Diese Seite dient hauptsächlich mir als Einstieg auf meine Lieblingsseiten und als Favoritenliste für oft benötigte Wiki-Links.

Ich erkläre hiermit, dass ich einer Nutzung meiner Texte und Bilder unter den Bedingungen eines sogenannten „Gentlemen-Agreement“ ausdrücklich widerspreche.

„„ … Ich will weiter im Land der Dichter und Denker leben, nicht in einem Land der Markierer und Einfüger."“

Dr. Eckart von Hirschhausen, Schriftsteller und Kabarettist

Und über Leute, die keine Artikel schreiben können, aber alles besser wissen: Grammar Nazi

Auszeichnungen

Qsicon Exzellent.svg Qsicon lesenswert.svg

Artikel des Tages

Andrew Johnson (1808–1875)

Andrew Johnson (* 29. Dezember 1808 in Raleigh, North Carolina; † 31. Juli 1875 in Carter Station, Tennessee) war ein US-amerika­nischer Politiker und von 1865 bis 1869 der 17. Präsident der Vereinigten Staaten. Als Abraham Lincolns zweiter Vize­präsident zwischen März und April 1865 musste Johnson nach dem tödlichen Attentat auf den Präsi­denten dessen Nach­folge antreten. Er gehörte der Demo­kratischen Partei an. Seine Jahre im Weißen Haus waren geprägt von der sogenannten Reconstruction, der Wieder­einglie­derung der im Bürger­krieg unterlegenen Süd­staaten. Besonders die Frage, ob die ehemaligen Konfö­derierten unter harten oder milden Bedin­gungen wieder vollwertig in die USA aufge­nommen werden sollten, führte zu erheb­lichen politischen Spannungen. Senatoren und Abge­ordnete der Repub­likaner, die den Kongress domi­nierten, traten für eine harte Bestra­fung der Süd­staaten-Anführer sowie umfassende Bürger­rechte für die ehe­maligen afro­amerika­nischen Sklaven ein, was der Präsident aufgrund seiner Welt­anschauung bekämpfte. Außen­politisch konnte er 1867 mit dem Ankauf Alaskas einen Erfolg verzeichnen. Auf­grund seiner kom­promiss­losen Haltung gegen­über dem Kongress, vor allem in Fragen der Bürger­rechte für Afro­ameri­kaner, wird seine Amts­führung heute von den meisten Histo­rikern und US-Bürgern in Umfragen als eine der schlech­testen bewertet.  – Zum Artikel …


Wikipedia-Vertrauensnetz

Machen Sie mit beim Wikipedia Vertrauensnetz:

Diese Benutzer vertrauen mir.

Statistik

Die deutschsprachige Wikipedia umfasst derzeit 1.839.880 Artikel und ich bin seit 4147 Tagen angemeldet dabei.

Aktuelle Ereignisse

Flug MH370 • Wacken Open Air • Schwimm-WM


Olympische Ringe

Glühbirne

Tipp des Tages

Wörtlich wiedergegebene Zitate dürfen nicht verändert werden, selbst dann nicht, wenn die Änderung richtig wäre. Ein typisches Beispiel ist eine Rechtschreibkorrektur, bspw. die Änderung von „daß“ in „dass“. Wenn es sich aber um ein wörtliches Zitat handelt, darf es nicht geändert werden. Siehe: Wikipedia:Zitieren#Grundsätze.


Galerie Camera-photo.svg   Menschen Fairytale kuser.png   Fauna Noia 64 apps staroffice.png   Flora Nuvola apps kuickshow.png   Architektur Go-home.svg
FlaggedRevs-2-1.svg Dieser Benutzer ist Sichter mit 1773 nachgesichteten Versionen.