Bernd Stephan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bernd Stephan (* 23. Oktober 1943 in Marburg als Bernd Schulze) ist ein deutscher Moderator, Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Reifeprüfung studierte Stephan zunächst Jura, besuchte dann jedoch von 1965 bis 1968 die Schauspielschule in Hannover. Er erhielt Theaterengagements in Kaiserslautern, Würzburg und bei den Salzburger Festspielen. Sein Repertoire erstreckt sich vom Faust über den Marquis de Posa bis zum Hauptmann Bluntschli und den Musicalpart des Sigismund im Weißen Rössl.

Neben Auftritten in zahlreichen bekannten Fernsehserien wie Auf Achse, Der Fahnder und Ein Fall für zwei spielte Stephan u. a. in dem Kinofilm Car-napping – bestellt – geklaut – geliefert mit, in dem es um den Diebstahl von Luxusautos, darunter ein Mercedes-CW-311-Prototyp geht. Als Synchronsprecher ist er z. B. die Standardstimme von Dean Stockwell, er synchronisierte auch Christopher Reeve sowie John Cleese im Monty Python’s Flying Circus. Außerdem lieh er Tazuna aus der japanischen Animeserie Naruto die Stimme. In Car-Napping wird er allerdings selbst synchronisiert – von Norbert Langer.

Von 1976 bis 1980 war er Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Für den Bayerischen Rundfunk moderierte er von 1986 bis 1992 die Quizsendung Sag die Wahrheit. Seine Stimme ist in zahlreichen Hörbüchern zu hören, die sich zum Teil auf der hr2-Hörbuchbestenliste platzierten (darunter Kirsten Boies Skogland und So weit die Wolken ziehen von Willi Fährmann). In der Hörspielserie Captain Blitz hat er in jeder Folge eine Gastrolle.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirsten Boie: Skogland. Das Hörbuch, Goyalibre, Hamburg 2005, ISBN 978-3-8337-1352-1
  • Anthony Horowitz: Serie Ein Fall für Alex Rider, Goyalibre, Hamburg seit 2006
  • Wolfgang und Heike Hohlbein: Fantasy-Zyklus anders, Goyalibre, Hamburg 2007 bis 2009
  • Rainer M. Schröder: Die Medici-Chroniken. Hüter der Macht, Goyalibre, Hamburg 2010, ISBN 978-3-8337-2592-0
  • Rainer M. Schröder: Die Medici-Chroniken. Der Pate von Florenz, Goyalibre, Hamburg 2010, ISBN 978-3-8337-2610-1
  • Andrew Newbound: Spezialeinheit E.N.G.E.L., JUMBO Verlag, Hamburg 2011, ISBN 978-3-8337-2702-3
  • Tim Binding: Fischnapping, GoyaLiT, Hamburg 2011, ISBN 978-3-8337-2750-4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]